Livestream

Im Moment läuft:

5 Uhr: Chill Out Heaven
Die Ruhe vor dem Sturm: mal mehr, mal weniger. Elektronische Musik zum Wochenausklang. Wechselnde Gast-DJ¬īs.

Danach läuft:

6 Uhr: Chill Out Heaven
Die Ruhe vor dem Sturm: mal mehr, mal weniger. Elektronische Musik zum Wochenausklang. Wechselnde Gast-DJ¬īs.

7 Uhr: RAD
RAD! ist eine zweist√ľndige Musiksendung, die seit 2001 den √Ąther bekleidet. Neuvorstellungen, Altvorstellungen, Konzerthinweise und mehr. Eklektizismus ist das Stichwort ‚Äď Genres verschmelzen, neu trifft alt, gern schr√§g, oft weird. Melodie trifft L√§rm, irrsinnige Vergleiche machen Sinn.

8 Uhr: RAD
RAD! ist eine zweist√ľndige Musiksendung, die seit 2001 den √Ąther bekleidet. Neuvorstellungen, Altvorstellungen, Konzerthinweise und mehr. Eklektizismus ist das Stichwort ‚Äď Genres verschmelzen, neu trifft alt, gern schr√§g, oft weird. Melodie trifft L√§rm, irrsinnige Vergleiche machen Sinn.

Monats√ľbersicht √ľber alle Sendungen


Newsarchiv

14.05.2015

Der neue Programmflyer f√ľr Fr√ľhjahr/Sommer 2015 ist da!

Der neue Programmflyer ist gedruckt und kann hier heruntergeladen werden. Gestaltet wurde er dieses Mal von Ahmet Bekil. Gemeinsam mit seinem Sendungspartner Raoul präsentiert Ahmet an jedem 3. Samstag um
16 Uhr auf der ‚ÄěComic Couch‚Äú neue Comics, Klassiker und unbekannte Sch√§tze.

18.06.2015

Neue Sendung: Junk Room

Nach "Rund um die Beatles" startet R√ľdiger mit "Junk Room" seine zweite Sendung im bermuda.funk. Er greift, wie es der Titel erahnen l√§sst, in die Rumpelkammer, wo er Songs wie: –ü–ĺ–ī–ľ–ĺ—Ā–ļ–ĺ–≤–Ĺ—č–Ķ –≤–Ķ—á–Ķ—Ä–į, Wekka: A great journey, Werner L√§mmerhirt: I still think of you oder Slim Gaillard: Communication entdeckt. Manchmal gibt es themenbezogene Sendungen: die √∂sterreichische und Hamburger Szene, Songs √ľber Sience Fiction, Musik von verstorbenen, nicht so popul√§ren Interpreten, die man nie vergessen sollte.

Sendezeiten und weitere Infos

20.07.2015

Noch freie Pl√§tze beim bermuda.funk Einf√ľhrungsworkshop 25./26.7.2015

Am kommenden Wochenende findet der n√§chste bermuda.funk-Einf√ľhrungsworkshop im Alten Volksbad statt. Es gibt noch freie Pl√§tze. Infos hier: http://bermudafunk.org/news/alle-workshops.html

Bitte unbedingt vorher anmelden unter ausbildung [at] bermudafunk.org oder 0621 3009797.

Der n√§chste Einf√ľhrungs-Workshop findet im Oktober statt, und zwar am Wochenende 24. und 25.10.2015. Auch f√ľr diesen Workshop ist bereits jetzt eine Anmeldung m√∂glich.

09.07.2015

Die neue Leitung des Jugendkulturzentrums im Gespräch

Das Mannheimer Jugendkulturzentrum Forum hat eine neue Leitung:
Kathrin L√§mmle und Rainer D√∂ring √ľbernehmen die Position, die Fabian Burstein k√ľrzlich r√§umte.
Im Sonar Studio-Gespräch am Freitag, 10.7. von 16:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr erzählen die beiden von ihren Plänen.

06.07.2015

Reinschauen: Der bermuda.funk Infoabend f√ľr Radioneulinge am Donnerstag, 9.7.2015, 19 Uhr im Alten Volksbad

Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zur Geschichte des bermuda.funk und seinem Programm und zu den Mitmachmöglichkeiten. Einfach vorbeikommen und erfahren, wie ihr on air gehen könnt.

Bei Fragen: ausbildung [at] bermudafunk.org oder Telefon 0621 3009797 (w√§hrend der B√ľrozeiten oder Anrufbeantworter).

02.07.2015

PRESSEMITTEILUNG bermuda.funk f√ľr weitere zehn Jahre lizenziert

Die Freien Radios m√ľssen sich bei der Landesanstalt f√ľr Kommunikation (LfK) regelm√§√üig (alle acht bzw. zehn Jahre) erneut um Lizenz und Frequenz bewerben. Der bermuda.funk musste sich bis Juni 2014 bei der LfK bewerben, der offizielle Bescheid der LfK kam Anfang Mai 2015: Der bermuda.funk und die anderen Freien Radios in Baden-W√ľrttemberg k√∂nnen zehn weitere Jahre auf ihren UKW-Frequenzen senden, bis Ende 2025.

Getr√ľbte Freude: Muss der bermuda.funk zuk√ľnftig diskriminierende Inhalte in seinem Programm dulden?

Eigentlich ein Grund zum Feiern, doch die Freude wird getr√ľbt. Denn der offizielle Bescheid sieht vor, dass der bermuda.funk bestimmte Auflagen erf√ľllen muss. Tut er das nicht, kann ihm die LfK Lizenz und Frequenz wieder entziehen.

Konkret geht es bei den Auflagen um die sogenannte "Zugangsoffenheit" bei den "offenen Sendepl√§tzen". Mit "Zugsangsoffenheit" ist gemeint, wie offen ein Freies Radio f√ľr die Themen von Menschen ist, die bei ihm senden wollen. Diese "Zugangsoffenheit" ist ein wichtiges Bewertungskriterium im Zulassungs- und Zuweisungsverfahren.

Bei den vergangenen Lizenzierungs-Entscheidungen wurde dem bermuda.funk von der LfK noch bescheinigt, dass er "nahezu uneingeschr√§nkt zugangsoffen" sei (2000) bzw. seine Zugangsoffenheit "als sehr beachtlich bewertet werden" k√∂nne (2008). Nun jedoch reicht der LfK die Zugangsoffenheit beim bermuda.funk nicht mehr aus, obwohl sich in dieser Hinsicht √ľberhaupt nichts ge√§ndert hat.

Die LfK bezieht sich bei ihrer Auflage auf unsere "offenen Sendepl√§tze". Hier k√∂nnen Menschen ganz unkompliziert einmalig auf Sendung gehen, ohne einen Einf√ľhrungsworkshop besuchen zu m√ľssen, weil sie ehrenamtlich von bermuda.funker*innen betreut werden. Daf√ľr sind zwei einst√ľndige Sendepl√§tze pro Woche vorgesehen.

Die konkrete Forderung der LfK lautet, dass f√ľr die offenen Sendepl√§tze unser Programmstatut au√üer Kraft gesetzt werden soll. Unser Programmstatut regelt, was gesendet werden darf und soll und was nicht. Die LfK will damit erreichen, dass "Gruppen [‚Ķ] , die unterschiedliche ‚Äď also ggf. abweichende ‚Äď Auffassungen vertreten" auch senden k√∂nnen.

Die LfK nennt konkret Teile des Programmstatuts, die ihr besonders ausschließend erscheinen:

3) [‚Ķ] Gef√∂rdert wird die Verbreitung der Themen und gesellschaftlichen Fragen, die von bestehenden Medien ignoriert oder unterdr√ľckt werden. 10) [‚Ķ] Patriarchale und autorit√§re Strukturen sollen daher thematisiert und sowohl bei Sendungen als auch den internen Strukturen durchbrochen werden. 13) Der bermuda.funk stellt sich gegen imperialistische und militaristische Ideen oder Absichten und wendet sich gegen nationalistische Politik. 14) [‚Ķ] Religi√∂s gepr√§gte Sendungen sollen zur Toleranz und zu einer offenen Auseinandersetzung √ľber Religionen beitragen und keinerlei Missionierung betreiben. 15) Als unabh√§ngiges B√ľrgerInnenradio will der bermuda.funk auf vorhandene Einflussstrukturen in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kirche aufmerksam machen und sie kritisch hinterfragen. Dies gilt insbesondere auch f√ľr die Auswirkungen der bestehenden Wirtschaftsordnung [‚Ķ].

"Wie sich unschwer erkennen l√§sst, sind das W√ľnsche an unser Programm. Sie verpflichten die Sendenden nicht, etwas zu diesen Themen zu sagen. Was diese Passagen wie unser gesamtes Programmstatut aber leisten, ist die Verhinderung anti-emanzipatorischer und diskriminierender Inhalte", 

sagt Sabine Pfirrmann vom Vorstand des bermuda.funk. Und Kurt Wiessner, ebenfalls vom Vorstand des bermuda.funk, ergänzt:

"Wir wollen der Forderung der LfK, unser Programmstatut f√ľr Teile unseres Programms au√üer Kraft zu setzen, nicht nachkommen. Damit w√§re Gruppen wie Pegida, homophoben Bildungsplan-Gegner*innen, evangelikalen Missionar*innen oder Islamist*innen T√ľr und Tor ge√∂ffnet. Und das wollen wir auf keinen Fall."

Deshalb haben der bermuda.funk und alle anderen von den entsprechenden Auflagen betroffenen Freien Radios in Baden-W√ľrttemberg Widerspruch gegen ihre Bescheide eingelegt.

"Wenn es sein muss, dann werden wir gegen diesen Teil des Bescheids klagen. Wir sind zuversichtlich, dass wir Recht bekommen werden",

sagt dazu Joachim Stein, Mitglied des Vorstands vom Freien Radio f√ľr Stuttgart, auch im Namen des Landesverbandes der Freien Radios.


Das Programmstatut des bermuda.funk ist hier zu finden.

24.06.2014

Die einfach... Postkarten sind da!

Die sch√∂nen Postkarten auf Recyclingpapier werden gerade verteilt. Haltet Ausschau - und meldet euch, falls ihr welche auslegen m√∂chtet unter einfach [at] bermudafunk.org.

Eine Version zum Betrachten und Runterladen findet sich hier: bermudafunk.org/fileadmin/dateien/einfach/einfach_ins_radio.pdf

15.06.2015

B√ľro am Montag und Dienstag nicht besetzt

Leider m√ľssen die B√ľrozeiten am Montag und Dienstag (15. und 16.06.) krankheitsbedingt ausfallen.

11.06.2015

Schillertage - DRIVE-IN THEATRE AUTOKINO: Live-Übertragung des Publikumsgespräch

Im Benjamin Franklin Village installiert Brent Meistre Im Rahmen der Schillertage des Mannheimer Nationaltheaters ein Drive-In Theatre Autokino. Im Anschluss an "The Stone Kraal" findet am 13.06. von 23 bis 24 Uhr im des bermuda.funk ein Publikumsgepr√§ch statt, das live √ľbertragen wird. Im Studio spricht Brent Meistre mit Marietta Kesting und Anrufer*innen, die unter der Nummer 0621 33939802 ihre Fragen stellen k√∂nnen.

Die Sendung wird moderiert von Lea Gerschwitz, √úbersetzer ist Jacques Malan.

Mehr Infos gibt es unter www.schillertage.de/stueck_details.php

MEHR >>

Fr√ľher reisten Filmvorf√ľhrer √ľber das Land. Bewegte Bilder versetzten die Menschen an abgelegenen Orten in Staunen und machten sie zu einem Teil der ¬Ľgro√üen Welt¬ę. Brent Meistres eigenwillige Erfindung eines Drive-in Theaters kann als Hommage an diese Tradition verstanden werden, dreht allerdings die Verh√§ltnisse um: Analogue Eye ist eine Einladung, genau solch einen Ort mit dem eigenen Auto zu besuchen. Die Begegnung der Zuschauer untereinander, Musik und Party machen die Form der Filmvorf√ľhrung selbst zu einem sozialen Kunstwerk. (Das Gel√§nde ist ab 20.30 Uhr f√ľr alle Besucher ge√∂ffnet.) Der s√ľdafrikanische Experte f√ľr zeitgen√∂ssischen Film Brent Meistre entnimmt Galerien, Internetplattformen und Videotauschb√∂rsen cineastische Kunstwerke. Gezielt setzt er diese an einen entfernten, unerwarteten Ort: Die Fahrt dorthin und dessen Entdeckung, der Blick durch die Autoscheibe, der Ton aus dem Radio, das Fahrzeug als Zuschauerraum, das ferne Aufscheinen eines Panoramas afrikanischer Filmpositionen sind Komponenten von Analogue Eye.

BRENT MEISTRE hat aus verschiedensten Genres und Filmtechniken, vom Art-Video √ľber das Handy-Movie bis zum 16 mm-Film, zwei thematische Abende zusammengestellt. Mit unterschiedlichem Schwerpunkt gibt jedes der Kurzfilmprogramme einen Eindruck von Positionen junger K√ľnstler afrikanischer Herkunft. Die Auseinandersetzung mit aktuellen politischen und kulturellen Situationen, der eigenen Identit√§t und der Geschichte Afrikas entwirft im Zusammenspiel mit arabischen, indianischen und europ√§ischen Einfl√ľssen das Bild eines vitalen Kontinents in st√§ndiger Bewegung.

DEUTSCHE ERSTAUFF√úHRUNGTHE STONE KRAAL
13. Juni, 22.00 Uhr

PUBLIKUMSGESPR√ĄCH
im Anschluss an die Vorstellung von 23.00 ‚Äď 00.00 Uhr auf bermuda.funk

29.05.2015

Heute in Sonar: Geschichts-Spezial

Heute gibt es in der ersten Stunde unseres Infomagzins Sonar (von 16:00 bis ca. 16:40 Uhr) ein kleines Geschichts-Spezial:

Zun√§chst h√∂rt ihr ein Interview mit Barbara Ritter vom Verein Rhein-Neckar-Industriekultur √ľber Zwangsarbeit im Mannheimer Industriehafen w√§hrend des 2. Weltkriegs.

Im Anschluss daran berichtet unser Studio-Gast Dr. Andreas Schenk vom Stadtarchiv Mannheim √ľber historische und  Hintergr√ľnde und Pl√§ne zur Neunutzung des Ochsenpferchbunkers in der Neckarstadt-West. In den Bunker wird das Stadtarchiv - Institut f√ľr Stadtgeschichte aus dem Collini-Center ziehen.

AKTUELLE BEITRÄGE

17 Oct 2018 00:39:47
Die parallele Verwaltung - das Modell Stiftungen 6+1 (Serie 427: sonar -aktuell-)
anhören
12 Oct 2018 09:42:03
Interview zu Feminismus und Mutterschaft
anhören
01 Oct 2018 16:14:25
33. Mannheimer Filmsymposium
anhören
05 Sep 2018 17:41:41
Sexismus in der Games-und E-Sportszene (Serie 852: PRESSING)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

19.11.2018 (19:00)
bermuda.funk Räume, Alte Feuerwache, Eingang Nord

Infoabend f√ľr Radioneulinge

Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zu bermuda.funk-Geschichte und ... weiterlesen »

WORKSHOPS

27.10.2018 (10:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Alten Volksbad

Einf√ľhrungsworkshop Teil I

Die Lizenz zum Senden: Der kostenlose Einf√ľhrungsworkshop vermittelt an zwei Samstagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit ‚Äď von der Geschichte des Freien Radios √ľber die Organisationstruktur des bermuda.funk und  ... weiterlesen »

03.11.2018 (10:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Erdgeschoss

Einf√ľhrungsworkshop Teil II

Teil II der Einf√ľhrung ‚Äď nur f√ľr Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des Einf√ľhrungsworkshops werden unter anderem die in der Woche zuvor produzierten Probebeitr√§ge gemeinsam angeh√∂rt!

weiterlesen »

14.11.2018 (19:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Erdgeschoss

"Audioschnitt mit der freien Software Audacity"

Der Abendworkshop bietet in 2,5 Stunden einen ersten Einstieg in Audacity. Inhalte des Abends sind: Erkl√§rung der Programmvoreinstellungen und der Programmoberfl√§che. Vorstellen wichtiger ... weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

23.10.2018 (20:15)
tba

Magic Shoppe

60's Psychedelic Reverb Drone Rock

weiterlesen »