Livestream

Im Moment läuft:

9 Uhr: Iltis in Bermudas
»ILTIS in Bermudas«, Sendung 15: "Was bleibt vom NSU-Prozess?"   Die rassistische Mordserie des »Nationalsozia­listischen Untergrunds« (NSU) markiert eine ZĂ€sur in der bundesrepubli...

Danach läuft:

10 Uhr: Cheval Noir
Monsieur 70 Volt und DJ Benîit reiten auf dem Lichstrahl des Pulsars. Symphonien galoppieren und Donnerhall steigt aus dem Äther hervor.

11 Uhr: DoppelPass on Air
SV Waldhof-Fans gegen Gewalt und Rassismus mit Live-StudiogĂ€sten – Spieler, Trainer, Manager, Fanbeauftragte,... - rund um den SVW.

12 Uhr: MOSAIK
Bunt wie ein MOSAIK ist auch die Sendung: Jede Folge widmet sich einem Thema aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Kultur, Sport u.v.m. MOSAIK fragt, berichtet, testet, diskutiert und kommentiert. Im Zentrum stehen aber immer die Menschen und das, was sie bewegt.

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Redaktionsstatut

1. Struktur des Sendebetriebes

a) Redaktionen  
Redaktionen sind Gruppen oder Einzelpersonen die zur selbstĂ€ndigen DurchfĂŒhrung von regelmĂ€ĂŸigen und zu festgelegten Sendezeiten stattfindenden Sendungen durch die Gesamtredaktion legitimiert wurden. Die Legitimation erfolgt durch die Annahme eines Sendekonzeptes. Der Redaktionsstatus erlischt bei Ende der DurchfĂŒhrung des Sendekonzepts.
NichtregelmĂ€ĂŸig oder einmalig sendende Gruppen oder Einzelpersonen werden dem "offenen Sendebereich" zugeordnet.

b) Fachredaktionen
Fachredaktionen sind themenbezogene ZusammenschlĂŒsse von Redaktionen. Sie können eigenstĂ€ndige Sendungen durchfĂŒhren.

c) Gesamtredaktion
Die Gesamtredaktion trifft sich regelmĂ€ĂŸig mindestens einmal im Monat. Die Zusammensetzung und die Aufgabenbereiche der Gesamtredaktion sind in §8 der Satzung des Vereins „bermuda.funk Freies Radio Rhein-Neckar“ geregelt.
Die Gesamtredaktion ist fĂŒr die Programmkoordination und den Sendebetrieb zustĂ€ndig.

2. Programmgestaltung 

Sendeformen  
Das Programm des bermuda.funk besteht aus regelmĂ€ĂŸigen Sendungen (mind. 1x pro Monat) und Sendezeiten, die die Gesamtredaktion fĂŒr nichtregelmĂ€ĂŸig oder einmalig stattfindende Sendungen (offene SendeplĂ€tze) vorsieht.

a) RegelmĂ€ĂŸige Sendungen   
Sendungen der von der Gesamtredaktion durch die Annnahme eines Sendekonzeptes legitimierten Redaktionen. RegelmĂ€ĂŸige Sendungen erhalten feste SendeplĂ€tze, dabei haben Gruppen Vorrang vor Einzelpersonen. Die Entscheidung darĂŒber liegt bei der Gesamtredaktion.

b) Offene SendeplÀtze  
Offene SendeplĂ€tze sind fĂŒr nichtregelmĂ€ĂŸig oder einmalig mitarbeitende Gruppen oder Einzelpersonen gedacht. Die offenen SendeplĂ€tze des bermuda.funk sollen insbesondere zur VerfĂŒgung stehen fĂŒr Sendungen von Gruppen und Einzelpersonen mit folgender thematischer Ausrichtung: 
- andere Sprachen von und fĂŒr MigrantInnen und AuslĂ€nderInnen
- musikalische Interessen
- kulturelle und soziale Interessen und BedĂŒrfnisse
- wirtschaftliche, politische und weltanschauliche Interessen.
- medienpÀdagogische Zwecke

Sendungen von nichtregelmĂ€ĂŸig oder einmalig mitarbeitenden Gruppen oder Einzelpersonen mĂŒssen spĂ€testens bei der letzten vor dem beabsichtigten Sendetermin stattfindenden Gesamtredaktionssitzung abgeklĂ€rt werden.
Offene SendeplĂ€tze, die nicht anderweitig genutzt werden, können von bestehenden Redaktionen gefĂŒllt werden. Ein Delegierter der Gesamtredaktion koordiniert die offenen SendeplĂ€tze.

3. GrundsĂ€tze fĂŒr die Sendungen

a) Allgemeine GrundsÀtze  
Die Einhaltung der fĂŒr den bermuda.funk gĂŒltigen Bestimmungen (medienrechtliche Bestimmungen, allgemeine Gesetze, Satzung des Fördervereins, Programm- und Redaktionsstatut des bermuda.funk) sind  die Voraussetzung fĂŒr alle Sendungen. Gruppen und Einzelpersonen sind fĂŒr die von ihnen produzierte/n Sendung/en verantwortlich und haben mindestens eine/n Verantwortliche/n fĂŒr die Sendung/en bei der Gesamtredaktion zu benennen. Der bermuda.funk ist von den Gruppen und Einzelpersonen schriftlich von straf- und zivilrechtlichen AnsprĂŒchen aus den Sendungen freizustellen. 
Die Sendungen im bermuda.funk dĂŒrfen Menschen nicht unter Bezugnahme auf Geschlecht, Hautfarbe, Zugehörigkeit zu einer ethnischen Gruppe oder Staatsangehörigkeit, sexuelle Orientierung, körperliche oder geistige Gebrechen und Merkmale, Ă€ußere Erscheinung, Alter und ökonomische Situation herabsetzen oder sonst diskriminieren. Faschistische oder rassistische BeitrĂ€ge werden nicht gesendet. Die Sendungen sind von kommerziell-werblichen Interessen freizuhalten. Die Sendungen stellen Interessen und Auffassungen zur öffentlichen Diskussion. Sie sollen deshalb so gestaltet sein, dass angemessene Zeit fĂŒr HörerInnenreaktionen in der Sendezeit inbegriffen ist. Die Entscheidung liegt bei der Gesamtredaktion.

b) Technische Anforderungen  
Bei mangelnder technischer QualitÀt können BeitrÀge bzw. Sendungen abgelehnt werden. Live-BeitrÀge und -Sendungen setzen die entsprechende Qualifikation oder die Begleitung einer Technikerin/eines Technikers voraus.

c) Kosten und Kostenbeteiligung
Der bermuda.funk strebt an, sowohl einmalige als auch regelmĂ€ĂŸige Sendungen kostenfrei zu ermöglichen. Das ist abhĂ€ngig davon, ob fĂŒr diese Aufgaben öffentliche Gelder zur VerfĂŒgung gestellt werden. Soweit Kostenbeteiligungen erforderlich sind, ist in jedem Fall die finanzielle LeistungsfĂ€higkeit der Gruppen oder Einzelpersonen zu berĂŒcksichtigen.

d) Vorproduzierte Sendungen
Vorproduzierte Sendungen haben in einem durch die Technik und Organisation bestimmten Zeitrahmen vor dem Sendetermin vorzuliegen. Dabei ist die den Anforderungen des technischen Ablaufs entsprechende Form einzuhalten. NĂ€heres regelt die Gesamtredaktion.

e) Erreichbarkeit von Verantwortlichen
Die dem bermuda.funk gegenĂŒber fĂŒr die Sendung verantwortliche/n Person/en mĂŒssen dem bermuda.funk ihre aktuelle Anschrift nebst Telefonnummer und E-Mailadresse mitteilen. Sie sind verpflichtet etwaige Änderungen zeitnah mitzuteilen.

f) Sendezeiten und Sendeumfang
Über die Vergabe von Sendezeiten an Gruppen und Einzelpersonen zur eigenen Gestaltung entscheidet die Gesamtredaktion. Die zeitliche Obergrenze fĂŒr regelmĂ€ĂŸige wöchentliche Sendungen soll 1 Stunde nicht ĂŒberschreiten. Ausnahmen beschließt die Gesamtredaktion.

g) Vorrang bzw. Auswahl bei der Vergabe von Sendezeiten  
Bei der Vergabe von Sendezeiten - insbesondere bei knapper Sendezeit - sollen, abgesehen von der thematischen BĂŒndelung der Sendetermine, die folgenden Gesichtspunkte berĂŒcksichtigt werden:  
- das Abbild der gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Vielfalt des Verbreitungsgebiets im Sinne des Programmstatuts
- Bevorzugung von Themen und Standpunkten, welche sonst im gesellschaftlichen Kommunikationsprozess unterreprÀsentiert sind, sofern sie dem Programmstatut entsprechen
- Austausch ĂŒber und Diskussion/Reflektion von unterschiedlichen Lebens- und Erfahrungsbereichen
- die Bereitschaft von Gruppen und Einzelpersonen, sich auf einen öffentlichen Kommunikationsprozess einzulassen
- die Beteiligung von Frauen an Sendungen

FĂŒr Probleme und KonfliktfĂ€lle bezĂŒglich des Sendebetriebs ist die Gesamtredaktion zustĂ€ndig.

4. Weitere Regelungen

a) Kritik  
Sendungen sollen so offen sein, dass ErgĂ€nzungen und Widerspruch grundsĂ€tzlich möglich sind. Die Gesamtredaktion und die fĂŒr die Sendung verantwortliche/n Person/en haben dafĂŒr Sorge zu tragen, dass bei inhaltlichen Konflikten Transparenz gegenĂŒber den HörerInnen hergestellt wird. Der zeitliche Bezug zur Ursprungssendung soll dabei gewĂ€hrleistet sein.

b) Haftung 
Die rechtliche Verantwortung liegt bei der/n fĂŒr die jeweilige Sendung verantwortliche/n Person/en. Sie haften auch fĂŒr dem Verein durch eine Sendung entstehende SchĂ€den (§ 9 der Satzung des Vereins „bermuda.funk Freies Radio Rhein-Neckar“). Die Weitergabe von Sendezeit ist nur nach RĂŒcksprache mit der Gesamtredaktion möglich.

5. GĂŒltigkeit und VerĂ€nderungen des Redaktionsstatuts

a) GĂŒltigkeit  
Sollte eine in dem Redaktionsstatut enthaltene Regelung oder Formulierung nicht geltendem Recht entsprechen, gilt die dem Sinn nach Ă€hnlichste rechtsgĂŒltige Regelung oder Formulierung als vereinbart. Das Redaktionsstatut in seiner Gesamtheit bleibt unberĂŒhrt von eventuell ungĂŒltigen einzelnen Bestimmungen in den ĂŒbrigen Bestimmungen gĂŒltig.

b) VerÀnderungen des Redaktionsstatuts  
VerĂ€nderungen des Redaktionsstatuts benötigen eine 2/3 Mehrheit der in der Gesamtredaktion anwesenden, nach Maßgabe der Vereinssatzung [§8 Gesamtredaktion] Stimmberechtigten.

AKTUELLE BEITRÄGE

20 Sep 2017 19:59:21
ILTIS in Bermudas: Drogenszene Jungbusch? (Serie 1020: ILTIS in Bermudas)
anhören
20 Sep 2017 19:57:34
Regierung ohne Volk? - Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert
anhören
20 Sep 2017 19:53:25
ILTIS in Bermudas: Was bleibt vom NSU-Prozess (Serie 1020: ILTIS in Bermudas)
anhören
08 Sep 2017 11:30:27
Buddhistische TĂ€ter, muslimische Opfer (Serie 427: sonar -aktuell-)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

09.11.2017 (19:00)
Altes Volksbad

Infoabend fĂŒr Radioneulinge

Alle zwei Monate stellt sich der bermuda.funk in Wort, Bild und vor allem auch Ton vor: Infos zu Freien Radios, zu bermuda.funk-Geschichte und ... weiterlesen »

WORKSHOPS

21.10.2017 (10:00)
Altes Volksbad

EinfĂŒhrungsworkshop I

NEUER TERMIN! Die Lizenz zum Senden: Der kostenlose EinfĂŒhrungsworkshop vermittelt an zwei Tagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit – von der Geschichte des Freien Radios ĂŒber die Organisationstruktur des bermuda.funk ... weiterlesen »

22.10.2017 (10:00)
Altes Volksbad

EinfĂŒhrungsworkshop II

NEUER TERMIN! Teil II der EinfĂŒhrung - nur fĂŒr Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des EinfĂŒhrungsworkshops werden bereits erste ProbebeitrĂ€ge produziert und gemeinsam angehört!

weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

27.09.2017 (20:00)
Alte Feuerwache Mannheim

Thomas Siffling

Jazz CD-Release Konzert

VVK € 15 AK € 18

weiterlesen »