Livestream

Im Moment läuft:

21 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

Danach läuft:

22 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

23 Uhr: doper than dope
Bei doper than dope wird HipHop-Kultur gefeiert! Dabei werden auch Entwicklungen und wichtige Releases im HipHop Mainstream angeschaut, der Fokus liegt aber vor allem auf Sub-Szenen und Artists, die oft zu wenig Beachtung finden, wie Frauen und queere Rapper*innen. Seit 2014 wird diese Sendung produziert und moderiert von Nifty MC, die selbst Rapperin, DJ und vor allem HipHop-Fan ist. Neben den regulĂ€ren moderierten Musiksendungen gibt es Themen-Specials und Interview-Sendungen, fĂŒr die Nifty MC schon Rapper*innen wie Reverie, Sookee, Sir Mantis, Die P oder Tice vor dem Mikrofon hatte.

0 Uhr: Der Rote Faden
Er zieht sich durch Nettes und SchrĂ€ges, mal lauter, mal leiser, wenn er nicht reißt oder verloren geht. Die fadenscheinige Musiksendung fĂŒr Wachgebliebene!

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Mannheim Under Construction

12.04.2024 - 12 Uhr: Mannheim Under Construction



10.04.2024 - 16 Uhr: Mannheim Under Construction



Die Sendung zum bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“.

Wie klingt zivilgesellschaftliches Engagement in Mannheim? Dieser Frage geht seit MĂ€rz 2021 das bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“ nach.

Seit 19. November 2021 ist die digitale Audio-Stadtkarte „Mannheim – Under Construction“ offiziell online:
https://under-construction.bermudafunk.org/

Durch Berichte, Interviews, Geschichten und andere, auch experimentelle, Audio-Formen wird das in Mannheim zirkulierende Engagement nachhaltig hör- und greifbar gemacht. Eine ausgefeilte Suche erleichtert das Filtern nach Kriterien wie BeitragslÀnge, Beitragsart oder Orte in Mannheim. Schlagworte, die in Zusammenarbeit mit den beitragenden zivilgesellschaftlichen Akteur*innen entwickelt wurden, schaffen thematische Verbindungen. Da die Karte stetig weiter wÀchst, lohnen sich mehrfache Besuche.

In der Projekt-Radiosendung sind seit Mai 2021 Stimmen und (Zwischen-)Ergebnisse aus der Projektarbeit sowie thematisch passende AudiobeitrÀge (etwa Rezensionen, Veranstaltungshinweise und -berichte) zu hören.

„Mannheim – Under Construction“ wird gefördert von der Stadt Mannheim im Rahmen des Aktionsfonds „Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsradikalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und Antiziganismus“

Das Projekt wurde im Oktober 2022 mit dem Mannheimer Demokratiepreis ausgezeichnet. Weitere Infos: https://demokratiepreis-mannheim.de/
2023 wurde es in der Kategorie 'Vernetzung' fĂŒr den Alternativen Medienpreis 2023 nominiert: https://www.alternativer-medienpreis.de/aktueller-preis/

NEU: Ab Herbst 2023 auch auf instagram
https://instagram.com/mannheim_under_construction

Sendende(r): Christina Gehrlein (Projektleitung)

Webseite: under-construction.bermudafunk.org/
Webseite 2: https://instagram.com/mannheim_under_construction/
Mailkontakt: under-construction [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
2. Mittwoch 16 Uhr
4. Mittwoch 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 12 Uhr
2. Freitag 12 Uhr
3. Dienstag 12 Uhr

Sendungen

Mittwoch, 11.10.2023


Willkommen bei der ersten Oktober-Sendung von „Mannheim Under Construction“ am 11.10.23!
 
Thema der heutigen Sendung – Zusammen machen
 
* 'Wilde Streiks' im Jahr 1973 – auch in Mannheim
Im Jahr 2023 jĂ€hren sich die sog. ‚Wilden Streiks‘ zum 50. Mal. Neben den bekannten Streiks bei Ford in Köln sowie beim Automobilzulieferer Pierburg in Neuss gab es auch in Mannheim Streiks. Der lĂ€ngste war bei John Deere, einem Hersteller von Landtechnik. Torsten Bewernitz, Politik- und Sozialwissenschaftler sowie Redakteur des »express – Zeitung fĂŒr sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit« stellt wichtige Aspekte vor – und zieht Linien in die Gegenwart.
Weiteres zum Thema u.a. auf den Schwerpunktseiten bei DOMiD e.V. – Dokumentationszentrum und Museum ĂŒber die Migration in Deutschland (Köln): domid.org/news/wilde-streiks-1973/
Link zum Express: express-afp.info
 
* Erinnerungsort fĂŒr die Mannheimer Gastarbeiter*innen
Sylvia Löffler von der Stadt Mannheim stellt den Mitte Mai 2023 eröffneten Erinnerungsort an die Mannheimer „Gastarbeiter*innen“ vor. Es findet sich auf Spinelli. Dazu hören wir einen Track aus dem begleitenden Archiv mit Zeitzeug*innen-Interviews. Dank ans Marchivum, dass wir diesen Auszug senden dĂŒrfen. Die Interviews sind am Erinnerungsort ĂŒber QR-Codes abrufbar oder können hier angehört werden: zeitzeugen.marchivum.de/de/zeitzeugen/erinnerungsort-an-die-mannheimer-gastarbeiterinnen
Von Seiten der Stadt heißt es zum Erinnerungsort: "Ein Baumensemble aus acht Kiefern verschiedener Arten erinnert an die Herkunftsregionen der sogenannten „Gastarbeiter*innen“, die in der Nachkriegszeit zwischen 1955 und 1973 nach Mannheim kamen: Mit der nun im Rahmen der BUGA 23 gestalteten GrĂŒnanlage wurde ein Erinnerungsort geschaffen, der diese fĂŒr Mannheim so bedeutsame Phase der jĂŒngeren Stadtgeschichte ganz bewusst aus der Perspektive der Zugewanderten erlebbar und nachvollziehbar machen möchte."
 
* Workshop-Reihe "Mannheim Under Construction - zusammen machen" vom 09.11. bis 20.11.
Du bist selbst engagiert oder kennst spannendes Engagement in Mannheim? Du hast Lust, dieses Engagement hörbar zu machen? Du hast Interesse an Podcasting und Radio? Dann besuche im November (neue Termine!) eine kostenlose Workshop-Reihe - hier zeigen wir dir an vier Terminen alles, was du dafĂŒr brauchst!
Anmeldung bitte bis 06.11.: under-construction [at] bermudafunk.org
 
* BĂŒndnis: Mannheimer Flughafen schließen!
Der Mannheimer Flughafen ist kaum bekannt. KĂŒrzlich hat sich ein BĂŒndnis "Flughafen Mannheim schließen!" gegrĂŒndet mit dem Ziel, die klimaschĂ€dlichen Aspekte des Flughafens bekannter zu machen und sich fĂŒr eine nachhaltige Weiternutzung der FlĂ€che und eine umfassende MobilitĂ€tswende einzusetzen.
Das BĂŒndnis stellt sich und seine Forderungen vor.
Kontakt: info@flughafenmaschliessen.de Social Media: @flughafenmaschliessen
 
Die Musik stammt heute von Ozan Ata Canani: ozanatacanani.de




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>