Livestream

Im Moment läuft:

17 Uhr: Sonar Fr-17
In der ersten Sendestunde von Sonar hört ihr einen Beitrag über die einander.Aktionstage 2020 in Mannheim. Wir stellen Euch das "Mannheimer Bündnis für ein Zusammenleben in Vielfalt" als Veranstalter*in ...

Danach läuft:

18 Uhr: No Water
Rockin' Rhythms – von Elvis bis Motörhead.

19 Uhr: No Water
Rockin' Rhythms – von Elvis bis Motörhead.

20 Uhr: Leonardo
NĂĽtzliches und Faszinierendes von der Welt, die uns umgibt. Mit Themen aus Umwelt und Wissenschaft wie z. B. Vulkanismus, Luftverschmutzung oder Wolken.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


14.04.2020

Die Geschichte des bermuda.funk

Der bermuda.funk, das Freie Radio Rhein-Neckar e. V., wurde als Initiative im Jahr 1998 gegrĂĽndet. Im Oktober 1999 waren wir zum ersten mal als "festival.radio" beim Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg elf Tage lang on air. Seit November 2000 sendet der bermuda.funk aus der Alten Feuerwache auf der UKW-Frequenz 105,4 MHz in Heidelberg und Umgebung und seit Dezember 2003 auch auf der 89,6 MHz in Mannheim.

Der bermuda.funk teilt sich die Frequenzen mit dem Campusradio radioaktiv. Wir senden 122 Stunden in der Woche und radioaktiv 46 Stunden in der Woche. Im Internet ist unser Programm rund um die Uhr zu hören.

Seit mehr als 20 Jahren leben wir gegen alle Widerstände den Traum vom Freien Radio. Mittlerweile hat der gemeinnützige Verein über 300 Mitglieder, wovon sich etwa die Hälfte aktiv im Radiobetrieb engagiert. Rund 100 Sendungen von mehr als 120 Sendenden sind regelmäßig on air.

31.12.2001

2001 – Der bermuda.funk wird geehrt

Im April 2001 stellt die Schulklasse 8b des Heinrich-Böll-Gymnasiums aus Ludwigshafen in einer zweistündigen Sendung ihr Feature „Fremd in Deutschland“ vor. Im Mai unterstützt der bermuda.funk die Fachtagung für Schüler*innen zum Thema Rechtsextremismus mit dem Workshop „Die Tagung im Radio“.
Im Juli 2001 ehrt der Mannheimer OberbĂĽrgermeister Gerhard Widder den bermuda.funk und mehrere BĂĽrgerinitiativen, die sich ehrenamtlich fĂĽr andere Menschen einsetzen und ĂĽberreicht Dankesurkunden des Landes Baden-WĂĽrttemberg.
Im August 2001 beteiligt sich der bermuda.funk mit einem Wagen an der Parade zum 1. Christopher Street Day in Mannheim.
Im November 2001 sendet der bermuda.funk live aus dem öffentlich einsehbaren „Glaskasten“ im Mannheimer Stadthaus und begleitet mit dem 3. festival.radio das 50. Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg.

31.12.2000

2000 – Start des Sendebetriebs

Der bermuda.funk freut sich bei seinen Partys und Veranstaltungen über immer größeren Zuspruch.
Vom 27.03. bis 03.04.2000 veranstaltet der bermuda.funk ein jugend.radio zu den Jugendmedientagen in Mannheim. Acht Tage wird rund um die Uhr live aus dem Mannheimer Collini-Center gesendet. Der bermuda.funk ist jetzt in den Kabelnetzen Mannheim, Weinheim, Ladenburg und Hockenheim zu empfangen. Auch dieses Mal wird das Programm rund um die Uhr ins Internet ĂĽbertragen.
Am 09.10.2000 ist es endlich soweit: Die Frequenz 105,4 MHz (Sender Königsstuhl Heidelberg mit 50 Watt, mono) wird dem Verein zugeteilt. Frequenzen für Mannheim und das Kabelnetz Heidelberg und Mannheim sollen in naher Zukunft dazugeschaltet werden.
08.11.2000, 10:00 Uhr: Sendestart zum 2. festival.radio anlässlich des 49. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg und gleichzeitig Start des dauerhaften Sendebetriebes. Das festival.radio wird bis zum 20.11.2000 live aus dem Stadthaus N 1 in Mannheim gesendet. Zeitgleich bauen die ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder die Senderäume in der Alten Feuerwache aus.
20.11.2000, 11:00 Uhr: Der bermuda.funk sendet zum ersten Mal aus seinem Studio in der Alten Feuerwache. Die erste Sendung im neuen Studio moderiert Thorsten Frank.
Auf einer Pressekonferenz am 11.12.2000 gibt der bermuda.funk seinen Sendestart offiziell bekannt.

31.12.1999

1999 – Zum ersten Mal on air

Die Gründung eines Freien Radios in der Rhein-Neckar-Region wird weiter vorangetrieben. Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist, mit verschiedenen Aktionen möglichst viele Personen und Gruppierungen in der Region zu erreichen.
1999 finden insgesamt acht Partys im Jugendzentrum in Selbstverwaltung „Friedrich Dürr“ in Mannheim sowie in mehreren Cafés und Clubs Mannheims statt. Zahlreiche DJs legen unterschiedliche Musikstile auf, von Hip Hop über Independent, Drum and Bass bis hin zu Techno und House.
Am 04.02.1999 tritt auf der einjährigen Geburtstagsfeier der damals noch eher unbekannte Mannheimer Comedian Bülent Ceylan auf.
Am 03.04.1999 senden zum ersten Mal bermuda.funk-Mitglieder aus den Räumen des Freien Radios Querfunk in Karlsruhe.
Vom 07. bis 17.10.1999 sendet der bermuda.funk anlässlich des 48. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg zum ersten Mal aus Mannheim. Das 1. festival.radio berichtet 11 Tage lang 24 Stunden täglich live aus dem Mannheimer Stadthaus auf der Frequenz 105,4 MHz vom Heidelberger Königsstuhl und per Livestream im Internet über das Festival. Filmemacher*innen, Schauspieler*innen, Mitarbeiter*innen des Festivals und dessen Direktor werden interviewt. Außerdem gibt es Radioworkshops, die regen Zulauf finden.

09.02.1998

1998 – Das Gründungsjahr

Nachdem es im Jahr 1997 erste Bestrebungen zur Gründung eines Freien Radios für die Region Mannheim/Heidelberg gab, nimmt diese Idee im Jahr 1998 konkrete Formen an. Am 09.02.1998 findet die Gründungsversammlung mit 58 Gründungsmitgliedern in der Universität Mannheim statt. Der neunköpfige Vorstand wird gewählt, die Vereinssatzung und Bei­tragsordnung verabschiedet. Der Verein heißt von nun an "Förderverein für das Freie Radio Rhein-Neckar e. V.".

Um den Bekanntheitsgrad zu steigern, werden mehrere Partys veranstaltet, unter anderem in den Clubs "Genesis" und "Lagerhaus" in Mannheim sowie in der Mensa der Universität Mannheim.

Auf der zweiten Mitgliedervollversammlung am 22.06.1998 wird das Redaktions- und Programmstatut verabschiedet. Der Verein hat zu diesem Zeitpunkt bereits 122 Mitglieder und bekommt den endgültigen Namen "bermuda.funk – Freies Radio Rhein-Neckar e. V."

Im Dezember 1998 wird die technische Erstausstattung fĂĽr einen digitalen Schneideplatz angeschafft.

AKTUELLE BEITRÄGE

22 Sep 2020 12:28:20
Grenzenlos September 20 (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
15 Sep 2020 22:24:20
Gedenken an den antifaschistischen Widerstand (Serie 323: Grenzenlos)
anhören
11 Sep 2020 19:12:45
Greenpeace zum Thema Freihandel
anhören
10 Sep 2020 17:40:39
Interview mit Max Czollek über seinen neuen Essay "Gegenwartsbewältigung" (Serie 1161: Glottal Stop)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

Leider keine aktuellen Termine zum Anzeigen vorhanden!

WORKSHOPS

24.10.2020 (10:00)
Altes Volksbad

Online! EinfĂĽhrungsworkshop I

Die Lizenz zum Senden (findet aktuell online statt): Der kostenlose EinfĂĽhrungsworkshop vermittelt an zwei Samstagen den Einstieg in die Freie Radioarbeit – von der Geschichte des Freien Radios ĂĽber die ... weiterlesen »

31.10.2020 (10:00)
Altes Volksbad

Online! EinfĂĽhrungsworkshop II

Teil II der Einführung – nur für Teilnehmer*innen von Teil I.

Im zweiten Teil des Einführungsworkshops werden unter anderem die in der Woche zuvor produzierten Probebeiträge gemeinsam angehört.

weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

Leider keine aktuellen Termine zum Anzeigen vorhanden!