Livestream

Im Moment läuft:

17 Uhr: Funkfeuer Mannheim
ZurĂĽck in die Zukunft: Radio 100   - Erstsendung vom 1.März 1987 archive.org/details/198703...

Danach läuft:

18 Uhr: grund.funk
Radiofabrik Salzburg, Engelsgeflüster: Out of Shadows – Vom Schatten in die QAnon Traufe ID 104725...

19 Uhr: frei.raum
ENJOYJAZZ_2020 Michael Pallmert berichtet vom Festival...

20 Uhr: Nix is feddich
"Nix is feddich"/ Und doch muss es raus / Will in dein Ohr / Auch ohne Applaus / Bevor / Die Sucht nach Perfektion / Und dem geleckten Ton / Das Kreative im Keim erstickt / Ob das glĂĽckt?

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Chasin That Neon Rainbow

ist die NEW COUNTRY-SHOW beim bermuda.funk. Aber was ist eigentlich “New Country”? Junge Leute, die Johnny Cash-Songs spielen? Ein Modebegriff? NEIN, eine Art Mischung aus Rock/Pop und Country!

New Country?! What´s that?! Eine kleine Definition...
New Country ist ein Begriff aus der Country-Musik und bezeichnet eine Richtung dieses Genres, die Mitte der 1980er Jahre entstand. Zunächst bezeichnete er den Sound der Neuen Traditionalisten, die Ende der 1980er Jahre/Anfang der 1990er Jahre allerdings von Künstlern wie Garth Brooks verdrängt wurden; Mitte der 1990er Jahre waren Sängerinnen wie Faith Hill, Shania Twain, LeAnn Rimes und Lee Ann Womack die bekanntesten Vertreter des Genres. In Europa sind diese Künstler vielfach nur im Pop-Genre bekannt, da für den europäischen Markt deren Veröffentlichungen ohne Country-Elemente auf den Markt gebracht wurden. Monumentale Bühnenshows, eine Vermischung der traditionellen Country-Musik mit Pop- und Rock-Elementen sowie Line Dances in Country-Diskotheken sind typisch für dieses Genre. (Quelle: Wikipedia)

Oder, um es mit eigenen Worten zu sagen: New Country ist Country-Musik mit Rock/Pop-Elementen, aber auch mit charakteristischen Country-Elementen wie Banjo oder Steel-Guitar oder Fiddle. Kernelement ist und bleibt eine Geschichte, die in drei bis vier Minuten erzählt wird. Mal traurig, mal fröhlich, aber immer mitten aus dem Leben. Das ist bei Pop-Songs doch nicht immer so der Fall…


Und New Country ist vor allem eines: richtig schöne Musik, die Spaß macht :) Davon kann sich jeder selbst überzeugen.
In der monatlichen zweistündigen Show werden nicht nur die Super-Stars der Szene gespielt, sondern auch -und vor allem- die (noch) unbekannten Newcomer, Musiker aus Leidenschaft und ohne Plattenlabel oder Vermarktungsmaschinerie. Sie kommen aus dem USA, aber auch aus Europa und Australien. In exklusiven Interviews kommen sie jeden Monat auch persönlich in der Sendung zu Wort. Hört doch mal rein – ich würde mich freuen.


Interview zur Sendung hier auf der bermuda.funk Homepage findet ihr hier

Sendende(r): Olaf Christiansen

Webseite: www.newcountryshow.de
Facebook: www.facebook.com/newcountryshow
Twitter: www.twitter.com/newcountryshow
Mailkontakt: newcountryshow [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
1. Samstag 22 Uhr

Wiederholungen:
2. Dienstag 18 Uhr (nur im Internet)
3. Donnerstag 12 Uhr
4. Montag 0 Uhr















Sendungen

Samstag, 06.09.2014


New Country aus Mittelhessen

Der Sommer, der in diesem Jahr keener war, ist schon wieder so gut wie rum. Zumindest meteorologisch. Da ist seit Montag (1.9.) Herbst. Nun gut, nicht zu ändern. Machen wir es uns eben bei diesem Wetter gemütlich. Mit guter Musik zum Beispiel. Und wer Country Rock, Balladen und Singer/Songwriter gerne hört, ist in der NEW COUNTRY-SHOW genau richtig.
 
Für gute Country-Musik kann man, muss man aber nicht über den großen Teich gen Westen. In der September-Ausgabe zeigt Lisa Marie Fischer aus Mittelhessen, mittlerweile längst überregional bekannt, was sie musikalisch kann – nämlich eine ganze Menge. „Holding On“ heißt ihr neues Album, dass in diesem Monat erscheint. Ich stelle drei Stücke vor. Von diesseits des Atlantik kommen auch Sam&Ken, Bryone Brooke (aus UK) und Danie Daleah (aus Deutschland).
 
Ein Fokus liegt in diesem Monat auch auf vielen Newcomern aus den USA: Sam Hunt, Kacey Musgraves, Jana Kramer, Cole Swindell, Joanna Smith und Lee Brice zum Beispiel. Namen, die man noch(!) nicht so auf der Liste hat, die aber musikalisch den Top-Sellern in nichts nachstehen.
 
Wer neue Künstler zwar ganz interessant findet, dann aber doch lieber die Superstars hört, die ja hierzulande leider sehr selten im Radio zu hören sind, wird natürlich auch wieder fündig. Ich sage nur Trisha Yearwood, Brantley Gilbert, Dixie Chicks, Toby Keith, Rascall Flatts und Darius Rucker.
 
Hört rein – Erstausstrahlung ist am 6. September 2014 von 22 bis 24 Uhr.Die Sendung wird aber auch drei Mal wiederholt…
 




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>