Livestream

Im Moment läuft:

8 Uhr: Darktales Radio-Show
Die Dancehall- und Reggae-Sendung mit Interviews, Veranstaltungsberichten, GĂ€sten, Verlosungsaktionen und natĂŒrlich vielen 7 Inches nicht nur aus Jamaika.

Danach läuft:

9 Uhr: Bizarre
Analysen des GEGENSTANDPUNKTs zu politischen und gesellschaftlichen Themen

10 Uhr: Bizarre
Analysen des GEGENSTANDPUNKTs zu politischen und gesellschaftlichen Themen

11 Uhr: Netzwerk XX
Feministische Magazinsendung mit BeitrĂ€gen aus verschiedenen Freien Radios ĂŒber (Pop)-Kultur, den Alltag, die Arbeit, die Feste und was uns sonst noch so bewegt.

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Newsarchiv

06.07.2016

bermuda.funk goes Lady*Fest Mannheim

Vom 14. bis 17.07. findet in Mannheim das Lady*Fest mit Workshops, VortrĂ€ge und Ausstellungen zu feministischen Themen statt. Ziel ist die UnterstĂŒtzung und Sichtbarmachung von Frauen* in mĂ€nnlich dominierten Bereichen. Auch wenn das Fest prinzipiell offen fĂŒr alle Geschlechter ist, werden sich deshalb viele Workshops hauptsĂ€chlich an Frauen* bzw. FLIT* (FrauenLesbenInterTrans) richten. Im Vorfeld, am Nachmittag des 10.07. (Sonntag) wird es von 13 bis 17 Uhr einen Radio-Workshop geben, um das Lady*fest hörbar zu machen und feministische Themen in den bermuda.funk zu bringen – sowie umgekehrt. WĂ€hrend des Lady*fest-Wochenendes gbit frei.raum-Sendungen zum Thema:

Samstag, 16.07., 19 bis 20 Uhr

Sonntag, 17.07., 16 bis 18 Uhr

Weitere Infos zum Programm auf ladyfest-mannheim.de

Der Radio-Workshop auf FB: www.facebook.com/events/131717387257624/

Wer schon mal reinhören will - es gibt seit einen Lady*fest-Jingle: www.freie-radios.net/77582

15.07.2016

Sondersendungen zum Lady*Fest im frei.raum

Vom 14. bis 17.07. findet in Mannheim das Lady*Fest mit Workshops, VortrÀgen und Ausstellungen zu feministischen Themen statt. Der bermuda.funk begleitet das Fest mit zwei Sondersendungen im frei.raum:

Samstag, 16.07.2016 von 19 bis 20 Uhr

Sonntag, 17.07.2016 von 16 bis 18 Uhr

Weitere Infos zum Programm findet ihr unter www.ladyfest-mannheim.de

28.06.2016

Refugee Radio Rhein-Neckar startet: Radio von und fĂŒr GeflĂŒchtete

Ein Ziel der freien Radioarbeit muss und soll sein, dass GeflĂŒchtete selbst zu Wort kommen. Um die Möglichkeiten bekannt zu machen und Aus- und Fortbildungsangebote in verschiedenen Sprachen bereitstellen zu können, hat der bermuda.funk beim Ministerium fĂŒr Wissenschaft, Kultur und Kunst Baden WĂŒrttemberg im Rahmen der Ausschreibung „Innovationsfonds Kunst“ ein einjĂ€hriges Projekt mit dem Arbeitstitel „Refugee Radio Rhein-Neckar“ (RRRN) beantragt und als eines von fĂŒnf Mannheimer Projekten den Zuschlag erhalten. Das Projekt will zum einen GeflĂŒchteten die Möglichkeit geben, selbst auf Sendung zu gehen. Zum anderen möchte es Gruppen und Initiativen in der Region vernetzen.

Mehr Infos gibt es hier in KĂŒrze.

02.06.2016

„Abgereist nach anderswo“: LitOff-Hörspiel im bermuda.funk

Herkunft – Ankunft – Zukunft: Die Autorengruppe Die Literatur-Offensive Heidelberg (LitOff) lĂ€sst drei Generationen von Heimatsuchenden zu Wort kommen, die von Flucht, Verlust und dem erfolgreichen Übergang in ein Leben in der neuen Heimat berichten: aus dem 2. Weltkrieg, aus Chile und in der Gegenwart. Autorinnen und Autoren der Gruppe arbeiten mit dem Material und reflektieren die Interviews in literarischen Formen.

Wir senden das Hörspiel der LitOff an folgenden Terminen im Juni & Juli:

Samstag, 04.06., 14 Uhr (Sendeplatz der Sendung „Adler on Air“, die im Juni und Juli Sommerpause macht)

Montag, 13.06., 20 Uhr (in der Sendung „Kopf im Ohr“)

Samstag, 02.07., 14 Uhr (Sendeplatz „Adler on Air“)

29.06.2016

VerkĂŒrzte BĂŒrozeit am 29.6.

Krankheitsbedingt gibt es heute, Mittwoch 29.6. nur eine verkĂŒrzte BĂŒrozeit bis 17.30 Uhr. Die nĂ€chsten BĂŒrozeiten finden regulĂ€r statt.

11.05.2016

Erfolgreiche Kooperation Radioaktiv und bermuda.funk: Workshop mit Klaus Walter

Ist Radio ĂŒberflĂŒssig in Zeiten der unmittelbaren VerfĂŒg­barkeit von Musik im Netz? Hat es nur noch die Funktion eines Tagesbegleiters, der mir die MĂŒhe erspart, selbst zu entdecken, was es da draußen so gibt an Musik? Wer braucht eigentlich noch die berĂŒhmten Gatekeeper der Vergangenheit, die Radio DJs und ihre Autor*innensendungen, die neue Musik fĂŒr ihre Hörer*innen erschließen und so zur Instanz werden? Und welche Rolle spielen in dieser Medienlandschaft die Freien, nicht-kommerziellen, nicht öffentlich-rechtlich organisierten Radios?

Das waren die Fragen, die in dem ersten gemeinsam von dem Campusradio Radioaktiv und dem bermuda.funk veranstalteten Workshop "I can't live without my radio?" am 10.05.2016 mit dem DJ und Autor Klaus Walter diskutiert wurden. Das Interesse war groß und der Workshop-Raum des bermuda.funk im Alten Volksbad platzte aus allen NĂ€hten. Nach einem Vortrag mit Hörbeispielen gab es bis nach 22 Uhr Zeit und Raum fĂŒr Fragen, Meinungen, Ideen und Visionen. Fazit: Das Radio ist zwar in die Jahre gekommen, aber noch sehr lebendig.

11.05.2016

Stellenausschreibung „Refugee Radio Rhein-Neckar“

Der bermuda.funk, das Freie Radio Rhein-Neckar, schreibt zum 01.06.2016 zwei Stellen im Rahmen des Projekts „Refugee Radio Rhein-Neckar“ aus, das vom Ministerium fĂŒr Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-WĂŒrttemberg (MWK) sowie der Landesanstalt fĂŒr Kommunikation (LfK) gefördert wird. Das Projekt lĂ€uft bis ca. MĂ€rz/April 2017.

Eine ausfĂŒhrliche Projekt- und Stellenbeschreibung findet ihr weiter unten unter MEHR >>

Umfang: ca. 20 Stunden/Monat, auch abends und am Wochenende. Der Stundensatz betrĂ€gt 22,50 € brutto. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen und Menschen mit Behinderung bevorzugt berĂŒcksichtigt. Bei Fragen könnt ihr eine Mail an ausbildung [at] bermudafunk.org schreiben oder wĂ€hrend der BĂŒrozeiten (MO 16-19 Uhr, DI 10-13 Uhr, MI 16-19 Uhr und DO 10-13 Uhr) unter der 0621 3009797 anrufen.

MEHR >>

Projektbeschreibung:

„Refugee Radio Rhein-Neckar“ bietet GeflĂŒchteten die Möglichkeit, selbst auf Sendung zu gehen. Durch Workshops und andere Formen der UnterstĂŒtzung sollen sie in möglichst kurzer Zeit selbststĂ€ndig senden können. Zugleich soll das Thema „GeflĂŒchtete und Flucht“ im bermuda.funk etabliert und so mit deutlichem Regionalbezug zu Gehör gebracht werden, mit GeflĂŒchteten und ehrenamtlichen Expert*innen als Sendenden. Eine enge Zusammenarbeit mit der bermuda.funk-Magazinsendung „Sonar“ sowie den Gremien und Sendenden des bermuda.funk wird angestrebt. Das Projekt dient zudem als Möglichkeit zur BĂŒndelung von Informationen sowie zur Vernetzung. Kooperationen mit lokalen Akteur*innen sollen gesucht, langfristig etabliert und hörbar werden. Eine Vernetzung mit Radioprojekten zum Thema GeflĂŒchtete/Flucht im In- und Ausland ist ebenfalls Ziel des Projekts.

Stellenbeschreibung und Aufgaben:

  • technische und inhaltliche UnterstĂŒtzung von Teilnehmer*innen bei der Erstellung von RadiobeitrĂ€gen und -sendungen
  • Konzeption und DurchfĂŒhrung von Kurz- und Langworkshops in verschiedenen Sprachen
  • Begleitung (inhaltlich, technisch) von Sendungen und BeitrĂ€gen
  • Vernetzungsarbeit lokal, regional und ĂŒberregional zum Thema Flucht/GeflĂŒchtete mit dem Schwerpunkt Radio
  • Bewerbung des Projekts (Social Media, Flyer, Infoabende) in Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeitsarbeit des bermuda.funk
  • Kooperation mit den Gremien des bermuda.funk (Sonar-Redaktion, Gesamtredaktion, Vorstand, BĂŒro und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Teilnahme an Teamsitzungen
  • Dokumentation des Projekts (Berichte, Archivierung)

Stellenanforderung:

  • Erfahrung als Wissensvermittler*in und Gruppenbetreuer*in
  • Erfahrung in Projektarbeit
  • Wissen ĂŒber Freie Radios, insbesondere Kenntnis der Struktur und Ziele des bermuda.funk (oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen)
  • Erfahrung in Audioschnitt und Bedienung von digitalen AufnahmegerĂ€ten (oder die Bereitschaft, sich diese FĂ€higkeiten anzueignen)
  • ZuverlĂ€ssigkeit und gute KommunikationsfĂ€higkeiten
  • selbststĂ€ndiges Arbeiten
  • TeamfĂ€higkeit
  • Sprachkenntnisse in Englisch und/oder anderen Sprachen

Bitte schickt eure Unterlagen (Kurz-Lebenslauf und Motivation) bis zum Sonntag, 15.05.2016, per E-Mail an vorstand [at] bermudafunk.org ODER per Post an Refugee Radio Rhein-Neckar, bermuda.funk, Freies Radio Rhein-Neckar, BrĂŒckenstr. 2-4, 68167 Mannheim.

19.04.2016

bermuda.funk und Radioaktiv prÀsentieren: Reden und Radiohören mit Klaus Walter am 10.05.2016 von 19-22 Uhr im Alten Volksbad

"I canÂŽt live without my radio" rappte einst L. L. Cool J. 1985 war das, auf dem Cover des Albums war ein tragbares Radio abgebildet. 30 Jahre spĂ€ter ist der Ghettoblaster aus dem öffentlichen Leben verschwunden: Musik wird nicht mehr in die Umwelt ge­blastet, sondern bleibt unterm Kopfhörer. Was bedeutet diese Privatisierung fĂŒr unseren Umgang mit Musik? Ist ein Diskurs ĂŒber Pop-Musik noch nötig oder möglich,wenn ich meine Musik höre, du deine Musik hörst, er seine, sie ihre usw ... Myspace, Youtube, You FM ...
Ist Radio ĂŒberflĂŒssig in Zeiten der unmittelbaren VerfĂŒg­barkeit von Musik im Netz? Hat es nur noch die Funktion eines Tagesbegleiters, der mich von allem verschont, das nicht dem Profil meiner Musik entspricht und mir die MĂŒhe erspart, selbst zu entdecken, was es da draußen so gibt an Musik? Wer braucht eigentlich noch die berĂŒhmten Gatekeeper der Vergangenheit, die Radio DJs und ihre Autor*innensendungen, die neue Musik fĂŒr ihre Hörer*innen erschließen und so zur Instanz werden? Und welche Rolle spielen in dieser Medienlandschaft die Freien, nicht-kommerziellen, nicht öffentlich-rechtlich organisierten Radios? Werden sie bis zur Bedeutungs­losigkeit zerrieben zwischen Anpassung an die Großen und Festhalten an möglicherweise anachronistischen Idealen?
Das sind einige der Fragen, ĂŒber die wir an diesem Abend reden wollen. Dazu gibt es Musik aus Radio & Video. Internet killed the Videostar (Knarf Rellöm)?

Dienstag, 10.05.2016 von 19-22 Uhr
im Alten Volksbad, Mittelstr. 42 (Eingang um die Ecke in der PflĂŒgersgrundstr.)

Eine Anmeldung unter ausbildung [at] bermudafunk.org wĂ€re nett, ist aber nicht zwingend nötig.

MEHR >>

Klaus Walter ist Radio-DJ und Autor. Seine Sendung ?Der Ball ist rund? im Hessischen Rundfunk genoß bis zu ihrer Einstellung 2008 Kultstatus und wurde von den Leser*innen von ?Spex? und ?Intro? mehrfach zur besten Radiosendung Deutschlands gewĂ€hlt. Seit 2008 ist Walter Redakteur und Moderator beim Internetradio ByteFM, außerdem arbeitet er regelmĂ€ĂŸig fĂŒr DLF, Deutschlandradio Kultur, BR, NDR, WDR und den HR. Seit Mitte der 70er Jahre schreibt er ĂŒber Popkultur, Fußball und Politik, unter anderem fĂŒr Spex, Frieze, die SĂŒddeutsche Zeitung, TAZ, Jungle World und Konkret. 2005 erschien ?Plattenspieler?, ein gemeinsames GesprĂ€chsbuch mit Frank Witzel und Thomas Meinecke.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Radioaktiv und bermuda.funk.

31.03.2016

Programm des Radiocamps der Freien Radios vom 04.05. bis 08.05.2016

Das Programm des diesjĂ€hrigen Radiocamps ist online und verspricht zahlreiche interessante und informative Veranstaltungen. Wie wird aus dem geschriebenen das gesprochene Wort? Wie fĂŒhre ich geschickt ein Bandinterview? Das Angebot reicht von Grundlagen- und EinfĂŒhrungsworkshops ĂŒber eine historische Betrachtung des „Frauenfunks“, Hörspiel- und Sounddesign bis zu der Auseinandersetzung mit Brechts Lindberghflug. Die Abendveranstaltungen widmen sich einer Analyse der AfD und dem Thema „GeflĂŒchtete und Freie Radios“. Auch fĂŒr Kinder gibt es etwas: „Quatsch im Radio“ nĂ€mlich! In diesem Workshop entsteht aus selbst aufgenommenen GerĂ€uschen eine Hörgeschichte.

Anmelden (möglichst bis zum 06.04.2016) könnt ihr euch hier.

MEHR >>

Das Radiocamp im barrierefreien Pfadfinderhaus in RaumĂŒnzach im Schwarzwald (erreichbar mit der Straßenbahn von Karlsruhe aus) ist offen fĂŒr alle: ob alt, jung, klein, groß, Erdling, Außerirdische*r, ob gerade erst in die Welt der Freien Radios eingetaucht oder schon nicht mehr wissend, wie das Leben ohne Radio so ist. FĂŒr alle werden sich passende Workshops finden. Die einzigen Voraussetzungen fĂŒr die Teilnahme sind Interesse und Spaß am Gestalten von Freiem Radio. Neben den Workshops und Abendveranstaltungen bleibt selbstverstĂ€ndlich Zeit fĂŒr's Feiern, Netzwerken und Schwarzwald genießen. Berichte und Ergebnisse der Workshops vergangener Camps findet ihr auf dem Blog des Radiocamps radiocamp.freie-radios.de.

Wer Fragen zum Radiocamp hat, kann sie gern via Mail loswerden an radiocamp@schallwelten.org

04.04.2016

Sendeausfall bei Radioaktiv

Der bermuda.funk teilst sich die Frequenzen mit dem Campusradio Radioaktiv. In der letzten Zeit gab es wegen technischer Probleme bei Radioaktiv SendeausfÀlle. Manche Hörer*innen haben deshalb gedacht, dass der bermuda.funk nicht mehr sendet. Daher hier nochmal die Sendezeiten von Radioaktiv:

Radioaktiv sendet von Montag bis Freitag von 8-12 Uhr und 18-20 Uhr, außerdem Donnerstag und Freitag von 0-7 Uhr und Sonntag von 20-22 Uhr.

Zu den anderen Zeiten sendet der bermuda.funk. Rund um die Uhr könnt ihr uns im Internet hören!
Hier geht's zum Live-Stream!

AKTUELLE BEITRÄGE

21 Jan 2018 21:48:19
grenzenlos Januar 2018 (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
16 Jan 2018 22:32:10
abgrundtief + bodenlos - Stuttgart 21 und sein absehbares Scheitern und die Kultur des Widerstands (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
02 Jan 2018 09:19:20
Gender-Gap im Sport (Serie 852: PRESSING)
anhören
21 Dec 2017 09:35:22
ILTIS in Bermudas: Adventskalender-Best-of (Serie 1020: ILTIS in Bermudas)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

19.03.2018 (19:00)
bermuda.funk-RĂ€ume, Alte Feuerwache, Eingang Nord

Infoabend fĂŒr Radioneulinge

Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zu bermuda.funk-Geschichte und ... weiterlesen »

WORKSHOPS

27.01.2018 (10:00)
Altes Volksbad

EinfĂŒhrungsworkshop I

Die Lizenz zum Senden: Der kostenlose EinfĂŒhrungsworkshop vermittelt an zwei Tagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit – von der Geschichte des Freien Radios ĂŒber die Organisationstruktur des bermuda.funk und  ... weiterlesen »

28.01.2018 (10:00)
Altes Volksbad

EinfĂŒhrungsworkshop II

Teil II der EinfĂŒhrung - nur fĂŒr Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des EinfĂŒhrungsworkshops werden bereits erste ProbebeitrĂ€ge produziert und gemeinsam angehört!

weiterlesen »

03.02.2018 (13:00)
bermuda.funk-RĂ€ume im EG, Alte Volksbad, Mittelstraße 42

Audioschnitt mit Audacity

Ein Nachmittags-Workshop, bei dem jede*r Kenntnisse des Audioschnittprogramms Audacity erwerben bzw. vertiefen kann. EinfĂŒhrung in die Grundlagen von Audacity, Aufnehmen, Wiedergabe, Schneiden, Effekte, Fehlerkorrektur. ... weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

05.02.2018 (20:00)
Karlstorbahnhof Heidelberg

Ghostpoet

Abstract Hip Hop, Trip Hop

weiterlesen »