Livestream

Im Moment läuft:

7 Uhr: Sonar Di-17
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebensächlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

Danach läuft:

8 Uhr: radio.feuerwache
Was geht in der Alten Feuerwache in Mannheim? Musik, Literatur, Club, Kunst, Theater!

9 Uhr: Blast From The Past
Retro- und rocklastige Abfahrermusik: 60s Garagen Psychedelia Jazz Funk Soul Beat Rhythm'n'Blues.

10 Uhr: Blast From The Past
Retro- und rocklastige Abfahrermusik: 60s Garagen Psychedelia Jazz Funk Soul Beat Rhythm'n'Blues.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Chasin That Neon Rainbow

ist die NEW COUNTRY-SHOW beim bermuda.funk. Aber was ist eigentlich “New Country”? Junge Leute, die Johnny Cash-Songs spielen? Ein Modebegriff? NEIN, eine Art Mischung aus Rock/Pop und Country!

New Country?! What´s that?! Eine kleine Definition...
New Country ist ein Begriff aus der Country-Musik und bezeichnet eine Richtung dieses Genres, die Mitte der 1980er Jahre entstand. Zunächst bezeichnete er den Sound der Neuen Traditionalisten, die Ende der 1980er Jahre/Anfang der 1990er Jahre allerdings von Künstlern wie Garth Brooks verdrängt wurden; Mitte der 1990er Jahre waren Sängerinnen wie Faith Hill, Shania Twain, LeAnn Rimes und Lee Ann Womack die bekanntesten Vertreter des Genres. In Europa sind diese Künstler vielfach nur im Pop-Genre bekannt, da für den europäischen Markt deren Veröffentlichungen ohne Country-Elemente auf den Markt gebracht wurden. Monumentale Bühnenshows, eine Vermischung der traditionellen Country-Musik mit Pop- und Rock-Elementen sowie Line Dances in Country-Diskotheken sind typisch für dieses Genre. (Quelle: Wikipedia)

Oder, um es mit eigenen Worten zu sagen: New Country ist Country-Musik mit Rock/Pop-Elementen, aber auch mit charakteristischen Country-Elementen wie Banjo oder Steel-Guitar oder Fiddle. Kernelement ist und bleibt eine Geschichte, die in drei bis vier Minuten erzählt wird. Mal traurig, mal fröhlich, aber immer mitten aus dem Leben. Das ist bei Pop-Songs doch nicht immer so der Fall…


Und New Country ist vor allem eines: richtig schöne Musik, die Spaß macht :) Davon kann sich jeder selbst überzeugen.
In der monatlichen zweistündigen Show werden nicht nur die Super-Stars der Szene gespielt, sondern auch -und vor allem- die (noch) unbekannten Newcomer, Musiker aus Leidenschaft und ohne Plattenlabel oder Vermarktungsmaschinerie. Sie kommen aus dem USA, aber auch aus Europa und Australien. In exklusiven Interviews kommen sie jeden Monat auch persönlich in der Sendung zu Wort. Hört doch mal rein – ich würde mich freuen.


Interview zur Sendung hier auf der bermuda.funk Homepage findet ihr hier

Die NEW COUNTRY-SHOW ist auch als App für alle mobilen Endgeräte verfügbar - mit News, Bildern und direktem Link zum Livestream.


Twitter-Seite der Sendung Facebook-Seite der Sendung 
Apps zur Sendung
Apps zur Sendung

Sendende(r): Olaf Christiansen

Webseite: newcountryshow.chayns.net
Facebook: www.facebook.com/newcountryshow
Twitter: www.twitter.com/newcountryshow
Mailkontakt: newcountryshow [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
1. Samstag 22 Uhr

Wiederholungen:
2. Dienstag 18 Uhr (nur im Internet)
3. Donnerstag 12 Uhr













16.01.2020 - 12 Uhr: Chasin That Neon Rainbow



16.01.2020 - 13 Uhr: Chasin That Neon Rainbow





Sendungen

Samstag, 04.05.2019


New Country and more


Willkommen zum bunten Mix aus Country-Rock, Singer/Songwritern, Country-Balladen und, ja, ich gebe es zu, auch dem einen oder anderen Klassiker.
So etwas ein Remake von einer Rock-Band (Five Finger Death Punch) mit Brian May von Queen, Brantley Gilbert und Kenny Wayne Shepherd (Bild oben).

In der NEW COUNTRY-SHOW versuche ich (wie immer), diese Vielseitigkeit abzubilden
Tune it and join the ride!

Don´t forget: Ihr könnt die Sendung jetzt auch bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung"nachhören", denn auf dieser Sendungsseite findet ihr den Podcast der Sendung. Aber natürlich geht nichts über LIVE ;)

Join the musical ride - in der NEW COUNTRY-SHOW Mai 2019 hier beim bermuda.funk.

Yehaw!


Playlist öffnen

Playlist

Interpret Titel

Sugarland Settling
Sugarland Want To
Rascal Flatts Stand
Rascal Flatts Bless The Broken Roads (Acoustic)
Tim McGraw Fly Away (Last Dollar)
Tim McGraw Mexicoma
Tim McGraw If You're Reading This
Rodney Atkins Watching You
Josh Gracin Drink It Gone
David Nail Red Light
Casadee Pope One More Red Light
Justin Moore Small Town USA (Acoustic)
Jason Aldean Flyover States
Chris Young Where I Go When I Drink
Brad Paisley Cloud Of Dust
Heartland I Loved Her First
The Band Perry Live Forever
Cassadee Pope If My Heart Had A Heart
Thompson Square Masterpiece
Pam Jackson Someone Is Lookinf For Someone Like You
Pam Jackson Whats Your Mamas Name, Child
Nina Flaaseth Caney Fork Bait n Beer
Nina Flaaseth Walk In Your Shoes
Five Finger Death Punch (feat. Kenny Wayne Shepherd, Brantley Gilbert & Brian May) BLUE ON BLACK
FREUNDE. My Heart is A House
FREUNDE. Probably Maybe
Deanna Wheeler I Can Lie
Chad Bushnell Me and George Strait
Roland Cote It's Over Now
Lee Greenwood Dixie Road


<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>