Livestream

Im Moment läuft:

15 Uhr: Die gro├če Rhythmusshow
... spielt frische Musik aus Indie, Pop und Elektro/Dance (mit meistens gerader Bassdrum) und unterst├╝tzt das Einwirken von anorganisch-elektronischen, gerne auch poppigen Rhythmen auf den menschlichen Organismus.

Danach läuft:

16 Uhr: Sonar Mi-17
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebens├Ąchlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

17 Uhr: Sonar Do-17
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebens├Ąchlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

18 Uhr: Latino
Lateinamerikanische Musik und Informationen aus der Latino Hispano Szene mit Pancho.

Monats├╝bersicht ├╝ber alle Sendungen


Radiotrinker


Die Radiotrinker Helmut van der Buchholz und H├Âtsch H├Âhle widmen sich zwei Stunden im Monat einem vorgegebenen Thema und ├╝berpr├╝fen anhand musikalischer Beitr├Ąge zur Thematik die Grenzen des guten Geschmacks.
Daneben sprechen sie einerseits hochintellektuelle Kommentare zum Zeitgeschehen und andererseits alkoholischen Getr├Ąnken zu.
Zwei Moderatoren verabreden ein Thema, suchen sich dazu Gespr├Ąchsstoff und thematisch orientierte Musik aus. Sie kommen mit dem Material plus ein paar alkoholischen Getr├Ąnken ins Studio und improvisieren. Dazu gibt es Preisspiele, Diskussionen und viel Kommunikation mit dem Publikum. Eine m├Âglichst weit gespannte Musikauswahl, h├Ąufiges Kratzen an den Grenzen des guten Geschmacks und man kann davon ausgehen, dass es immer anders kommt, als man gerade denkt.
Keine Angst. Alles wird gut.

Sendende(r): Helmut van der Buchholz und H├Âtsch H├Âhle

Webseite: www.angewandter.de
Webseite: www.helmutvan.de

Sendezeiten

Live:
1. Donnerstag 20 Uhr

Wiederholungen:
1. Samstag 5 Uhr
3. Donnerstag 18 Uhr (nur im Internet)
3. Sonntag 2 Uhr



18.04.2019 - 18 Uhr: Radiotrinker



18.04.2019 - 19 Uhr: Radiotrinker





17.04.2019 - 2 Uhr: Radiotrinker













Sendungen

Donnerstag, 04.04.2019


"Franz├Âsisch" senden die Radiotrinker im April. Von "laissez faire wird da die rede sein, aber auch von "grande merde", eben so, wie man es in unserem charmanten Nachbarland zu sagen pflegt. Und es werden keineswegs nur franz├Âsische Interpreten zu Wort kommen, die das "savoir vivre" beherschen, das Programm umfasst auch die franz├Âsische Sprache im allgemeinen, den "Tour Eiffel", den "Vin rouge" oder auch die Dinge, die es aus dem Nachbarland in unseren Sprachgebrauch geschafft haben, wie trottoir, portemonaie, croissant oder die Fisematenten...




<< VORHERIGE .........