Livestream

Im Moment läuft:

11 Uhr: Hamrah
Hamrah (persisch: WeggefÀhrte, Begleiter) begleitet in die Welt der persischen Musik und Literatur und gibt Einblicke in den Alltag von Iraner_innen, hier und im Iran.

Danach läuft:

12 Uhr: Hörsturz
Der RadiotrinkerTM vom Querfunk - Das Unbehagen kommt zu sich und kloppt sich mit seiner eigenen Existenzgrundlage. Um die Revolution natĂŒrlich.

13 Uhr: TSIN-AT
Die Sendung des Zentralrats der Eritreer in Deutschland e. V. – Ortsgruppe Mannheim – informiert die eritreischen Einwohner*innen in Mannheim und Umgebung ĂŒber soziale, kulturelle Angelegenheiten und Nachrichten aus Eritrea. Zu hören gibt es außerdem Musik und Interviews mit verschiedenen Expert*innen.

14 Uhr: HÖRSPIELplatz
Im September wiederholen wir wegen der sommerlichen Temperaturen noch einmal die August-Sendung des HÖRSPIELplatzes. Wir prĂ€sentieren euch eine Collage zum Thema Sommer. Ob GerĂ€usche im Alltag oder im Film, ob Lebe...

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Glottal Stop

Die Sendung der feministischen Redaktion.

Die Feministische Redaktion des bermuda.funks wurde 2018 gegrĂŒndet und sieht sich innerhalb des Senders als Raum fĂŒr alle FLTI* Personen (Frauen, Lesben, Trans*- und Inter*-Menschen). In einem Sendebetrieb, der nach wie vor von MĂ€nnern dominiert ist, wollen wir Radio mit feministischer Perspektive machen und Positionen und Stimmen stĂ€rken, die bisher wenig prĂ€sent sind.

Die einzelnen Mitglieder* haben teilweise eigene Sendungen, steuern BeitrĂ€ge fĂŒr verschiedene andere Redaktionen bei und sind bei Sondersendetagen aktiv. Zuletzt mit einem eigenen Beitrag zum internationalen Tag des feministischen Radios am 21.10.2018.

Wir sind Teil des „Claim the Waves“ Netzwerks, das weltweit feministische Stimmen aus Freien Radios verknĂŒpft. Als Redaktion können wir neue Sendungen betreuen, um sie in den laufenden Sendebetrieb aufzunehmen. DarĂŒber hinaus sind wir auch gerne Ansprechpartnerinnen* fĂŒr Radioneulinge und offen fĂŒr Kooperationen auch außerhalb des Radios.

In Glottal Stop diskutieren und prÀsentieren wir feministische, gesellschaftspolitische und kulturelle Themen, die uns aktuell besonders interessieren und die in anderen Medien zu kurz kommen. Dabei greifen wir unterschiedliche feministische Strömungen in der Gesellschaft (und der Redaktion) auf, jede* von uns bringt sich mit den eigenen Schwerpunkten und Sichtweisen in die Sendung ein. Politisches und Kulturelles, Themenschwerpunkte und Blitzlichter, Empfehlungen und Kritik, Diskussionen und Musik, all das hat in Glottal Stop einen Platz.

Facebook: facebook.com/glottalssstop/
Mailkontakt: feministradio [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
1. Sonntag 15 Uhr

Wiederholungen:
1. Mittwoch 16 Uhr
2. Samstag 15 Uhr
4. Mittwoch 16 Uhr
5. Sonntag 15 Uhr









23.09.2020 - 16 Uhr: Glottal Stop









Sendungen

Sonntag, 01.12.2019


Basteln. DIY zwischen Hobby, Carearbeit und Aktivismus
Ein Glottal Stop Advents-Special
 
Nicht nur zur Vorweihnachtszeit stehen Basteln, Selbermachen und DIY hoch im Kurs. Viele Leute falten, kleben, hĂ€keln, stricken, schweißen und polieren aus unterschiedlichen GrĂŒnden und mit unterschiedlichen Zielen. Schon ziemlich lange. Wir ĂŒberlegen live, ob DIY eigentlich Aktivismus, Carearbeit oder Kommerz ist, ob es feministisch oder anti-feministisch ist und ob es leichter ist, ein Gendersternchen zu falten oder eine Vulva. Die Glottal Stop Dezember Ausgabe u.a. mit der Craftivism-Forscherin Sarah Held und der Historikerin Reinhild Kreis.
 
Zum Live mitbasteln:
Vulva-Anleitung www.youtube.com/watch
Ihr braucht ein quadratisches StĂŒck Papier.
Gender-aka-Fröbel-Stern: www.youtube.com/watch
Ihr braucht 4 Papierstreifen im VerhÀltnis 1:27 und eine Schere.
 
Literaturempfehlungen:
Reinhild Kreis. Selbermachen. Eine andere Geschichte des Konsumzeitalters (erscheint 2020)
Sarah Held. Craftivism und Critical Crafting – Handarbeit, Feminismus und Widerstand. In: Neue Muster, Alte Maschen. Interdisziplinäre Perspektiven auf die VerschrĂ€nkungen von Geschlecht und Raum. Hg. Sonja Lehmann/Karina MĂŒller-Wienbergen/Julia Elena Thiel, 2015.
Nikola Langreiter/Klara Löffler. Selbermachen. Diskurse und Praktiken des DIY, 2017.
Roszika Parker. The Subversive Stitch: Embroidery and the Making of the Feminine, 1984.
Gerburg Treusch-Dieter. Wie den Frauen der Faden aus der Hand genommen wurde. Die Spindel der Notwendigkeit. Ästhetik und Kommunikation, 1984.
 
 


Playlist öffnen

Playlist

Interpret Titel Album

Red Dragon Band Let Me Be Your Radio
JLIN Challenge (To Be Continued) Black Origami
Christiane Rösinger Lob der stumpfen Arbeit
Fraggle Rock Doozer Knitting Song
Jenny Hval Take Care of Yourself


<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>