Livestream

Im Moment läuft:

8 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch für lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

Danach läuft:

9 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch für lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

10 Uhr: MOSAIK
Bunt wie ein MOSAIK ist auch die Sendung: Jede Folge widmet sich einem Thema aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Kultur, Sport u.v.m. MOSAIK fragt, berichtet, testet, diskutiert und kommentiert. Im Zentrum stehen aber immer die Menschen und das, was sie bewegt.

11 Uhr: MOSAIK
Bunt wie ein MOSAIK ist auch die Sendung: Jede Folge widmet sich einem Thema aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Kultur, Sport u.v.m. MOSAIK fragt, berichtet, testet, diskutiert und kommentiert. Im Zentrum stehen aber immer die Menschen und das, was sie bewegt.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Newsarchiv

11.01.2015

Musikalischer JahresrĂĽckblick der Musikredaktion am 11.01.2015

Am Sonntag, den 11.01.2015 präsentiert die Musikredaktion des bermuda.funk von 15 bis 20 Uhr in einer fünfstündigen Sondersendung einen musikalischen Rückblick auf 2014. Außerdem stellen bermuda.funker*innen ihre Lieblingssongs aus dem Jahr 2014 vor.

17.12.2014

Weihnachtsferien vom 24.12.2014 bis 12.01.2015

Das BĂĽro des bermuda.funk ist in der Zeit vom 24.12.2014 bis 11.01.2015 nicht besetzt.

Einzige Ausnahme: Am Montag, den 29.12.2014 ist das Büro von 16-19 Uhr geöffnet.

Wir wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

04.01.2015

Der bermuda.funk am 06.01.2015 auf dem Neujahrsempfang der Stadt Mannheim

Der bermuda.funk ist auf dem Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Rosengarten (direkt am Wasserturm) mit einem Stand vertreten. Ihr findet unseren Stand mit der Nummer 2.2 auf der zweiten Ebene neben der Rosengartenlounge. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 und endet um 17 Uhr.

11.12.2014

Vorbesprechung zum mehrteiligen Workshop "Fortbewegen in der Stadt" am 16.12. (Heidelberg) und 17.12. (Mannheim)

Wer hat Lust auf Radiobeiträge? Der bermuda.funk will Dich und Deine Themen ins Radio bringen. Deshalb laden wir ein zu einer Vorbesprechung eines mehrteiligen Radioworkshops.

Für diesen Winter war eine Idee, dass wir uns mit dem Thema "Fortbewegen in der Stadt" beschäftigen. Ziel ist es, das Fortbewegen in der Stadt hörbar und Radiobeiträge daraus zu machen – und diese dann zeitnah im bermuda.funk zu senden! Ihr müsst keine Vorkenntnisse haben.

In einer Vorbesprechungen werden der bermuda.funk und die Workshop-Idee vorgestellt, erste Themen gesammelt, ihr lernt Radioformate und Aufnahmegeräte kennen. Der längere Workshop findet dann im Januar statt, der Termin wird gemeinsam festgelegt!

Termine der Vorbesprechung:

  • Heidelberg: Dienstag, 16.12.2014 um 19 Uhr im im BiBeZ Heidelberg (Nähe Hauptbahnhof, Wegbeschreibung: www.bibez.de/beratung/kontakt.html, barrierefrei)
  • Mannheim: Mittwoch, 17.12.2014 um 20 Uhr in den bermuda.funk Räumen des Alten Volksbads Mannheim (Mannheim, Neckarstadt-West, MittelstraĂźe 42 (Haupteingang um die Ecke in der PflĂĽgersgrundstraĂźe, falls die TĂĽr zu ist, bitte klingeln, auf Anfrage barrierefrei, dann bitte den Eingang in der MittelstraĂźe nutzen!)

MEHR >>

Themen für Beiträge – Hörspiele, Interviews, Tontagebücher oder eine Reportage – könnten sein: Was sind Hindernisse, denen wir bei der Fortbewegung in der Stadt begegnen? Unbeleuchtete Straßen, Fahrkartenautomaten, die nicht funktionieren, Baustellen, die unsere gewohnten Wege stören, einsprachige Beschriftungen, Türen, die sich nicht oder nur mit Hilfestellung öffnen lassen, Lärm, Vorurteile – oder etwas ganz anderes? Wer und was hilft uns beim Fortbewegen? Wie und für wen sind Städte gestaltet? Weitere Infos: www.einfach.bermudafunk.org

01.12.2014

Kurzworkshop Audioschnitt am Dienstag, 9.12.14 ab 19 Uhr

Im Alten Volksbad findet eine Einführung in den Audioschnitt statt. Der Workshop eignet sich sowohl für Einsteiger*innen, die noch nicht mit Audacity gearbeitet haben, als auch für, diejenigen, die schon Grundkenntnisse besitzen und diese vertiefen möchten. Weitere Infos unter bermudafunk.org/news/alle-workshops.html

Bitte anmelden unter ausbildung [at] bermudafunk.org. Ein Workshop der Reihe "Besser Radio machen".

01.11.2014

Sendung des Monats: ICH HABE NICHT FERTIG

Mit dieser Rubrik wollen wir Euch jeden Monat eine bermuda.funk-Sendung in einem Interview näher vorstellen. Literatur, Politik, Sport, Wissenschaft und Musiksendungen von Jazz ĂĽber Reggae und Country-Musik bis Rock, Pop und Punk, soziale Bewegungen, mehrsprachige Sendungen und vieles andere mehr könnt Ihr beim bermuda.funk finden. Mit dieser Rubrik möchten wir Euch helfen, das bermuda.funk-Angebot zu entdecken. Im November haben wir fĂĽr Euch Fibi ĂĽber seine Sendung ICH HABE NICHT FERTIG befragt.

MEHR >>

Wie lange bist du schon beim bermuda.funk?

Meine beiden bisherigen Sendungen laufen seit 2002 beim bermuda.funk im Programmaustausch (mit dem Querfunk in Karlsruhe). Im Juli 2014 hatte ich dann die Idee zu â€žIch habe nicht fertig". Und jetzt geht's los.

Welche ist deine Motivation, Radio zu machen?

Ich finde es wichtig, das Gewordensein der Zustände mit den Mythen, die um sie herum wie Schutzmauern aufgebaut sind, zu analysieren: Also die Wechselspiele zwischen den drei Polen 'Arbeit', 'Herrschaft' und 'Geschlecht'.

Was machst du, wenn du kein Radio machst?

Gute Frage.

Wie ist die Idee entstanden, eine Radiosendung zu machen?

Ich hatte bei Querfunk im letzten Juni eine außerplanmäßige Musiksendung gemacht. In jener spielte ich nur Musik, die ich mir auf CD oder Kassette bei einem kleinen Sommerurlaub in England gekauft und bis dahin nicht angehört hatte. Das Ergebnis hatte mir gefallen. Und da dachte ich, es wäre doch fein, sowas als Sendekonzept zu verfolgen. Und weil ich privat und potentiell beruflich an Mannheim interessiert bin, dachte ich, dass das ein netter Anlass wäre. Goethe sagte ja auch: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Und Max Frisch sagte: „Alles Fertige hört auf, Behausung unseres Geistes zu sein“. Und ich dachte, dass ein solches Sendekonzept ja quasi einen unfertigen Moderator verlangt - im Sinne von unvorbereitet. Bingo.

Was ist der Schwerpunkt deiner Sendung?

Musik und deren Kritik hinsichtlich Wort und Ton (uii, klingt das streng).

Welche Art von Musik und Beiträgen sind in deiner Sendung zu hören?

Es soll verschiedene Rubriken geben: „Unverlangt eingesandt worden seiende Promo-CDs", „Sperrmüllfunde“ oder „Was Bekannte so im Regal stehen haben" oder oder.

Was willst du mit deiner Radiosendung erreichen?

Keine Ahnung.

Wen möchtest du mit deiner Sendung erreichen?

Wen auch immer.

Hast du (noch) Lampenfieber vor der Sendung?

Eigentlich nicht, eigentlich das Gegenteil. Ich empfinde eine wohlige Ruhe.

Was war dein peinlichster Moment on Air?

Im Freien Radio gibt es nichts Peinliches, nur extrem Unnormiertes. Und wenn's schief geht, war's Kunst.

Was war dein schönster Moment on Air?

Immer wenn ich mir vorstellte, dass der Mensch, den ich liebe, jetzt gerade ganz bestimmt zuhört.

An welchen Gast oder an welche Gäste erinnerst du dich besonders gerne?

An den Karlsruher OB Frank Mentrup vor ein paar Monaten. Das war echt interessant, aus der Stadtverwaltung einmal wen anderes zu interviewen als einN genervteN PolizeisprecherIn... Da hatte ich übrigens Lampenfieber de luxe, obwohl das Gespräch natürlich aufgezeichnet worden ist.

Hast du Kontakt zum Publikum?

Nein, frĂĽher haben sich die Leute wenigstens noch vehement ĂĽber â€žBad News Entertainment" beschwert, etwa als in der Sendung die Mutter Theresa als „A*loch" bezeichnet wurde, weil diese ihre Popularität nur zum Wimmern nach Spenden nutze, anstatt den sog. Mächtigen der Welt den Marsch zu blasen ... Aber heute beschwert sich niemand mehr.

Was war bis jetzt die beste oder ungewöhnlichste Reaktion auf deine Sendung bzw. dein größtes Fanerlebnis?

Einmal, bei einer Demo im Jahr 2005 für oder gegen irgendwas, erkannte ein Mitdemonstrierender die Stimme meines Mitmoderators von „Bad News Entertainment", „Guter Koenig" ist sein Radioname. Und er ging zu ihm hin und fragte: „Darf ich dich berühren?" Und als er die Erlaubnis erhalten und berührt hatte, verschwand er wieder in der Menge. Das war echte Liebe.

14.09.2014

Enjoy Jazz im Radio!

Auch im 16. Jahr von Enjoy Jazz wird der bermuda.funk als Festivalradio über die musikalischen Highlights des Festivals berichten. Konzerteindrücke, Gespräche mit interessanten Studiogästen und natürlich erstklassige Musik!

Folgende Sendungen begleiten das Festival:

Kultur Purpur 15.09.14, 20 Uhr / 20.10.14, 20 Uhr

Alles ist möglich 06.10.14, 22 Uhr / 03.11.14, 22 Uhr

bermuda.music 17.10.14, 13 Uhr

Jazzology jeden Montag 21 Uhr

Die Wiederholungszeiten der einzelnen Sendungen können auf deren Seiten nachgelesen werden - einfach auf den Sendungsnamen klicken.

08.11.2014

Das Kulturfest des bermuda.funk sprĂĽht Funken in die Lichtmeile

Bunte Farben leuchten in den Straßen und an den Häusern. Die Nacht wird zum Tag. Die Lichtmeile ist wieder da und zieht die Mannheimer*innen in ihren Bann. Im Alten Volksbad begrüßt die Kulturredaktion des bermuda.funk am 15.11.2014 ab 18 Uhr nicht nur Radioliebhaber*innen.

Die Akteur*innen der Kulturredaktion suchen immer wieder nach ausgefallener Musik, spannender Kunst sowie geistreicher Literatur von begabten Autorinnen und Autoren aus der Region und werden fündig: Mit glühenden Worten und schwebenden Tönen besingen und beschwören Künstler*innen die bunten Lichter der Nacht. Die stadtbekannte Marokkanerin Fouzia zeigt, welche Köstlichkeiten die nordafrikanische Küche zu bieten hat und entführt unsere Zunge in südliche Gefilde.

Das ausfĂĽhrliche Programm gibt es hier unter >> MEHR

MEHR >>

Programm am Samstag, den 15.11.2014

Felix Brendel: „Sonderlinge und schräge Gestalten“

Vernissage
18:00 Uhr
Zeichnungen (Bleistift, Tusche, Marker) und
Gemälde (Acryl und Sprühlack auf Leinwand)

Ayumi Futagawa

Livemusik
18.30 Uhr
Die Sopranistin singt japanische Lieder und Lieder der europäischen Klassik mit Kompositionen von Kousaku Yamada, Yoshinao Nakata, Franz Schubert und Richard Strauss. Am Klavier begleitet sie Mari Kawakami.

Wilhelm Dreischulte

Lesung
19.00 Uhr
Fremdes Brot heißt die biographische Erzählung von Wilhelm Dreischulte, die von den Erinnerungen einer 93-jährigen Frau handelt.
N. ist der Frau als Pfleger zugeteilt. »Sie können mich alles fragen«, sagt sie zu ihm. In kurzen Episoden wird der Hörer mitten hinein versetzt in die Lebens- und Geschichtswelt des 20. Jahrhunderts, die sich mosaikartig aus der Vergangenheit erschließt.

Paranoia Damencabaret

Kabarett
19.30 Uhr / 21.30 Uhr
Ein Griff in die Abgründe des Frau-Seins. Paranoia, das kulturelle Gedächtnis ist wieder da!
Karin Wiegand und Molli Hiesinger wenden sich mit Halbwahrheiten gegen das Vergessen.

Hanna Leybrand

Lesung
20.00 Uhr
Tigerküsse ist ein Band mit zwei kleinen Romanen, die Ekstase, Lust, Glanz, aber auch Komik, Zerrissenheit, Schmerz und Abgründe der erotischen Attraktion entfalten: kühn, offen und erzählerisch raffiniert angelegt, durchaus mit interkulturellem Flair. Denn es sind immer wieder auch die Geheimnisse des altchinesischen Tao, die ihre Aura verbreiten. Es geht um Sehnsucht, um helle und dunkle Momente, aufregende und enttäuschende Erfahrungen von Frauen, die sich ohne feministische Verbiesterung ganz selbstverständlich auf ihre Glücksbedürfnisse besinnen und doch fatalerweise in das abenteuerliche Seelen- und Lebenschaos ebenso abstoßender wie anziehender Männergestalten hineingezogen werden. Hanna Leybrand liest Ausschnitte.

Wolfram Blank

Livemusik
20.30 Uhr / 22.30 Uhr
„An den kleinen Radioapparat“ und andere Lieder von Brecht/Eisler begleitet von Genya Kai am Klavier.
Die Moderation der StĂĽcke ĂĽbernimmt der wortwitzige Dennis Thilo.

Elias Jammal

Lesung
21.00 Uhr
Bilder, Essays, Szenen – von den Sprossen der Liebe und dem Eigengewicht der Erwartungen, von Übermenschen und dem Schicksal der Essensreste. Elias Jammal liest aus seinem neuen Erzählband.
Wenn Julian zur Welt kommt, so er sich denn zu kommen entschließt, was aber aller Voraussicht nach – warum auch immer – der Fall sein wird, dann werden keine Menschen mehr sein, wie wir sie heute noch kennen. Auch heißt dann ein Mensch nicht mehr Mensch, sondern Mundbühne.

Rolf Unterfenger

Lyriklesung
22.00 Uhr
Die Nacht ist eine besondere Zeit des Dichters. Er kann wachen, frei sinnieren und Gedanken verbinden. Assoziativ wie das Titelbild im Stil des Informel sind auch die Gedichte in diesem Buch. Rolf Unterfenger präsentiert Gedichte in Dunkelblau, darunter einen Zyklus von NachtbĂĽchern. 

12.11.2014

Büro heute später besetzt

Heute (Mittwoch, 12.11.) ist das BĂĽro leider erst ab 11 Uhr besetzt. 

MEHR >>

Verkehrsbedingt sozusagen: Zuerst muss der Platten beseitigt werden ... . 

05.11.2014

BĂĽro heute nicht besetzt

Das BĂĽro ist heute wegen der Teilnahme am Kongress der Freien Radios nicht besetzt. Am Donnerstag sind wir dann wie gewohnt wieder fĂĽr euch da.

AKTUELLE BEITRÄGE

16 Jul 2018 22:10:48
Mietshäuser Syndikat im Rhein-Neckar Raum (Serie 428: sonar -zeitlos-)
anhören
15 Jul 2018 21:49:53
grenzenlos Juli 2018
anhören
13 Jul 2018 22:02:42
Seenotrettung ist Pflicht - Abschottung Mord - gegen Gefängnis-Abschiebe-Internierung-Lager zu noch mehr Abschiebungen-Bleiberecht für alle-Kriege-auch gegen Flüchtende-und Neokolonialismus beenden (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
13 Jul 2018 14:24:50
ILTIS in Bermudas: Mit der Sea Watch im Mittelmeer (Serie 1020: ILTIS in Bermudas)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

03.09.2018 (19:00)
bermuda.funk Räume, Alte Feuerwache, Eingang Nord

Infoabend fĂĽr Radioneulinge

NEUER TERMIN! Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zu ... weiterlesen »

WORKSHOPS

28.07.2018 (10:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Erdgeschoss

EinfĂĽhrungsworkshop Teil I

Die Lizenz zum Senden: Der kostenlose EinfĂĽhrungsworkshop vermittelt an zwei Samstagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit – von der Geschichte des Freien Radios ĂĽber die Organisationstruktur des bermuda.funk und  ... weiterlesen »

04.08.2018 (10:00)
Altes Volksbad, bermuda.funk Räume im Erdgeschoss

EinfĂĽhrungsworkshop Teil II

Teil II der Einführung – nur für Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des Einführungsworkshops werden unter anderem die in der Woche zuvor produzierten Probebeiträge gemeinsam angehört!

weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

19.07.2018 (21:00)
Kurzbar Mannheim -> Verlegt nach Schmitthelm, Heidelberg!

Steve Adamyk Band

Power Garage Punk

weiterlesen »