Livestream

Im Moment läuft:

11 Uhr: Hamrah
Hamrah (persisch: Weggef├Ąhrte, Begleiter) begleitet in die Welt der persischen Musik und Literatur und gibt Einblicke in den Alltag von Iraner_innen, hier und im Iran.

Danach läuft:

12 Uhr: H├Ârsturz
Der RadiotrinkerTM vom Querfunk - Das Unbehagen kommt zu sich und kloppt sich mit seiner eigenen Existenzgrundlage. Um die Revolution nat├╝rlich.

13 Uhr: grund.funk
Die Politik- und Info-Redaktion geht den Dingen auf den Grund. Zeit f├╝r Mitschnitte von Vortr├Ągen und ausf├╝hrliche Interviews gegen alles, was b├Âse ist.

14 Uhr: Grenzenlos
Generations├╝bergreifendes Radioprojekt ├╝ber Antifaschismus und Antirassismus! Wechselnde Themen von Bleiberecht bis NS-Justiz.

Monats├╝bersicht ├╝ber alle Sendungen


Jazzology

Seit 1999: Jazz von Armstrong bis Zorn - reichlich sch├Âne T├Âne

Jazzology steht aber auch f├╝r lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden. Jazzology besch├Ąftigt sich mit allen m├Âglichen Spielarten des Jazz. Es werden Neuerscheinungen vorgestellt und Specials zu bestimmten Themen gesendet. (Musiker, Themen, Veranstaltungen). Die Musik in Jazzology setzt Schwerpunkte abseits vom Mainstream - zu H├Âren gibt es Musik, die ansonsten kaum im Radio zu h├Âren ist.

Besonderes Augenmerk gilt der regionalen Jazzszene. Initiativen und das regionale Jazzgeschehen werden vorgestellt, Musiker sind regelm├Ą├čig live zu Gast und in Wort und Musik (es wird live gespielt!) zu h├Âren. Jazzology berichtet ├╝ber lokale Veranstaltungen, z.B. ├╝ber das Enjoy Jazz Festival in der Region Rhein-Neckar.
Die Playlist der Sendung ist unter www.jazzpages.com auf den Jazzpages abzurufen.

Sendende(r): Frank Schindelbeck

Webseite: www.jazzology.de
Webseite: www.jazzpages.com
Webseite: www.schindelbeck.org
Facebook: http://www.facebook.com/jazzpages
Twitter: @jazzblogger
Mailkontakt: anfrage [at] schindelbeck.de

Sendezeiten

Live:
1. Montag 21 Uhr
2. Montag 21 Uhr
4. Montag 21 Uhr

Wiederholungen:
1. Mittwoch 8 Uhr (nur im Internet)
1. Sonntag 3 Uhr
2. Freitag 5 Uhr (nur im Internet)
2. Mittwoch 8 Uhr (nur im Internet)
2. Montag 9 Uhr (nur im Internet)
5. Freitag 12 Uhr









13.12.2017 - 8 Uhr: Jazzology







11.12.2017 - 9 Uhr: Jazzology



11.12.2017 - 21 Uhr: Jazzology





Sendungen

Montag, 11.08.2014


Gelegentlich stolpere ich in der CD / Platten-Sammlung ├╝ber Werke von Musikern, die ich selten oder schon sehr lange nicht mehr geh├Ârt habe und von denen ich wei├č, dass sie str├Ąflich vernachl├Ąssigt sind - und viel zu wenig bekannt. Diese "Hidden Gems" werde ich in Zukunft des ├Âfteren bei Jazzology vorstellen.
 
Am Montag beginnt diese Serie mit dem Erstlingswerk des Saxophonisten Neil Welch, "narmada". Der aus Seattle stammende Saxophonist hat seinen Erstling im Jahr 2007 heraus gebracht. H├Ârbar von Pharoah Sanders - auf den er auch in einem Titel explizit Bezug nimmt - beeinflusster Jazz in freier Richtung aber auch mit einem interessanten Ausflug in ein langes, indisch beeinflusstes St├╝ck mit Sitar und Tabla.
 
 
Veranstaltungshinweise...
 
Gegen Ende der Woche finden zwei gr├Â├čere Events in der Region statt. Letzte Woche haben Mani Neumeier und ich schon auf das Finkenbach Festival hingewiesen (15.-17.8.), bei dem Jazz eher am Rande eine Rolle spielt aber neben der einzigartigen "Music-Family-Atmosph├Ąre" eine Vielzahl gro├čartiger Bands begeistern werden, die auch Jazz-H├Ârern genie├čen d├╝rften: Kraan, Guru Guru, Embryo, The Brew, Faust um nur einige zu nennen.
 
Vom 15. bis 17. August gibt es bei Jazz & Joy in Worms neben viel Joy (beispielsweise mit DePhazz) auch reichlich feinen Jazz zu h├Âren, u.a. mit Louis Sclavis, dem Mathias Eick Quartet, Nils Wograms Nostalgia, Viviane de Farias, dem Jugendjazzorchester Saar, dem Roberto Bonati Trio...
 
Spezielles Highlight meiner Meinung nach: das Quartett des 80-j├Ąhrigen Wolfgang Schl├╝ter und ein Leckerbissen am Sonntag Mittag ist sicher das Schmid / Br├Ąmsig Quartett.
 
Viel Spa├č beim Zuh├Âren, viele Gr├╝├če
 
Frank (Schindelbeck)
 




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>