Livestream

Im Moment läuft:

20 Uhr: Glottal Stop
Wir sprechen heute ĂŒber einen Dauerbrenner der feministischen Debatte: die Ehe. Ob aus Liebe oder Pragmatismus, viele halten nach wie vor an der Institution Ehe fest. Wir hören eine Umfrage mit der Fragestellung &qu...

Danach läuft:

21 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

22 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

23 Uhr: doper than dope
Bei doper than dope wird HipHop-Kultur gefeiert! Dabei werden auch Entwicklungen und wichtige Releases im HipHop Mainstream angeschaut, der Fokus liegt aber vor allem auf Sub-Szenen und Artists, die oft zu wenig Beachtung finden, wie Frauen und queere Rapper*innen. Seit 2014 wird diese Sendung produziert und moderiert von Nifty MC, die selbst Rapperin, DJ und vor allem HipHop-Fan ist. Neben den regulĂ€ren moderierten Musiksendungen gibt es Themen-Specials und Interview-Sendungen, fĂŒr die Nifty MC schon Rapper*innen wie Reverie, Sookee, Sir Mantis, Die P oder Tice vor dem Mikrofon hatte.

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Mannheim Under Construction

12.04.2024 - 12 Uhr: Mannheim Under Construction



10.04.2024 - 16 Uhr: Mannheim Under Construction



Die Sendung zum bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“.

Wie klingt zivilgesellschaftliches Engagement in Mannheim? Dieser Frage geht seit MĂ€rz 2021 das bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“ nach.

Seit 19. November 2021 ist die digitale Audio-Stadtkarte „Mannheim – Under Construction“ offiziell online:
https://under-construction.bermudafunk.org/

Durch Berichte, Interviews, Geschichten und andere, auch experimentelle, Audio-Formen wird das in Mannheim zirkulierende Engagement nachhaltig hör- und greifbar gemacht. Eine ausgefeilte Suche erleichtert das Filtern nach Kriterien wie BeitragslÀnge, Beitragsart oder Orte in Mannheim. Schlagworte, die in Zusammenarbeit mit den beitragenden zivilgesellschaftlichen Akteur*innen entwickelt wurden, schaffen thematische Verbindungen. Da die Karte stetig weiter wÀchst, lohnen sich mehrfache Besuche.

In der Projekt-Radiosendung sind seit Mai 2021 Stimmen und (Zwischen-)Ergebnisse aus der Projektarbeit sowie thematisch passende AudiobeitrÀge (etwa Rezensionen, Veranstaltungshinweise und -berichte) zu hören.

„Mannheim – Under Construction“ wird gefördert von der Stadt Mannheim im Rahmen des Aktionsfonds „Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsradikalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und Antiziganismus“

Das Projekt wurde im Oktober 2022 mit dem Mannheimer Demokratiepreis ausgezeichnet. Weitere Infos: https://demokratiepreis-mannheim.de/
2023 wurde es in der Kategorie 'Vernetzung' fĂŒr den Alternativen Medienpreis 2023 nominiert: https://www.alternativer-medienpreis.de/aktueller-preis/

NEU: Ab Herbst 2023 auch auf instagram
https://instagram.com/mannheim_under_construction

Sendende(r): Christina Gehrlein (Projektleitung)

Webseite: under-construction.bermudafunk.org/
Webseite 2: https://instagram.com/mannheim_under_construction/
Mailkontakt: under-construction [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
2. Mittwoch 16 Uhr
4. Mittwoch 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 12 Uhr
2. Freitag 12 Uhr
3. Dienstag 12 Uhr

Sendungen

Mittwoch, 25.08.2021


Die 8. Ausgabe von ‚Mannheim Under Construction‘ ist eine weitere Kooperation mit der Sendung ‚Erinnerung fĂŒr die Zukunft‘ (bermudafunk.org/sendungen/sendungen/erinnerung-fuer-die-zukunft.html).
 
Wir fragen in den beiden Sendungen am 25. und am 28.08.21: Wer erinnert sich noch an "Schönau '92"?
 
Wir wollen an eine Reihe von Ereignissen erinnern, die im öffentlichen Bewusstsein der Stadt kaum noch prĂ€sent sind: An die rassistischen Ausschreitungen gegen GeflĂŒchtete vor einer Sammelunterkunft auf der Schönau am Himmelfahrtsabend 1992 nĂ€mlich und an den Protest, der sich dagegen formierte.
 
Wir sind dafĂŒr auf Spurensuche gegangen, haben mit Zeitzeug*innen gesprochen, in Archiven gewĂŒhlt – auch die der freien Radios – und uns fragend diesem Aspekt der Stadtgeschichte genĂ€hert.
 
Denn schon die Frage "Was ist damals passiert?" ist gar nicht so eindeutig zu beantworten. Es zeigen sich verschiedene Perspektiven, Varianten und LĂŒcken in der Erinnerung...
 
**Übrigens suchen wir immer noch Zeitzeug*innen, die uns von damals erzĂ€hlen mögen. Schreibt uns bei Interesse an erinnerung-archiv[at]bermudafunk.org




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>