Livestream

Im Moment läuft:

12 Uhr: Toposkop
Die Musiksendung ┬╗Toposkop┬ź schickt jeden Monat noisy Beats in den ├äther, wei├č aber auch mit verstaubten Ohrw├╝rmern zu entz├╝cken ÔÇô von Rhythm & Blues ├╝ber Punk bis Minimal Wave und dar├╝ber hinaus.

Danach läuft:

13 Uhr: Sweden-Pop and J-Pop and more
Maria und Ayuko senden im monatlichen Wechsel schwedische bzw. japanische Popmusik und mehr von klassisch bis aktuell, alt bis neu. Dazu gibt es Infos ├╝ber die jeweilige Kultur. In deutscher, schwedischer, japanischer und englischer Sprache.

14 Uhr: Erinnerung f├╝r die Zukunft
Magazinsendung zu Themen rund um die Geschichte des NS in Mannheim und dar├╝ber hinaus, Erinnerungsarbeit und Gedenkkultur.

15 Uhr: PRESSING
Heute in PRESSING: Musik:Nyamekye Junction - Too Many Bags   -Julian Reichelt, Eishockey etc. Musik: New Sector Movements feat. Allysha Joy - These Times   -Spo...

Monats├╝bersicht ├╝ber alle Sendungen


fuzzy_Kultur im Delta

20.03.2023 - 16 Uhr: fuzzy_Kultur im Delta



ÔÇ×fuzzyÔÇť bedeutet ÔÇ×unscharf, nicht eindeutig festgelegtÔÇť. Das von der Kulturredaktion des bermuda.funk gestaltete Magazin berichtet ├╝ber Kultur im Rhein-Neckar-Delta, ├╝ber aktuelle Kulturereignisse, ├╝ber kulturelles Leben und Kulturschaffende. ÔÇ×fuzzyÔÇť ist offen f├╝r das ganze bunte Spektrum: alles was uns interessiert, besonders die Nischen, die kleineren und neuen Player. Wir setzen in fuzzy immer wieder Schwerpunkte wie K├╝nsterler*innen, Rassismus, Queer, Jazzfestival, Filmfestival etc.

Sendezeiten

Live:
3. Montag 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Montag 16 Uhr
2. Montag 16 Uhr
4. Montag 16 Uhr

Sendungen

Montag, 21.03.2022


In der M├Ąrz-Ausgabe gibt es wieder viele interessante Beitr├Ągen zum Kulturgeschen im Delta. Durch die Sendung f├╝hrt dieses Mal Leon Kaessmann.
Der 21.03. ist auch der internationale Tag gegen Rassismus. Dazu passend gibt es einen Beitrag zum allt├Ąglichen Rassismus. Annette Lennartz hat dar├╝ber mit Florence Brokowski-Shekete gesprochen, der ersten schwarzen Schulamtsdirektorin in Deutschland.
US-amerikanische Superheld*innen kennen wir. Aber wie sieht es mit Superheld*innen aus, die in Deutschland gezeichnet werden? Dazu forscht Annika Frank an der Universit├Ąt Mannheim. Fides Schopp hat sie f├╝r fuzzy interviewt.
Die 1975 verstorbene Heidelberger K├╝nstlerin Hanna Nagel setzte sich schon fr├╝h f├╝r die Rechte von Frauen, sowie gegen Rassismus und Antisemitismus ein. Die Kunsthalle Mannheim widmet ihr Anfang April eine umfassende Ausstellung. Leon Kaessmann hat dazu Kuratorin Inge Herold befragt.
Ein neuer Tanzabend hatte im Nationaltheater Mannheim Premiere, zwei Urauff├╝hrungen, die unterschiedlicher kaum sein k├Ânnten. Annette Lennartz hat sich En Vogue angsehen und hat mit dem Tanzintendant Stephan Thoss gesprochen.
Zu viel Penis im Musikbusiness ÔÇô darum dreht sich ihre Masterarbeit der Songwriterin Laura Lato. Annette Lennartz stellt sie vor.
Live im Atrium nennt sich eine Kooperation der musikalischen Akademie des Nationaltheaterorchesters und der Kunsthalle Mannheim. Leon Kaessmann hat mit dem Vorsitzenden der musikalischen Akademie Fritjof von Gagern gesprochen.
Feministische K├Ąmpfe indigener Menschen im globalen S├╝den ÔÇô dazu gibt es gerade eine Comic Ausstellung bei zeitraumexit. Auch ein neues Mural an der Hauswand nimmt Bezug zum Thema Feministische K├Ąmpfe indigener Menschen. Fides Schopp hat sich Movement and Moments angesehen.
Die Musik dieser Ausgabe kommt von Mayuko, drei klassisch ausgebildete Musikerinnen aus Mannheim und Berlin, die zwischen Pop und  Elektro experimentieren.
Wie immer dabei: die Kinotipps aus dem Cinema-Quadrat von Werner Moll.

Foto: Alexander Krziwanie




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>