Livestream

Im Moment läuft:

9 Uhr: Bizarre
Analysen des GEGENSTANDPUNKTs zu politischen und gesellschaftlichen Themen

Danach läuft:

10 Uhr: Bizarre
Analysen des GEGENSTANDPUNKTs zu politischen und gesellschaftlichen Themen

11 Uhr: Netzwerk XX
Feministische Magazinsendung mit Beitr├Ągen aus verschiedenen Freien Radios ├╝ber (Pop)-Kultur, den Alltag, die Arbeit, die Feste und was uns sonst noch so bewegt.

12 Uhr: POPPATCHWORK
POPPATCHWORK_XIV CONCERTO Wolfgang Gladrow und Michael Pallmert stellen zweimal zwei K├╝nstler im Wechsel zweimal zwei halbe Stunden vor....

Monats├╝bersicht ├╝ber alle Sendungen


Newsarchiv

06.04.2013

Neue Sendung: Wortschau

Mit ihrem Titel nimmt die Sendung "Wortschau" Bezug auf die Literatur an sich, also auf das geschriebene und zu lesende Wort und auf die gleichnamige Literaturzeitschrift, welche sich seit fast sechs Jahren mit vier Ausgaben pro Jahr zu Wort meldet.

"Neue" Protagonisten sind Wolfgang Allinger und Peter Reuter, beide sind Herausgeber und Redakteure der "WORTSCHAU".

Satirisch, dadaistisch und experimentell, dies sind die Parameter, welche den Sendungen zu Grunde liegen. Literaturformen jeglicher Auspr├Ągung und Stilart werden vorgetragen, gelesen, geschrieben.

Die Sendung wurde inzwischen eingestellt.

06.04.2013

Neue Sendung: Boiling Point

Von SSD ├╝ber Infest bis hin zu Bolt Thrower ist in der Sendung vor allem Platz f├╝r schnelle, laute Musik, die mit dem Mainstream wenig bis nichts zu tun hat. F├╝r alle Freunde von R├╝ckkopplung, Gekn├╝ppel, DIY, Inhalten und rauhem Sound.

Hin und wieder gibt's mal Themensendungen und eventuell auch G├Ąste.

Die Sendung wurde inzwischen eingestellt.

06.04.2013

Neue Sendung: Occupy The Radio

Am Mittwoch, den 03.04.2013 ist die Sendung "Occupy The Radio" gestartet. Wer sich immer schon einmal gefragt hat, ob er der allerorts kolportierten M├Ąr von der Politikverdrossenheit glauben schenken soll, was eigentlich aus dem Protest gegen Banken und Finanzkapitalismus geworden ist und wo er oder sie die entsprechenden Informationen zur politischen Lage, der Krise und dem Zustand unserer Gesellschaft aus der Sicht der 99% erh├Ąlt, der ist hier an der richtigen Adresse. Occupy Mannheim ist eine Gruppe von politisch engagierten Menschen, die in dieser Form seit Oktober 2011 existiert und sich im Gro├čraum Mannheim/Ludwigshafen f├╝r eine andere Welt einsetzt. Sie sind Teil der weltweiten Occupy-Bewegung und okkupieren nun einmal pro Monat immer am 1. Mittwoch um 21 Uhr den ├äther.

04.02.2013

AFF kritisiert den Entwurf der NKL-F├Ârderrichtlinien 2013

Die Assoziation Freier Gesellschaftsfunk Baden-W├╝rttemberg e.V. hat eine Stellungnahme zu den neuen F├Ârderrichtlinen ver├Âffentlicht.

 

MEHR >>

Die Freien Radios in Baden-W├╝rttemberg leisten seit vielen Jahreneinen sehr hohen Beitrag zur Vielfalt im Rundfunk von Baden-W├╝rttemberg und der Beteiligung der hier lebenden Menschen am H├Ârfunk. Das Engagement der vielen Ehrenamtlichen wird nur durch wenige Hauptamtliche unterst├╝tzt - im bermuda.funk ist das nur eine halbe Stelle f├╝r B├╝ro und Organistation sowie eine viertel Stelle f├╝r ├ľffentlichkeitsarbeit und Mitgleiderverwaltung! Dies f├╝hrt zu einem Verschlei├č bei Ehrenamtlichen wie Hauptamtlichen. Aus diesem Grund sind wir ├╝ber jede Erh├Âhung der F├Ârderung aus den Rundfunkgeb├╝hren froh.

Die mit dem Haushalt 2013 der LfK beschlossen Mittel verbessern die Situation der NKL-Veranstalter jedoch nicht substanziell. Die vom Landesgesetzgeber durch die Gesetzes├Ąnderung vorgegebene Zielrichtung war weitergehend.

Die Mittel m├╝ssen m├Âglichst effektiv eingesetzt werden. Hier weist der Entwurf der F├Ârderrichtlinien weitere erhebliche Schw├Ąchen auf. Die einzelnen Kritikpunkte k├Ânnen unter
http://www.aff-bawue.org/AFF-Stellungnahme_LfK-FRL2013.pdf nachgelesen werden. Alle Stellungnahmen und weitere Informationen ├╝ber die Assoziation Freier Gesellschaftsfunk Baden-W├╝rttemberg e.V. gibt es unter http://www.aff-bawue.org.

17.01.2013

Neue ├ľffnungszeiten des B├╝ros!

Wir haben unsere B├╝ro├Âffnungszeiten vereinheitlicht:

Montag 16-19 Uhr

Dienstag 10-13 Uhr

Mittwoch 10-13 Uhr

Donnerstag 16-19 Uhr

23.04.2013

BZBM-Jahresgespr├Ąch im bermuda.funk

Der Vorstandsvorsitzende des Bildungszentrums B├╝rgermedien lud am Freitag, den 03.05.2013 von 18-20 Uhr zu einer Gespr├Ąchsrunde in den Raum 1 in der Alten Feuerwache ein. Unter einem Leitthema trafen sich hier Experten_innen der B├╝rgermedien zum Erfahrungsaustausch mit dem BZBM. Das Ziel dieser Veranstaltung ist die St├Ąrkung und F├Ârderung des Informationsaustausches innerhalb der B├╝rgermedien ÔÇô regional wie ├╝berregional.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Dipl. Theol. Winfried Engel, Vorsitzender der Versammlung der Hessischen Landesanstalt f├╝r privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).

19.03.2013

Interview mit Thomas Kuban ├╝ber sein Buch "Blut muss flie├čen. Undercover unter Nazis"

Was geht im Neonazi-Untergrund wirklich vor? Seit der Enttarnung der Zwickauer Terrorzelle ist das ├Âffentliche Interesse an dieser Frage gro├č. Der Journalist Thomas Kuban, sein Name ist ein Pseudonym, hat neun Jahre lang undercover mit versteckter Kamera im braunen Untergrund recherchiert, vor allem bei Rechtsrock-Konzerten. Eine Dokumentation dar├╝ber mit dem Titel ÔÇ×Blut muss flie├čenÔÇť lief 2012 auf der Berlinale. Wir haben mit Kuban ├╝ber sein im Oktober 2012 erschienens gleichnamiges Buch gesprochen.

MEHR >>

Das Interview kann hier angeh├Ârt werden: http://www.freie-radios.net/54318

Die Recherchen von Thomas Kuban, der in TV-Interviews nur maskiert und verkleidet auftritt, sind buchst├Ąblich einzigartig. Noch nie zuvor ist jemand ├╝ber einen derart langen Zeitraum den Neonazi-Aktivisten so nahe gekommen. Kuban hat mehr als 30 konspirative Rechtsrock-Konzerte in acht L├Ąndern Europas gefilmt und insgesamt rund 90 Undercover-Drehs in der Szene absolviert, die l├Ąngst zu einer Bewegung herangewachsen ist. Seine Filmdokumente sind verst├Ârende Innenansichten eines menschenverachtenden Milieus, in dem Nazis Konzerte als rechtsfreie R├Ąume nutzen.

In seinem Buch bietet Kuban Informationen und Eindr├╝cke, die sich in Bild und Ton nicht vermitteln lassen. Er gibt tief gehende Einblicke in die Neonazi-Szene und erl├Ąutert seine Arbeit und sein Vorgehen. So beschreibt Kuban, wie er das Vertrauen der ÔÇ×KameradenÔÇť gewonnen hat und was sie ihm im Laufe der Jahre ÔÇô insbesondere per E-Mail ÔÇô alles verraten haben. In einer spannenden stilistischen Kombination aus Reportage, Leitartikel und Essay ordnet Kuban die Entwicklungen ein, die er verfolgt und dokumentiert hat. Da sein Schwerpunkt auf der Musikszene liegt, ergibt sich so ein beeindruckendes Gesamtbild der neonazistischen Musik- und Jugendkultur in Europa, innerhalb derer gewaltbereiter Nachwuchs rekrutiert wird. Kuban stellt in seinem Buch das einflussreiche ÔÇ×Blood&HonourÔÇť-Netzwerk vor, portr├Ątiert prominente Szene-Bands und -Musiker (Landser, Race War, der Liedermacher Frank Rennicke), und geht auf Verflechtungen der Neonazis mit der Black Metal-Szene und dem Umfeld der Hells Angels ein. Themen, die ├╝ber die jugendkulturelle Dimension hinausgehen sind unter anderem die Rolle des Staates (Beh├Ârden, Polizei, Politik),fremdenfeindliche Agitation in CDU und CSU, die Funktion der NPD, weibliche Neonazis, Kubans technisches Vorgehen und soziales Vordringen in die Szene, Reaktionen von Neonazis auf die TV-Ver├Âffentlichungen seiner Filmdokumente.

Der Autor
Thomas Kuban ist das Pseudonym eines Journalisten, der seit knapp 15 Jahren in der europ├Ąischen Neonazi-Szene recherchiert, seit 2003 mit versteckten Kameras. Zuletzt wurde auf der Berlinale 2012 der Dokumentarfilm ├╝ber seine Arbeit mit dem Titel "Blut muss flie├čen" (Regie und Produktion: Peter Ohlendorf) gezeigt.

Thomas Kuban
Blut muss flie├čen
Undercover unter Nazis
2012, Klappenbroschur, 288 Seiten D 1
9,99 ÔéČ / A 20,60; ISBN 978-3-593-39802-0
Erscheinungstermin: 8. Oktober 2012

13.03.2013

Neue Sendung: B├Âhmische D├Ârfer

Coole Musik aus Osteuropa jeglicher Musikrichtung, die NICHTS mit Polka oder ├Ąhnlichem zu tun hat, sondern eine Sendung, die Rock, Pop, Punk, Metal, Reggae, Hip Hop etc. aus allen m├Âglichen slavischen L├Ąndern zu euch bringt.

Die Sendung wurde eingestellt.

28.03.2013

radio.wandern: Fr├╝hjahrswanderung am 14.04.2013

Der bermuda.funk wandert gemeinsam mit dem Buero f├╝r Angewandten Realismus vom Bahnhof Bellheim zum Bahnhof Germersheim ├╝ber PWV Schleusenhaus.

Die Hinfahrt und die R├╝ckfahrt erfolgen mit der S-Bahn.

Abfahrt: 09.10 Uhr Hauptbahnhof Ludwigshafen

R├╝ckfahrt: Ab Bahnhof Germersheim 15.49, 16.12, 16.38, 16.49, 17.12, 17.49 Uhr

Mitwandern kann jede(r), auch Nicht-Mitglieder: Einfach rechtzeitig am Treffpunkt sein!

 

MEHR >>

Wegcharakter:

Die Wanderung verl├Ąuft in flachem Gel├Ąnde. Die Wege sind gr├Â├čtenteils befestigt und kinderwagentauglich. Die Wegabschnitte in der H├Ârdter Rheinaue (Fischteiche) und an den Sondernheimer Tongruben sind je nach Wetterlage mehr oder weniger aufgeweicht. Festes Schuhwerk und eine gewisse Gel├Ąndetauglichkeit der Kinderwagen sind hier erforderlich.

19.03.2013

Neue Sendung: Love & Hate

ÔÇ×Love and HateÔÇť ÔÇô findet die Musik der gro├čen Gef├╝hle, der poetischen Momentaufnahmen und der klaren Statements. ÔÇ×Love and HateÔÇť ÔÇô portr├Ątiert Musiker, eine Band, ein ganzes Album oder auch nur einen Song, die Emotionen ausl├Âsen, die polarisieren, die ihre Liebe oder ihren Abscheu in musikalische Gew├Ąnder kleiden im Sinne humanistischer Ideale. ÔÇ×Love and HateÔÇť ÔÇô ein Hort hei├čer Gef├╝hle in einer kalten Welt.

Die Sendung wurde inzwischen eingestellt.

AKTUELLE BEITRÄGE

21 Jan 2018 21:48:19
grenzenlos Januar 2018 (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
16 Jan 2018 22:32:10
abgrundtief + bodenlos - Stuttgart 21 und sein absehbares Scheitern und die Kultur des Widerstands (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
02 Jan 2018 09:19:20
Gender-Gap im Sport (Serie 852: PRESSING)
anhören
21 Dec 2017 09:35:22
ILTIS in Bermudas: Adventskalender-Best-of (Serie 1020: ILTIS in Bermudas)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

19.03.2018 (19:00)
bermuda.funk-R├Ąume, Alte Feuerwache, Eingang Nord

Infoabend f├╝r Radioneulinge

Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zu bermuda.funk-Geschichte und ... weiterlesen »

WORKSHOPS

27.01.2018 (10:00)
Altes Volksbad

Einf├╝hrungsworkshop I

Die Lizenz zum Senden: Der kostenlose Einf├╝hrungsworkshop vermittelt an zwei Tagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit ÔÇô von der Geschichte des Freien Radios ├╝ber die Organisationstruktur des bermuda.funk und  ... weiterlesen »

28.01.2018 (10:00)
Altes Volksbad

Einf├╝hrungsworkshop II

Teil II der Einf├╝hrung - nur f├╝r Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des Einf├╝hrungsworkshops werden bereits erste Probebeitr├Ąge produziert und gemeinsam angeh├Ârt!

weiterlesen »

03.02.2018 (13:00)
bermuda.funk-R├Ąume im EG, Alte Volksbad, Mittelstra├če 42

Audioschnitt mit Audacity

Ein Nachmittags-Workshop, bei dem jede*r Kenntnisse des Audioschnittprogramms Audacity erwerben bzw. vertiefen kann. Einf├╝hrung in die Grundlagen von Audacity, Aufnehmen, Wiedergabe, Schneiden, Effekte, Fehlerkorrektur. ... weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

05.02.2018 (20:00)
Karlstorbahnhof Heidelberg

Ghostpoet

Abstract Hip Hop, Trip Hop

weiterlesen »