Livestream

Im Moment läuft:

16 Uhr: Sonar Fr-16
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebensächlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

Danach läuft:

17 Uhr: Sonar Fr-17
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebensächlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

18 Uhr: Clubbers Paradise
Multimediale Plattform fĂĽr DJs, Producer und Veranstalter der elektronischen Tanzmusik. Live DJ-Sets garniert mit Interviews und News aus der Partyszene.

19 Uhr: Clubbers Paradise
Multimediale Plattform fĂĽr DJs, Producer und Veranstalter der elektronischen Tanzmusik. Live DJ-Sets garniert mit Interviews und News aus der Partyszene.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Newsarchiv

11.05.2016

Stellenausschreibung „Refugee Radio Rhein-Neckar“

Der bermuda.funk, das Freie Radio Rhein-Neckar, schreibt zum 01.06.2016 zwei Stellen im Rahmen des Projekts „Refugee Radio Rhein-Neckar“ aus, das vom Ministerium fĂĽr Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-WĂĽrttemberg (MWK) sowie der Landesanstalt fĂĽr Kommunikation (LfK) gefördert wird. Das Projekt läuft bis ca. März/April 2017.

Eine ausfĂĽhrliche Projekt- und Stellenbeschreibung findet ihr weiter unten unter MEHR >>

Umfang: ca. 20 Stunden/Monat, auch abends und am Wochenende. Der Stundensatz beträgt 22,50 € brutto. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen und Menschen mit Behinderung bevorzugt berĂĽcksichtigt. Bei Fragen könnt ihr eine Mail an ausbildung [at] bermudafunk.org schreiben oder während der BĂĽrozeiten (MO 16-19 Uhr, DI 10-13 Uhr, MI 16-19 Uhr und DO 10-13 Uhr) unter der 0621 3009797 anrufen.

MEHR >>

Projektbeschreibung:

„Refugee Radio Rhein-Neckar“ bietet Geflüchteten die Möglichkeit, selbst auf Sendung zu gehen. Durch Workshops und andere Formen der Unterstützung sollen sie in möglichst kurzer Zeit selbstständig senden können. Zugleich soll das Thema „Geflüchtete und Flucht“ im bermuda.funk etabliert und so mit deutlichem Regionalbezug zu Gehör gebracht werden, mit Geflüchteten und ehrenamtlichen Expert*innen als Sendenden. Eine enge Zusammenarbeit mit der bermuda.funk-Magazinsendung „Sonar“ sowie den Gremien und Sendenden des bermuda.funk wird angestrebt. Das Projekt dient zudem als Möglichkeit zur Bündelung von Informationen sowie zur Vernetzung. Kooperationen mit lokalen Akteur*innen sollen gesucht, langfristig etabliert und hörbar werden. Eine Vernetzung mit Radioprojekten zum Thema Geflüchtete/Flucht im In- und Ausland ist ebenfalls Ziel des Projekts.

Stellenbeschreibung und Aufgaben:

  • technische und inhaltliche UnterstĂĽtzung von Teilnehmer*innen bei der Erstellung von Radiobeiträgen und -sendungen
  • Konzeption und DurchfĂĽhrung von Kurz- und Langworkshops in verschiedenen Sprachen
  • Begleitung (inhaltlich, technisch) von Sendungen und Beiträgen
  • Vernetzungsarbeit lokal, regional und ĂĽberregional zum Thema Flucht/GeflĂĽchtete mit dem Schwerpunkt Radio
  • Bewerbung des Projekts (Social Media, Flyer, Infoabende) in Zusammenarbeit mit der Ă–ffentlichkeitsarbeit des bermuda.funk
  • Kooperation mit den Gremien des bermuda.funk (Sonar-Redaktion, Gesamtredaktion, Vorstand, BĂĽro und Ă–ffentlichkeitsarbeit)
  • Teilnahme an Teamsitzungen
  • Dokumentation des Projekts (Berichte, Archivierung)

Stellenanforderung:

  • Erfahrung als Wissensvermittler*in und Gruppenbetreuer*in
  • Erfahrung in Projektarbeit
  • Wissen ĂĽber Freie Radios, insbesondere Kenntnis der Struktur und Ziele des bermuda.funk (oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen)
  • Erfahrung in Audioschnitt und Bedienung von digitalen Aufnahmegeräten (oder die Bereitschaft, sich diese Fähigkeiten anzueignen)
  • Zuverlässigkeit und gute Kommunikationsfähigkeiten
  • selbstständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Sprachkenntnisse in Englisch und/oder anderen Sprachen

Bitte schickt eure Unterlagen (Kurz-Lebenslauf und Motivation) bis zum Sonntag, 15.05.2016, per E-Mail an vorstand [at] bermudafunk.org ODER per Post an Refugee Radio Rhein-Neckar, bermuda.funk, Freies Radio Rhein-Neckar, BrĂĽckenstr. 2-4, 68167 Mannheim.

19.04.2016

bermuda.funk und Radioaktiv präsentieren: Reden und Radiohören mit Klaus Walter am 10.05.2016 von 19-22 Uhr im Alten Volksbad

"I can´t live without my radio" rappte einst L. L. Cool J. 1985 war das, auf dem Cover des Albums war ein tragbares Radio abgebildet. 30 Jahre später ist der Ghettoblaster aus dem öffentlichen Leben verschwunden: Musik wird nicht mehr in die Umwelt ge­blastet, sondern bleibt unterm Kopfhörer. Was bedeutet diese Privatisierung für unseren Umgang mit Musik? Ist ein Diskurs über Pop-Musik noch nötig oder möglich,wenn ich meine Musik höre, du deine Musik hörst, er seine, sie ihre usw ... Myspace, Youtube, You FM ...
Ist Radio überflüssig in Zeiten der unmittelbaren Verfüg­barkeit von Musik im Netz? Hat es nur noch die Funktion eines Tagesbegleiters, der mich von allem verschont, das nicht dem Profil meiner Musik entspricht und mir die Mühe erspart, selbst zu entdecken, was es da draußen so gibt an Musik? Wer braucht eigentlich noch die berühmten Gatekeeper der Vergangenheit, die Radio DJs und ihre Autor*innensendungen, die neue Musik für ihre Hörer*innen erschließen und so zur Instanz werden? Und welche Rolle spielen in dieser Medienlandschaft die Freien, nicht-kommerziellen, nicht öffentlich-rechtlich organisierten Radios? Werden sie bis zur Bedeutungs­losigkeit zerrieben zwischen Anpassung an die Großen und Festhalten an möglicherweise anachronistischen Idealen?
Das sind einige der Fragen, über die wir an diesem Abend reden wollen. Dazu gibt es Musik aus Radio & Video. Internet killed the Videostar (Knarf Rellöm)?

Dienstag, 10.05.2016 von 19-22 Uhr
im Alten Volksbad, Mittelstr. 42 (Eingang um die Ecke in der PflĂĽgersgrundstr.)

Eine Anmeldung unter ausbildung [at] bermudafunk.org wäre nett, ist aber nicht zwingend nötig.

MEHR >>

Klaus Walter ist Radio-DJ und Autor. Seine Sendung ?Der Ball ist rund? im Hessischen Rundfunk genoß bis zu ihrer Einstellung 2008 Kultstatus und wurde von den Leser*innen von ?Spex? und ?Intro? mehrfach zur besten Radiosendung Deutschlands gewählt. Seit 2008 ist Walter Redakteur und Moderator beim Internetradio ByteFM, außerdem arbeitet er regelmäßig für DLF, Deutschlandradio Kultur, BR, NDR, WDR und den HR. Seit Mitte der 70er Jahre schreibt er über Popkultur, Fußball und Politik, unter anderem für Spex, Frieze, die Süddeutsche Zeitung, TAZ, Jungle World und Konkret. 2005 erschien ?Plattenspieler?, ein gemeinsames Gesprächsbuch mit Frank Witzel und Thomas Meinecke.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Radioaktiv und bermuda.funk.

31.03.2016

Programm des Radiocamps der Freien Radios vom 04.05. bis 08.05.2016

Das Programm des diesjährigen Radiocamps ist online und verspricht zahlreiche interessante und informative Veranstaltungen. Wie wird aus dem geschriebenen das gesprochene Wort? Wie führe ich geschickt ein Bandinterview? Das Angebot reicht von Grundlagen- und Einführungsworkshops über eine historische Betrachtung des „Frauenfunks“, Hörspiel- und Sounddesign bis zu der Auseinandersetzung mit Brechts Lindberghflug. Die Abendveranstaltungen widmen sich einer Analyse der AfD und dem Thema „Geflüchtete und Freie Radios“. Auch für Kinder gibt es etwas: „Quatsch im Radio“ nämlich! In diesem Workshop entsteht aus selbst aufgenommenen Geräuschen eine Hörgeschichte.

Anmelden (möglichst bis zum 06.04.2016) könnt ihr euch hier.

MEHR >>

Das Radiocamp im barrierefreien Pfadfinderhaus in Raumünzach im Schwarzwald (erreichbar mit der Straßenbahn von Karlsruhe aus) ist offen für alle: ob alt, jung, klein, groß, Erdling, Außerirdische*r, ob gerade erst in die Welt der Freien Radios eingetaucht oder schon nicht mehr wissend, wie das Leben ohne Radio so ist. Für alle werden sich passende Workshops finden. Die einzigen Voraussetzungen für die Teilnahme sind Interesse und Spaß am Gestalten von Freiem Radio. Neben den Workshops und Abendveranstaltungen bleibt selbstverständlich Zeit für's Feiern, Netzwerken und Schwarzwald genießen. Berichte und Ergebnisse der Workshops vergangener Camps findet ihr auf dem Blog des Radiocamps radiocamp.freie-radios.de.

Wer Fragen zum Radiocamp hat, kann sie gern via Mail loswerden an radiocamp@schallwelten.org

04.04.2016

Sendeausfall bei Radioaktiv

Der bermuda.funk teilst sich die Frequenzen mit dem Campusradio Radioaktiv. In der letzten Zeit gab es wegen technischer Probleme bei Radioaktiv Sendeausfälle. Manche Hörer*innen haben deshalb gedacht, dass der bermuda.funk nicht mehr sendet. Daher hier nochmal die Sendezeiten von Radioaktiv:

Radioaktiv sendet von Montag bis Freitag von 8-12 Uhr und 18-20 Uhr, auĂźerdem Donnerstag und Freitag von 0-7 Uhr und Sonntag von 20-22 Uhr.

Zu den anderen Zeiten sendet der bermuda.funk. Rund um die Uhr könnt ihr uns im Internet hören!
Hier geht's zum Live-Stream!

07.04.2016

Jetztmusikfestivalradio vom 08.04.–16.04.2016 täglich von 16-17 Uhr

Das Jetztmusikfestival feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum! Zehn Jahre feinste elektronische Musik an der Schnittstelle zu Klassik, Film, Literatur, bildender und darstellender Kunst. Eine konsequente inhaltliche und ästhetische Nivellierung der Unterscheidung zwischen High & Low, zwischen E und U.

Dank des Jetztmusikfestivalradios bekommt ihr während des Festivals die neuesten Infos zu allen Künstlern, Konzerten und Parties des Festivals! Täglich von 16-17 Uhr interviewt Radiojournalist und DJ Ubbo Gronewold die Musiker, DJs, Autoren und Visual Artists des Festivals im Studio des bermuda.funk und versorgt die Hörer*innen mit ihren neuesten Tunes.

Wegen des Jetzmusikfestivalradios ergeben sich folgende Ă„nderungen im Programm:

  • Poesia läuft am Sa. 09.04.2016 nicht um 16 Uhr, sondern um 19 Uhr im frei.raum.
  • Identiflex wird vom Mo., den 11.04.2016 auf den frei.raum am 23.04.2016 um 19 Uhr verschoben.
  • MOSAIK wird statt am Mi., den 13.04.2016 um 16 Uhr im  frei.raum am 17.04.2016 um 16 Uhr gesendet.
  • Comic Couch läuft am Sa., den 16.04.2016 nicht um 16 Uhr, sondern um 19 Uhr im frei.raum.

Alle Infos und das Programm findet ihr auf der Webseite des Festivals und hier unter MEHR >>

MEHR >>

Das Festival setzt auch im zehnten Jahr seines Bestehens wieder kĂĽnstlerisch wegweisende Akzente, die irritieren wie verzaubern, die zum Nachdenken genauso anregen sollen wie zum Feiern des Jetzt.

Vom 8. – 16.04.2016 wird sich das Festival den Stadtraum aneignen, um Musik und Kunst an Orten zu präsentieren, die man nicht zwangsläufig damit verbindet. Raum für neue Assoziationen, neue Interpretation und neue Perspektiven. Stadt und Musik werden zugleich neu erfahrbar.

Auch in diesem Jahr darf man sich auf ein hochkarätiges Line-Up freuen: Grandbrothers, Martin Kohlstedt, Federico Albanese, Ron Morelli Live, AĂŻsha Devi, Karen Gwyer, Huerco S, Lena Willikens, Oliver Hafenbauer, Anthony Naples, Barnt, Gora Sou, PP (Marvin & Tiago), Thomas Hammann, Edition Fieber, Tilman Baumgärtel, Schmott u.v.a. Umrahmt wird das Festival wieder von einem ganztägigen Symposium, bei dem KĂĽnstler, Journalisten, Kreativwirtschaftler und Wissenschaftler ĂĽber aktuelle Entwicklungen diskutieren werden. Zudem gibt es an jedem Festivaltag ein kostenfreies Workshop-Angebot rund um die Themen Musikproduktion und Musikwirtschaft. 

Genauere Informationen zu den Einzelveranstaltungen und Tickets gibt es hier: www.jetztmusikfestival.de

25.02.2016

Der neue Programmflyer fĂĽr das FrĂĽhjahr 2016 ist da!

Der neue Programmflyer ist da – und er ist randvoll mit wunderbaren Sendungen! Und natürlich findet ihr dort auch alle Infos zum Radio und selbst Radio machen. Gestaltet werden die Programme von wechselnden Künstler*innen, das Motiv des aktuellen Flyers stammt von Johannes Bayer // jotopia.de.

Der Flyer liegt in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg aus. Wir schicken ihn aber auch gerne per Post zu: einfach eine Mail mit der Adresse an oeffentlichkeit [at] bermudafunk.org schreiben.

Hier kann man sich den neuen Programmflyer im Netz ansehen!

14.12.2015

Neue Aufteilung der Sendezeiten zwischen bermuda.funk und radioaktiv

Ab 2016 gibt es eine leicht veränderte Aufteilung der Sendezeiten zwischen bermuda.funk und dem Campusradio radioaktiv, die im Zuge der Neulizenzierung im Sommer 2014 vereinbart wurde.
Ab 2016 sendet der bermuda.funk wie folgt:

Montag bis Mittwoch 0-8 Uhr, von 12-18 Uhr und von 20-24 Uhr
Donnerstag und Freitag von 7-8 Uhr, von 12-18 Uhr und von 20-24 Uhr
Samstag von 0-24 Uhr
Sonntag von 0-20 Uhr und 22-24 Uhr

In den anderen Zeiten sendet radioaktiv. Im Internet ist der bermuda.funk rund um die Uhr zu hören.

18.01.2016

Aus- und Fortbildungsangebote im bermuda.funk

Vielleicht habt ihr Zeit und Lust, euch zu Radiothemen fortzubilden? Da gibt es die nächste Zeit einige Möglichkeiten: Hier ein Link auf den Flyer der Workshop-Angebote in der ersten Jahreshälfte, der zurzeit verteilt wird: Flyer bermuda.funk-Workshops I-2006

Besonders hinzuweisen ist auf das Kurzworkshop-Programm "Besser Radio machen - kurz und knackig." Alle zwei Monate, immer am 4. Dienstag im Monat ab 19 Uhr, vermitteln erfahrene Radiomacher*innen oder Expert*innen aus anderen Gebieten wichtige Fertigkeiten aus dem Alltag der Freien Radioarbeit ...Der erste Termin 2016 findet am Di, 26.1. im Alten Volksbad statt: Eine Einführung in das Audioschnittprogramm Audacity. Der Workshop eignet sich sowohl für EinsteigerInnen, die noch nicht mit Audacity gearbeitet haben, als auch für diejenigen, die schon Grundkenntnisse besitzen und diese vertiefen möchten.

Weitere Infos zu diesem Workshop (sowie zur Anmeldung) und den Workshopangeboten des bermuda.funk: http://bermudafunk.org/news/alle-workshops.html und http://bermudafunk.org/aus-und-fortbildung.html

15.03.2016

Seminarkurs des Hebel-Gymnasiums Schwetzingen „Medien“ on air am 19.3.2016 und 26.03 2016 um 19 Uhr

Eine besondere Praxiserfahrung konnten die Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses „Medien“ zusammen mit ihrer Kursleiterin Hanna Schwichtenberg machen. In Kooperation mit dem bermudafunk entstand daraus eine einstündige Radiosendung für den frei.raum zum Thema "Gefangen im Netz?".

Sendezeiten:
Samstag, den 19.3.2016 und den 26.03 2016 von 19-20 Uhr

Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Hebel-Gymnasiums und hier unter MEHR >>

MEHR >>

Die Seminarkursteilnehmer schrieben die meisten Textbeiträge für die Radiosendung selbst. Die Leitfrage hierbei war: „Beherrschen wir die Medien oder beherrschen die Medien uns“? Sie produzierten einen Jingle, organisierten eine Umfrage auf dem Schulhof zum Thema „Smartphone-Nutzung“ und interviewten Dr. Henning Hupe, der sich wissenschaftlich mit Medientheorien beschäftigt hat. In theoretischen Beiträgen reflektierten sie die Fragen, warum wir Medien brauchen und wie sich Medien im Lauf der Geschichte entwickelt haben: Von der oralen Stammeskultur über die Gutenberg-Galaxis zum elektronischen Zeitalter und bis zur Entwicklung der Künstlichen Intelligenz.

Im Seminarkursunterricht entstand ein literarischer Text „24/7: Immer erreichbar“, der als Klangcollage in die Sendung eingefĂĽgt wurde. Als Musik wurden Songs ausgewählt, die sich thematisch mit den neuen Medien auseinandersetzen. 

Bei den Studioaufnahmen begleitete der bermudafunk-Mitarbeiter JĂĽrgen Torunsky die Produktion.

Eine eigene Radiosendung zu erstellen und die Erfahrung zu machen, in einem modernen Tonstudio zu arbeiten, erlebten die SchĂĽler als wertvolle Bereicherung ihrer Medienkompetenz.

19.02.2016

QUADRADIO: Die Radiosendung der TG 2.3 der Carl-Benz-Schule im frei.raum

Unter dem Motto "Sorry für die Störung" sendet die Klasse TG 2.3 der Carl-Benz-Schule ihr "QUADRADIO" im frei.raum des bermuda.funk.

Sendetermine sind Samstag, der 20.02. und der 27.02.2016 jeweils um 19 Uhr. 

Parallel dazu haben die Schuler Plakate fĂĽr ihre Sendung gestaltet, hier sind alle zu sehen.

AKTUELLE BEITRÄGE

12 Oct 2018 09:42:03
Interview zu Feminismus und Mutterschaft
anhören
01 Oct 2018 16:14:25
33. Mannheimer Filmsymposium
anhören
05 Sep 2018 17:41:41
Sexismus in der Games-und E-Sportszene (Serie 852: PRESSING)
anhören
04 Sep 2018 14:02:27
Antikriegstag: Vortrag von Andreas Zumach (Serie 323: Grenzenlos)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

19.11.2018 (19:00)
bermuda.funk Räume, Alte Feuerwache, Eingang Nord

Infoabend fĂĽr Radioneulinge

Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zu bermuda.funk-Geschichte und ... weiterlesen »

WORKSHOPS

27.10.2018 (10:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Alten Volksbad

EinfĂĽhrungsworkshop Teil I

Die Lizenz zum Senden: Der kostenlose EinfĂĽhrungsworkshop vermittelt an zwei Samstagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit – von der Geschichte des Freien Radios ĂĽber die Organisationstruktur des bermuda.funk und  ... weiterlesen »

03.11.2018 (10:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Erdgeschoss

EinfĂĽhrungsworkshop Teil II

Teil II der Einführung – nur für Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des Einführungsworkshops werden unter anderem die in der Woche zuvor produzierten Probebeiträge gemeinsam angehört!

weiterlesen »

14.11.2018 (19:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Erdgeschoss

"Audioschnitt mit der freien Software Audacity"

Der Abendworkshop bietet in 2,5 Stunden einen ersten Einstieg in Audacity. Inhalte des Abends sind: Erklärung der Programmvoreinstellungen und der Programmoberfläche. Vorstellen wichtiger ... weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

18.10.2018 (21:00)
Café Central Weinheim

Crowbar

Sludge-Metal

VVK € 20,80

weiterlesen »