Livestream

Im Moment läuft:

8 Uhr: Akwaaba FM
Akwaaba FM broadcasts in english & akan languages to african people in the diaspora with news, announcements, interactive programmes, interviews & music.

Danach läuft:

9 Uhr: Akwaaba FM
Akwaaba FM broadcasts in english & akan languages to african people in the diaspora with news, announcements, interactive programmes, interviews & music.

10 Uhr: XPUK
Music and information in English for Brits living in the Rhine-Neckar Region and for English language fans.

11 Uhr: XPUK
Music and information in English for Brits living in the Rhine-Neckar Region and for English language fans.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Mannheim Under Construction

16.04.2024 - 12 Uhr: Mannheim Under Construction



Die Sendung zum bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“.

Wie klingt zivilgesellschaftliches Engagement in Mannheim? Dieser Frage geht seit März 2021 das bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“ nach.

Seit 19. November 2021 ist die digitale Audio-Stadtkarte „Mannheim – Under Construction“ offiziell online:
https://under-construction.bermudafunk.org/

Durch Berichte, Interviews, Geschichten und andere, auch experimentelle, Audio-Formen wird das in Mannheim zirkulierende Engagement nachhaltig hör- und greifbar gemacht. Eine ausgefeilte Suche erleichtert das Filtern nach Kriterien wie Beitragslänge, Beitragsart oder Orte in Mannheim. Schlagworte, die in Zusammenarbeit mit den beitragenden zivilgesellschaftlichen Akteur*innen entwickelt wurden, schaffen thematische Verbindungen. Da die Karte stetig weiter wächst, lohnen sich mehrfache Besuche.

In der Projekt-Radiosendung sind seit Mai 2021 Stimmen und (Zwischen-)Ergebnisse aus der Projektarbeit sowie thematisch passende Audiobeiträge (etwa Rezensionen, Veranstaltungshinweise und -berichte) zu hören.

„Mannheim – Under Construction“ wird gefördert von der Stadt Mannheim im Rahmen des Aktionsfonds „Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsradikalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und Antiziganismus“

Das Projekt wurde im Oktober 2022 mit dem Mannheimer Demokratiepreis ausgezeichnet. Weitere Infos: https://demokratiepreis-mannheim.de/
2023 wurde es in der Kategorie 'Vernetzung' fĂĽr den Alternativen Medienpreis 2023 nominiert: https://www.alternativer-medienpreis.de/aktueller-preis/

NEU: Ab Herbst 2023 auch auf instagram
https://instagram.com/mannheim_under_construction

Sendende(r): Christina Gehrlein (Projektleitung)

Webseite: under-construction.bermudafunk.org/
Webseite 2: https://instagram.com/mannheim_under_construction/
Mailkontakt: under-construction [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
2. Mittwoch 16 Uhr
4. Mittwoch 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 12 Uhr
2. Freitag 12 Uhr
3. Dienstag 12 Uhr

Sendungen

Mittwoch, 25.05.2022


Auch in der zweiten Mai-Ausgabe von "Mannheim Under Construction" widmen wir uns dem 30. Jahrestag der rassistischen Ausschreitungen im Mannheimer Stadtteil Schönau, Gegenprotesten und der Frage: wie und was wird erinnert - und welche Relevanz haben die damaligen Ereignisse für heute?
 
* Zu hören ist Beata Anna Schmutz, die künstlerische Leiterin des Mannheimer Stadtensembles zum Stück „Brennstoff". Das Stadtensemble hat zu den Ereignissen 1992 recherchiert und bringt die Ergebnisse dieser Recherchen mit Texten der Autorin Antigone Akgün als Performance auf die Studiobühne.
Weitere Infos und Spielzeiten:
nationaltheater-mannheim.de/mannheimer-stadtensemble/stuecke.php
 
* Desweiteren haben wir mit Mitorganisator*innen der Veranstaltung "Schönau 92 – nicht vergessen" am 11.06., die gleichzeitig Zeitzeug*innen sind, gesprochen und sie um eine Einschätzung der damaligen Ereignisse sowie den Folgen für die Stadtgesellschaft Mannheims gebeten.
Weitere Infos zum 11.06.: schoenau92-nichtvergessen.de
 
* Wir schließen mit einem Veranstaltungshinweis: Die Stadt Neustadt und die Stiftung Hambacher Schloss veranstalten mit vielen Partnern am letzten Mai-Wochenende „1832 Das Fest der Demokratie“. Zum 190. Mal jährt sich der Demonstrationszug auf das Hambacher Schloss, bei dem sich im Mai 1832 annähernd 30.000 Menschen unter schwarz-rot-goldenen Fahnen für Demokratie und Bürgerrechte, Meinungsfreiheit und internationale Solidarität stark machten. Ebenfalls für den 28.5. rufen demokratiemüde Impfgegner, demokratieferne Verschwörungsgläubige und demokratiefeindliche Rechtsextremisten zu einer „Giga-Demonstration“ vom Marktplatz auf das Hambacher Schloss auf. Sie wollen dafür 30.000 und mehr Demonstrant*Innen mobilisieren, die unsere Gesellschaft auf dem Weg in Diktatur und Meinungsunterdrückung und sich dagegen im Widerstand wähnen.
bermuda.funk sprach mit Ulrich Riehm, Sprecher von #2022HAMBACH1832, der das Programm des Demokratiefestes vorstellt.
Weitere Infos zum Fest und zu HintergrĂĽnden: hambacherfest1832.blog
 
Die Musik kommt heute noch einmal von Nichtseattle und dem Album „Kommunistenlibido“, das am 29.04.22 bei Staatsakt/Bertus/zebralution erschienen ist.




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>