Livestream

Im Moment läuft:

2 Uhr: Distinct Vibes
Bassmusik & mehr präsentiert von Feyd. Subwoofer or headphones recommended!

Danach läuft:

3 Uhr: Distinct Vibes
Bassmusik & mehr präsentiert von Feyd. Subwoofer or headphones recommended!

4 Uhr: Lost Park Radio
DJ T-iLL, Kid Pokuz, Find the Others werfen ein Ohr über diverse Plattensammlungen: Survival Tipps, unnützes Wissen, Fledermäuse, Save the Mixtape!

5 Uhr: Lost Park Radio
DJ T-iLL, Kid Pokuz, Find the Others werfen ein Ohr über diverse Plattensammlungen: Survival Tipps, unnützes Wissen, Fledermäuse, Save the Mixtape!

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Besondere Sendungen und Beiträge

19.03.2013

Interview mit Thomas Kuban ĂĽber sein Buch "Blut muss flieĂźen. Undercover unter Nazis"

Was geht im Neonazi-Untergrund wirklich vor? Seit der Enttarnung der Zwickauer Terrorzelle ist das öffentliche Interesse an dieser Frage groß. Der Journalist Thomas Kuban, sein Name ist ein Pseudonym, hat neun Jahre lang undercover mit versteckter Kamera im braunen Untergrund recherchiert, vor allem bei Rechtsrock-Konzerten. Eine Dokumentation darüber mit dem Titel „Blut muss fließen“ lief 2012 auf der Berlinale. Wir haben mit Kuban über sein im Oktober 2012 erschienens gleichnamiges Buch gesprochen.

MEHR >>

Das Interview kann hier angehört werden: http://www.freie-radios.net/54318

Die Recherchen von Thomas Kuban, der in TV-Interviews nur maskiert und verkleidet auftritt, sind buchstäblich einzigartig. Noch nie zuvor ist jemand über einen derart langen Zeitraum den Neonazi-Aktivisten so nahe gekommen. Kuban hat mehr als 30 konspirative Rechtsrock-Konzerte in acht Ländern Europas gefilmt und insgesamt rund 90 Undercover-Drehs in der Szene absolviert, die längst zu einer Bewegung herangewachsen ist. Seine Filmdokumente sind verstörende Innenansichten eines menschenverachtenden Milieus, in dem Nazis Konzerte als rechtsfreie Räume nutzen.

In seinem Buch bietet Kuban Informationen und Eindrücke, die sich in Bild und Ton nicht vermitteln lassen. Er gibt tief gehende Einblicke in die Neonazi-Szene und erläutert seine Arbeit und sein Vorgehen. So beschreibt Kuban, wie er das Vertrauen der „Kameraden“ gewonnen hat und was sie ihm im Laufe der Jahre – insbesondere per E-Mail – alles verraten haben. In einer spannenden stilistischen Kombination aus Reportage, Leitartikel und Essay ordnet Kuban die Entwicklungen ein, die er verfolgt und dokumentiert hat. Da sein Schwerpunkt auf der Musikszene liegt, ergibt sich so ein beeindruckendes Gesamtbild der neonazistischen Musik- und Jugendkultur in Europa, innerhalb derer gewaltbereiter Nachwuchs rekrutiert wird. Kuban stellt in seinem Buch das einflussreiche „Blood&Honour“-Netzwerk vor, porträtiert prominente Szene-Bands und -Musiker (Landser, Race War, der Liedermacher Frank Rennicke), und geht auf Verflechtungen der Neonazis mit der Black Metal-Szene und dem Umfeld der Hells Angels ein. Themen, die über die jugendkulturelle Dimension hinausgehen sind unter anderem die Rolle des Staates (Behörden, Polizei, Politik),fremdenfeindliche Agitation in CDU und CSU, die Funktion der NPD, weibliche Neonazis, Kubans technisches Vorgehen und soziales Vordringen in die Szene, Reaktionen von Neonazis auf die TV-Veröffentlichungen seiner Filmdokumente.

Der Autor
Thomas Kuban ist das Pseudonym eines Journalisten, der seit knapp 15 Jahren in der europäischen Neonazi-Szene recherchiert, seit 2003 mit versteckten Kameras. Zuletzt wurde auf der Berlinale 2012 der Dokumentarfilm über seine Arbeit mit dem Titel "Blut muss fließen" (Regie und Produktion: Peter Ohlendorf) gezeigt.

Thomas Kuban
Blut muss flieĂźen
Undercover unter Nazis
2012, Klappenbroschur, 288 Seiten D 1
9,99 € / A 20,60; ISBN 978-3-593-39802-0
Erscheinungstermin: 8. Oktober 2012

26.01.2013

Zwei Jahre "Querbeat"

Die Sendung "Querbeat" feierte am Samstag, den 26.1. von 20-22 Uhr und dann nochmal von Mitternacht bis 6 Uhr ihr zweijähriges bermuda.funk-Jubiläum! In Game: of course Faruk & Viktore, Sen-Ben Disko, Super-Latif, Ashik Bülbül, Badman Disko, Tom & Jerry, BATMAN & HE-MAN and his sister Sheela, phoncall from another time, and many more for u. just for u and for god & love.

MEHR >>

15.12.2012

Heute von 16-18 Uhr Sondersendung ĂĽber den Jungbusch

Studierende der FH Ludwigshafen, Studiengang Soziale Arbeit, haben den Jungbusch portraitiert und dafĂĽr jede Menge Bewohner*innen und "lokale Akteuer*innen" befragt. Zum "AuffĂĽllen" kommt irgendwann in der zweiten Stunde noch ein wenig Input zum Thema "Gentrifizierung" vom Stadt-Soziologen Andrej Holm. Auch sehr interessant!

01.06.2011

Schillertage: Der bermuda.funk begleitet das Projekt "I love Radio" von Hand Nieswandt

Am Freitag, den 03.06.2011 gab es in der Sendung Beat on the Brat einen ersten Eindruck des Projekts, am Samstag darauf war Hans Nieswandt zu Gast in der Sendung If Only My Heart Had A Voice. www.schillertage.de/stueck_details.php

Treffer 101 bis 104 von 104
<< Erste < Vorherige 1-50 51-100 101-104 Nächste > Letzte >>

AKTUELLE BEITRÄGE

24 Nov 2021 11:28:36
Interview mit Sascha Keilholz Leiter Internat. Filmfestival MA/HD (Serie 427: sonar -aktuell-)
anhören

23 Nov 2021 06:45:41
fuzzy - FILMTIPPS CINEMA QUADRAT: Bundesstarts 24.11. sowie der spezielle Filmtipp zu "WEM GEHĂ–RT MEIN DORF?" am 28. und 29.11. + 01.12.2021
anhören

21 Nov 2021 21:11:57
Grenzenlos November 2021 (Serie 323: Grenzenlos)
anhören

16 Nov 2021 02:44:39
WEGEN COVID-19 ABGESAGT! ALTER, LASS MAL MITREDEN! - Mitwirkung/Begehung/Bürgerworkshop: Zukunft und Gestaltung der Begegnungsstätte ALTER in Mannheim wg. Baumaßnahmen
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

Leider keine aktuellen Termine zum Anzeigen vorhanden!

WORKSHOPS

Leider keine aktuellen Termine zum Anzeigen vorhanden!

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

Leider keine aktuellen Termine zum Anzeigen vorhanden!