Livestream

Im Moment läuft:

17 Uhr: RRRsoundZ
Im Dezember hatte ich zusammen mit Haug von Erste Theke Tonträger im ersten Teil unserer neuen Serie über die DIY-Szene von Australien die Garagenpunk-Wurzeln der Szene von Melbourne (und Geelong) s...

Danach läuft:

18 Uhr: Talking Head
Ein Mix aus Talk und Musik. In jeder Sendung stellt der Moderator Musik vor ... und schweift dabei auch gerne mal ab mit Anekdoten zu Songs und Artists. Der Mix ist eklektisch und der Duktus subjektiv – Edutainment kann man das nennen. Gute Unterhaltung bei TALKING HEAD!

19 Uhr: frei.raum
Der offene Sendeplatz frei.raum dient der Zugangsoffenheit beim bermuda.funk. Wir bieten eine Möglichkeit für Radiointeressierte eine einmalige Sendung oder ein Radioprojekt zu machen. Der frei.raum ist eine unkonventionelle Sendemöglichkeit (flexibel, einmalig,..) für Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen, Schulklassen, o.ä.

20 Uhr: If Only My Heart Had A Voice
Lange Haare, Bärte, Ketten, Ringe. Haben wir alles schon gehabt. Eva und Martin erklären Kultur- und Alltagsphänomene.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Sexy Kapitalismus

Wir zwingen deutschen Hip Hop in die Knie! Je weiter weg wir uns vom konkret gewordenen Pop unserer Städte, Fernsehprogramme und Lebensmittelverpackungen bewegen, desto wahrscheinlicher erkennen wir das Profane im Konkreten; die sexy Verpackung des Kapitalismus.
In revolutionsfernen Zeiten ist das, was vom Hipster übrig blieb eingezwängt zwischen altem Scheiß und neuem Mist. Die Re- und vor allem Neukontextualisierung von Musik, Theorie und Polemik dient als verzweifelter Versuch des Sich-frei-strampelns angesichts der erdrückenden Hegemonie, die Pop als Kultur des Konformismus und der konzeptlosen Ästhetikverachtung erlangt hat.
Der ideologische Fehlschluss des »amerikanischen Einheitsgedudels« wird, nicht zuletzt im Freien Radio, stets die angeblich höhere Qualität »europäischer« respektive »deutscher Kultur« entgegengehalten. Durch Schürfarbeiten in den Goldgruben der transatlantischen Unterhaltungskunst, genauso wie in den Güllekübeln der explizit deutschen versucht SexyKapitalismus liebgewonnene Sicherheiten genauso wie selbstgenügsames Kennertum in seinen Grundfesten zu erschüttern.
So, wie Marx die Darstellung (und also Kritik) der kapitalistischen Vergesellschaftung zum Zeitpunkt seiner wahrscheinlich unmöglich werdenden revolutionären Umwälzung verfasste, wie auch Freud das Triebleben des bürgerlichen Subjekts nicht darstellte, sondern durch Wissen ersetzte während sich das bürgerliche Subjekt in die Volksgemeinschaft abschaffte, so kann die Pop-Kritik die emanzipatorische Bewegung des Pop nur in ihrem Verschwinden analysieren. Beim Blick nach vorne wird den Redakteuren tendenziell schlecht.
SexyKapitalismus schreckt bei seiner Arbeit im Steinbruch der Popmusik vor keiner Untiefe oder Pfütze zurück. Im vollen Bewusstsein, dass die Arbeit der Popkultur emanzipatives zu entlocken die Erstürmung von Omaha Beach als eine einfache Übung erscheinen lässt, stürzt sich SexyKapitalismus ins Handgemenge. Denn: die Beliebigkeit ist das Geschäft der Konterrevolution.

Sendende(r): Rhizomat und Sablotron, FRS – Freies Radio für Stuttgart (Austauschsendung)

Webseite: www.sexykapitalismus.com
Webseite: http://onlyaabutxxx.tumblr.com/tagged/frs99.2
Webseite: www.freies-radio.de/sendung/sexykapitalismus-oder-pop-ist-eine-pizzaschachtel
Mailkontakt: rhizomat [at] sexykapitalismus.com

Sendezeiten

Live:
1. Donnerstag 12 Uhr

Wiederholungen: