Livestream

Im Moment läuft:

21 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

Danach läuft:

22 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

23 Uhr: doper than dope
Bei doper than dope wird HipHop-Kultur gefeiert! Dabei werden auch Entwicklungen und wichtige Releases im HipHop Mainstream angeschaut, der Fokus liegt aber vor allem auf Sub-Szenen und Artists, die oft zu wenig Beachtung finden, wie Frauen und queere Rapper*innen. Seit 2014 wird diese Sendung produziert und moderiert von Nifty MC, die selbst Rapperin, DJ und vor allem HipHop-Fan ist. Neben den regulĂ€ren moderierten Musiksendungen gibt es Themen-Specials und Interview-Sendungen, fĂŒr die Nifty MC schon Rapper*innen wie Reverie, Sookee, Sir Mantis, Die P oder Tice vor dem Mikrofon hatte.

0 Uhr: Der Rote Faden
Er zieht sich durch Nettes und SchrĂ€ges, mal lauter, mal leiser, wenn er nicht reißt oder verloren geht. Die fadenscheinige Musiksendung fĂŒr Wachgebliebene!

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Mannheim Under Construction

12.04.2024 - 12 Uhr: Mannheim Under Construction



10.04.2024 - 16 Uhr: Mannheim Under Construction



Die Sendung zum bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“.

Wie klingt zivilgesellschaftliches Engagement in Mannheim? Dieser Frage geht seit MĂ€rz 2021 das bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“ nach.

Seit 19. November 2021 ist die digitale Audio-Stadtkarte „Mannheim – Under Construction“ offiziell online:
https://under-construction.bermudafunk.org/

Durch Berichte, Interviews, Geschichten und andere, auch experimentelle, Audio-Formen wird das in Mannheim zirkulierende Engagement nachhaltig hör- und greifbar gemacht. Eine ausgefeilte Suche erleichtert das Filtern nach Kriterien wie BeitragslÀnge, Beitragsart oder Orte in Mannheim. Schlagworte, die in Zusammenarbeit mit den beitragenden zivilgesellschaftlichen Akteur*innen entwickelt wurden, schaffen thematische Verbindungen. Da die Karte stetig weiter wÀchst, lohnen sich mehrfache Besuche.

In der Projekt-Radiosendung sind seit Mai 2021 Stimmen und (Zwischen-)Ergebnisse aus der Projektarbeit sowie thematisch passende AudiobeitrÀge (etwa Rezensionen, Veranstaltungshinweise und -berichte) zu hören.

„Mannheim – Under Construction“ wird gefördert von der Stadt Mannheim im Rahmen des Aktionsfonds „Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsradikalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und Antiziganismus“

Das Projekt wurde im Oktober 2022 mit dem Mannheimer Demokratiepreis ausgezeichnet. Weitere Infos: https://demokratiepreis-mannheim.de/
2023 wurde es in der Kategorie 'Vernetzung' fĂŒr den Alternativen Medienpreis 2023 nominiert: https://www.alternativer-medienpreis.de/aktueller-preis/

NEU: Ab Herbst 2023 auch auf instagram
https://instagram.com/mannheim_under_construction

Sendende(r): Christina Gehrlein (Projektleitung)

Webseite: under-construction.bermudafunk.org/
Webseite 2: https://instagram.com/mannheim_under_construction/
Mailkontakt: under-construction [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
2. Mittwoch 16 Uhr
4. Mittwoch 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 12 Uhr
2. Freitag 12 Uhr
3. Dienstag 12 Uhr

Sendungen

Mittwoch, 12.05.2021


Willkommen in der ersten Ausgabe der Projektsendung „Mannheim Under Construction“ am 12. Mai 2021.
 
Wie das Projekt und die sich erst aufbauende Stadtkarte ist auch die Projektsendung ‚Under Construction‘, also noch nicht fertig, im Entstehen.
Wie sie tatsĂ€chlich klingt, welche Elemente sie haben wird, welche Musik in ihr zu hören ist – das wird sich noch zeigen.
 
In der ersten Sendung beginnen wir ganz am Anfang: Dem Aktionsfonds „Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsradikalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und Antiziganismus“.
 
* Sylvia Löffler von der Koordinierungsstelle Mannheimer BĂŒndnis (BĂŒro des Beauftragten fĂŒr Integration und Migration) stellt den 2020 eingerichteten Aktionsfonds vor und zieht eine Bilanz der ersten beiden Ausschreibungsrunden. Ein Interview, das in Pandemie-Zeiten unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln im Rathaus gefĂŒhrt wurde – in einem großen, leider nicht ganz radiotauglichen Raum mit offenem Fenster.
 
* Eine feste Rubrik der Sendung sollen Veranstaltungshinweise werden: Wir beginnen mit einer Veranstaltung, die ebenfalls durch den Aktionsfonds gefördert wird. Jessica Kemfelja, Bildungsreferentin des Verbands Deutscher Sinti und Roma Mannheim und Koordinatorin des Lernorts RomnoKher, stellt die Online-Diskussion „Wie gelingt diskrimierungsfreie Bildung?“ vor. Sie kann am heutigen 12. Mai 2021 um 18:30 Uhr auf dem Youtube-Kanal RomnoKher (www.youtube.com/romnokher) besucht werden.
 
* Ein letzter Beitrag, produziert von Tilia, beschĂ€ftigt sich mit Luigi Toscanos Ausstellung „Gegen das Vergessen“, die noch bis zum Freitag, 14. Mai zugangsoffen und eintrittsfrei auf dem Heidelberger UniversitĂ€tsplatz zu sehen ist.
 
* Die Musik, die der ersten Sendung eine ganz eigene Klangfarbe verleiht, kommt heute von der KĂŒnstlerin Ela Minus und ihrem letztjĂ€hrigen Album „Acts of Rebellion“ (elaminus.com).


Playlist öffnen

Playlist

Interpret Titel Album

Ela Minus dominique acts of rebellion
Ela Minus pocket piano acts of rebellion
Ela Minus tony acts of rebellion
Ela Minus megapunk acts of rebellion
Ela Minus close acts of rebellion
Ela Minus do whatever you want, all the time acts of rebellion
Ela Minus they told us it was hard, but they were wrong acts of rebellion
Ela Minus let them have the internet acts of rebellion


......... KOMMENDE >>