Livestream

Im Moment läuft:

1 Uhr: Ferrytales
Das Team aus Musiker*innen und DJs wollen Euch Newcomer aus der Metropolregion sowie ihre eigene Musik um die Ohren hauen. Zwei Stunden für elektrische Musik, ob mit Gesang, Gitarre oder Nasenflöte, was ihnen so gefällt. Mal DJs mit Eigenproduktionen oder auch mit Live-Sets im Studio. Weiterhin mit Interviews und Veranstaltungstipps aus der Metropolregion.

Danach läuft:

2 Uhr: Allmost
Eine wechselhafte, bunte Melange von technoider, basslastiger Elektronik aus dem DJ-Mix-Universum und „handgemachten“ Musikarten mit Tendenz zu kritischen Texten und (teils komödiantischer) Hinterfragung scheinbarer Gegebenheiten, präsentiert vom AllMost-DJ-Team.

3 Uhr: Allmost
Eine wechselhafte, bunte Melange von technoider, basslastiger Elektronik aus dem DJ-Mix-Universum und „handgemachten“ Musikarten mit Tendenz zu kritischen Texten und (teils komödiantischer) Hinterfragung scheinbarer Gegebenheiten, präsentiert vom AllMost-DJ-Team.

4 Uhr: Scampylamas Serendipity Selection
Das Scampylama Soundsystem präsentiert jamaikanische Populärmusik aus allen Epochen. Die Zuhörer*innen können sich neben feinstem Reggae, Dancehall und Ska auch auf allerlei andere musikalische Überraschungen freuen.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


PRESSING

Pressing ist kein Ergebnisdienst - vielmehr ein Ereignisdienst. Die Macher_innen dieser Sendung befassen sich nicht mit Tabellenständen, Rekorden oder Ergebnissen. Ihr Anspruch ist der gesellschaftliche Aspekt. Wie finden sich die Alltagsrealitäten im Mikrokosmos Sport wieder? Darüber informieren einmal im Monat Kerstin und Michael unter dem Motto: Rassismus, Antisemitismus, Xeno-und Homophobie abgrätschen!
Pressing macht Druck! Jeden 1. Dienstag im Monat und im Wiederholungsfunk

Sendezeiten

Live:
1. Dienstag 20 Uhr

Wiederholungen:
3. Mittwoch 10 Uhr (nur im Internet)
4. Mittwoch 5 Uhr
4. Samstag 15 Uhr









02.03.2021 - 20 Uhr: PRESSING









Sendungen

Dienstag, 02.09.2014


- Rassismusvorwurf gegen neugewählten Präsidenten des italienischen Fußballverbandes
- Rassismus-Skandal in England
- Erneut rassistische Beleidigung im AmateuerfuĂźball
- Rassismus jetzt auch auf dem Tennisplatz
 
Schwerpunkt der Sendung:
 
Interview mit Rechtsanwald Heiner Kahlert:
 
Heiner Kahlert ist Rechtsanwalt bei Martens Rechtsanwälte in München, einer führenden Kanzlei für die rechtliche Beratung im Sport. Er vertritt regelmäßig Verbände, Vereine und Athleten in rechtlichen Auseinandersetzungen und hat sich in diesem Zusammenhang auch mit dem Thema Rassismus im Sport zu befassen
 
- Asyl: keine Auswärtsspiele für Footballspieler - Stichwort: Residenzpflicht
 
Wir mĂĽssen reden!
Pressing macht Druck!
 
Kerstin & Michael
 
 




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>