Livestream

Im Moment läuft:

15 Uhr: Wissen.Macht.Gesellschaft.
Eine Late-Night-Talk-Show ├╝ber gesellschaftlich relevante Forschungsthemen junger Forscher*innen.

Danach läuft:

16 Uhr: Glottal Stop
In der Mai-Ausgabe von Glottal Stop erwartet euch ausnahmsweise keine Themensendung, sondern ein Mix der Redaktion (+ friends). Mit dabei ist beispielsweise ein Beitrag, in dem ein Redaktionsmitglied ├╝ber ihre neu en...

17 Uhr: Sonar
├ťbersicht: 01-BLOCK TDDZ WORMS 2020-Interview mit Luise Neubert Jingle Block TddZ Worms www.freie-radios.net/102734 M...

18 Uhr: Beat Altschul presents
Beat Altschul presents Livemixes von den Djs Tom Haze, Technolf, Rausch-Gift und ├ťberraschungmusiker*innen.

Monats├╝bersicht ├╝ber alle Sendungen


Easy Killer

Eigentlich wollte Martin ÔÇ×SerialÔÇť Keller in seiner Sendung Dub-Tracks aus seiner umfangreichen Plattensammlung spielen. Und zwar stundenlang.

Aber was ist schneller aufgeweicht als ein selbst aufgestelltes Konzept? Mittlerweile h├Ârt man bei Easy Killer Basslastige Offbeat-Musik aller Spielarten. Der DJ zieht Verbindungsstrippen quer durch alle musikalischen Genres, ordnet ein, kl├Ąrt auf. Von Rocksteady bis Rockers, von Ska bis Rub-A-Dub.

Und nicht mal das ist sicher ÔÇô Kommen nette Studiog├Ąste, so wird auch das Reggae-Konzept einfach mal gerne f├╝r zwei Stunden hinterm Schrank versteckt.

Trotzdem - Schutzheiliger von Easy Killer ist und bleibt: Lee Perry.

Easy Killer - Dub Me Von Herzen

Sendende(r): Martin Keller

Sendezeiten

Live:
2. Samstag 20 Uhr

Wiederholungen:
1. Mittwoch 9 Uhr (nur im Internet)
3. Montag 18 Uhr (nur im Internet)
5. Sonntag 20 Uhr (nur im Internet)







31.05.2020 - 20 Uhr: Easy Killer



31.05.2020 - 21 Uhr: Easy Killer











Sendungen

Montag, 21.10.2019


Auf diesem Sendeplatz l├Ąuft am 21.10. eine Sondersendung zum Tag des Feministischen Radios. Der bermuda.funk ├╝bernimmt den von verschiedenen Freien Radios gestalteten Stream von 14:00 bis 21:00 Uhr (von 18:00 bis 20:00 Uhr nur im Internet), von 14:00 bis 16:00 Uhr mit einer eigenen Produktion. Mehr Infos zum Tag des Feministischen Radios gibt es unter claimthewaves.noblogs.org