Livestream

Im Moment läuft:

16 Uhr: Sonar Fr-16
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebens├Ąchlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

Danach läuft:

17 Uhr: Sonar Fr-17
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebens├Ąchlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

18 Uhr: Chasin That Neon Rainbow
Olaf Christiansen entf├╝hrt seit ├╝ber 5 Jahren jeden Monat in die Welt der modernen Country Music, die traditionelle Kl├Ąnge mit Pop- und Rock-Elementen vermischt.

19 Uhr: Chasin That Neon Rainbow
Olaf Christiansen entf├╝hrt seit ├╝ber 5 Jahren jeden Monat in die Welt der modernen Country Music, die traditionelle Kl├Ąnge mit Pop- und Rock-Elementen vermischt.

Monats├╝bersicht ├╝ber alle Sendungen


s├╝dnordfunk

08.08.2022 - 11 Uhr: s├╝dnordfunk



Der S├╝dnordfunk ist die Radiosendung der nords├╝dpolitischen Zeitschrift iz3w aus Freiburg. Wir machen die sozialen, politischen, kulturellen und ├Âkonomischen (Ungleich‑)Beziehungen zwischen Globalem Norden und Globalen S├╝den h├Ârbar. Dabei besch├Ąftigen wir uns mit Themen wie (Post‑)Kolonialismus, internationalen Handelsbeziehungen und Landwirtschaft, sozialen Bewegungen im Globalen S├╝den, Migration, Rassismus, Frauenrechten und ├ľkologie. Wir berichten ├╝ber Orte, an die sich Korrespondent*innen etablierter Medien selten verirren und machen mit spannenden Interviews, Reportagen und Berichten globale Ungerechtigkeiten sichtbar.

Webseite: www.iz3w.org/projekte/suednordfunk
Mailkontakt: suednordfunk [at] iz3w.org

Sendezeiten

Live:
3. Mittwoch 16 Uhr

Wiederholungen:
2. Montag 11 Uhr
3. Montag 8 Uhr (nur im Internet)

Sendungen

Mittwoch, 20.04.2022


# 95 s├╝dnordfunk | Ukraine
 
Wie Rassismus im Krieg wirkt // 9:23 min.
In einer rassistischen, von wei├čer Vorherrschaft gepr├Ągten Welt ist der Krieg f├╝r nicht-Wei├če viel h├Ąrter. Seit dem Ausbruch des Krieges berichten nicht-wei├če Menschen in der Ukraine ├╝ber rassistische Erfahrungen, die sie beim Versuch, das Land zu verlassen gemacht haben. Solche Erfahrungen haben auch Maureen und Evelyn, zwei Studentinnen aus Nigeria, die bis zum 24. Februar noch in Kiew wohnten, gemacht. Ein Bericht ├╝ber ihre traumatisierende Reise von Kiew ├╝ber Lviv nach Berlin.
(Von Rufine Songue)
 
*****
 
Kein Weizen aus der Ukraine - Nahrungskrise in Ägypten? // 13:14 min.
 
In der Ukraine, der Kornkammer Europas, wird ein Gro├čteil des Weizens, aber auch anderes Getreide sowie ├ľlsaaten produziert und exportiert. Wegen des Angriffskrieges von Russland kam nun die Produktion zum Erliegen, der Export wurde weitgehend eingestellt. Neben der Ukraine ist auch Russland ein wichtiger Exporteur von Getreide, auch hier ist der Export eingeschr├Ąnkt. Daher f├╝hrt der Krieg zu einer globalen Preissteigerung von Weizen und anderen Lebensmitteln. Besonders betroffen sind L├Ąnder aus dem Nahen Osten und aus Afrika. Eines dieser L├Ąnder ist ├ägypten, der gr├Â├čte Importeur von Weizen weltweit. Wie reagiert die Regierung auf diese Folgen des Krieges? Dr. Nasredin von der FAO ├ägypten im Interview mit dem s├╝dnordfunk.
(Von Katja Manser)
 
*****
 
Repression in Russland // 9:05 min.
 
Nicht erst seit Ausbruch des Krieges, sehen sich Russische B├╝rger*innen und Medien starken Repressionen ausgesetzt. Demonstrierende riskieren verhaftet zu werden, Medien, die kritisch ├╝ber Regierung und nun vor allem ├╝ber den Krieg berichten wollen, stellen nun gr├Â├čtenteils ihre Arbeit ein, sp├Ątestens seit vom russischen Parlament ein Gesetz verabschiedet wurde, das Kritik an Putins Krieg sogar unter Strafe stellt. Diesen Repressionen entgegen stellen sich Organisationen wie OVD-Info. Seit 2011 beobachten sie Verletzungen von Rede-, Presse- und Versammlungsfreiheit und dienen als Anlaufstelle f├╝r von Repression betroffene Menschen, um sie mental und juristisch zu unterst├╝tzen.
Wir haben mit Maria Kuznetsova von OVD-Info gesprochen.
(Von Eva Gutensohn)




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>