Livestream

Im Moment läuft:

1 Uhr: Akwaaba FM
Akwaaba FM broadcasts in english & akan languages to african people in the diaspora with news, announcements, interactive programmes, interviews & music.

Danach läuft:

2 Uhr: Akwaaba FM
Akwaaba FM broadcasts in english & akan languages to african people in the diaspora with news, announcements, interactive programmes, interviews & music.

3 Uhr: Akwaaba FM
Akwaaba FM broadcasts in english & akan languages to african people in the diaspora with news, announcements, interactive programmes, interviews & music.

4 Uhr: bermuda.music
Titelliste zu Bermuda.music am 14.3.2017: (mit Alexander)   Gisbert zu Knypshausen, CD"Live in Dortmund", Tr."Morsches Holz"   Stranded Horse, CD&quo...

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


THE INNER EAR THEATER

The Inner Ear Theater verfolgt zwei Ansätze: Zum einen habe ich als Kind oft und gern mit unserem Küchenradio auf Lang- und Mittelwelle “herumgekurbelt”. Leider werden diese Frequenzen heute kaum noch bedient. Dort kamen die seltsamsten Sachen rein: mitunter mehrere Sender überlagert, Rauschen, Dröhnen, fremde Sprachen.

Mich hat das unheimlich fasziniert, Radio war ein Tor zur Welt. Diese Gefühl, diese Atmosphäre würden wir gern wieder erzeugen. Zum anderen beschäftigen wir uns seit einiger Zeit intensiver mit Musique Concrète und experimentelle elektronischer Musik bzw. Klangerzeugung. Wir teilen die Auffassung von Pierre Schafer, John Cale oder Brian Eno, dass bedeutend mehr Dinge Musik sind, als dass, was im landläufigen Sinne darunter verstanden wird. Die Klanglandschaft, die den Menschen umgibt, ist ebenfalls Teil seiner Umwelt. Es ist offensichtlich, dass sich diese Klanglandschaft seit der Industrialisierung stark verändert hat und es immer noch tut. In diesem Zusammenhang sollte sich der Mensch fragen, ob er seine akkustische Umwelt hinnehmen oder gestalten möchte.

Wir nehmen also Soundscapes, Samples, Filmzitate, Musique Concrète, Drone, Ambient, Industrial, Minimal Techno oder Zutaten aus diversen anderen Subgenres elektronische Musik (oder Klangerzeugung) und versuchen jede Sendung wie den Soudtrack zu eine Dystopie anzulegen. Der Hörer sollte sowohl in die Atmosphäre “eintauchen” können, als auch Ansätze zum Nachdenken finden (so sie oder er das möchte).

Es gehört zum Konzept, dass es keine Moderation, keine Erläuterungen und keine Playlisten gibt.

Sendende(r): André

Webseite: www.27fm.de
Mailkontakt: 27fm [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
1. Dienstag 22 Uhr

Wiederholungen:
2. Sonntag 2 Uhr
3. Montag 23 Uhr
4. Donnerstag 19 Uhr (nur im Internet)
4. Mittwoch 0 Uhr
5. Donnerstag 10 Uhr (nur im Internet)