Livestream

Im Moment läuft:

19 Uhr: frei.raum
Wiederholung des frei.raum der Naturfreundejugend Mannheim   Diesen Samstag stellt sich im frei.raum die „Naturfreunde-Jugend Mannheim“ vor. Die Naturfreunde erzählen etwas ĂĽber ihre Geschich...

Danach läuft:

20 Uhr: If Only My Heart Had A Voice
Lange Haare, Bärte, Ketten, Ringe. Haben wir alles schon gehabt. Eva und Martin erklären Kultur- und Alltagsphänomene.

21 Uhr: If Only My Heart Had A Voice
Lange Haare, Bärte, Ketten, Ringe. Haben wir alles schon gehabt. Eva und Martin erklären Kultur- und Alltagsphänomene.

22 Uhr: Chasin That Neon Rainbow
Olaf Christiansen entführt seit über 5 Jahren jeden Monat in die Welt der modernen Country Music, die traditionelle Klänge mit Pop- und Rock-Elementen vermischt.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Newsarchiv

10.03.2022

Noch einige wenige Plätze frei! Workshop "Der gebaute Beitrag" am 27.03. und 03.04.2022

Der „Gebaute Beitrag“ verbindet eigene Texte/Moderationen mit O-Tönen. Er bringt die Dinge auf den Punkt, ist prägnanter, als dies ein Interview sein kann; die O-Töne lockern auf, der Beitrag wirkt weniger trocken als ein reiner Bericht. Geleitet wird der Workshop von Annette Lennartz, SWR2-Redakteurin i. R.
Im Workshop hören wir uns gebaute Beiträge an und dann lernen wir, wie es geht: Wie lang sollten die Töne sein? Wie lang die Moderationen/Zwischentexte? Wie wichtig ist die Minuten-Grenze? Wie starte und wie ende ich? Wie halte ich die Spannung? Welche Stilelemente nutze ich? Der Workshop legt am 1. Treff die Grundlagen, dann kann jede*r zuhause einen Beitrag basteln. Eine Woche später, beim 2. Treff, hören wir zusammen die Beiträge an. Der Workshop findet im Alten Volksbad in der Neckarstadt-West statt. Die maximale Teilnehmer*innenzahl ist auf sieben Personen begrenzt, es gilt die 2G-Regel. Bitte meldet euch unter bueroteam [at] bermudafunk.org verbindlich fĂĽr den Workshop an.

21.02.2022

HĂ–REN! Erstaustrahlung Februar-Ausgabe des Kulturmagazins fuzzy am 21.02.2022 um 16:00 Uhr

Aufbau der Ausstellung auf dem Alten Messplatz in Mannheim
Foto: Mirko MĂĽller

Die Februar-Ausgabe von fuzzy, dem Kulturmagazin für das Delta, ist wieder prall gefüllt mit interessanten Beiträgen. Schaltet ein oder hört die Sendung auf der Seite von fuzzy oder in unserer Mediathek nach!

Was euch alles im Einzelnen erwartet, könnt ihr hier unter MEHR >> nachlesen.

MEHR >>

„Vom Kommen, Gehen und Bleiben” heiĂźt das Ausstellungsprojekt des Kommunikationsdesigners Mirko Mueller ĂĽber die ersten Gastarbeiter*innen in Deutschland. Mit Porträts, persönlichen Berichten und Dokumenten erzählt die Ausstellung die Geschichten besonderer Persönlichkeiten, die oft in zwei Welten leben. Annette Lennartz hat sie sich angesehen.

Mit der Mannheimerin Autorin Karin Lassen sprach Ria Schiel über ihr Debüt „Sei tapfer im Leben – die Spuren der Kriegskinder”. Der historische Roman basiert auf Originalbelegen, Zeitungsberichten und Protokollen aus Ludwigshafen und Mannheim und schildert das Schicksal der während der Kriegsjahre aufgewachsenen Ilse Oehler.

8001 Kilometer sind es von Dortmund nach Havanna. Auf diese Zahl bezieht sich der Titel „8001 fotografische Essays aus Cuba” im Welthaus Heidelberg, über die Annette Lennartz berichtet. Gezeigt werden berührende Schwarz-Weiß-Fotografien des Heidelbergers Dietmar Sebastian Fischer und des Kubanes Antonio Hernández aus Havanna.

Im Baden-Württembergischen Landesverband der Sinti und Roma in Mannheim läuft noch bis zum 28.02.2022 die Ausstellung „… vergiss die Photos nicht, das ist sehr wichtig…”. Zu sehen sind Fotografien von Männern, Frauen und Kindern, die beinahe alle dem Völkermord an den Sinti und Roma Europas zum Opfer fielen. Fides Schopp war vor Ort und hat mit der Kuratorin Jana Müller und mit Tim Müller, dem wissenschaftlichen Leiter des Landesverbands der Sinti und Roma, gesprochen.

Ein Jahr später als geplant feierte das Theaterhaus G7 in Kooperation mit dem Theater Maren Kaun Premiere mit einer Inszenierung von „Haus mit drei Armen”. Über das besondere Zusammenspiel aus Schauspiel, Tanz und Figurentheater berichtet Melanie Holstein.

Die Musik fĂĽr die Februar-Ausgabe kommt von Jazzabella. "Music like perfume" ist der Slogan der vier Musikerinnen, die alle an der Mannheimer Musikakademie studiert haben. Rainer Grund stellt das Quartett vor.

Eine aktuelle Kurz-Version des Nibelungenlieds, der Siegfried Saga, zeigt das Nationaltheater Mannheim. Die mythologische Rap-Oper „Sick of Sickfried” wirf einen kritischem Blick auf Helden und Machos. Annette Lennartz hat mit Florian Hertweck, einem der beiden Autoren gesprochen.

Nicht fehlen dürfen auch in dieser Ausgabe die Filmtipps aus dem Cinema Quadrat. Werner Moll empfiehlt eine Veranstaltung mit den Filmen von Franz Schömbs.

Wie könnte das digitale Theater aussehen? Was muss es können? Um diese Fragen zu beantworten, hat das Nationaltheater Mannheim das Institut für Digitaldramatik gegründet. Seit letztem Jahr forschen hier neun Stipendiat*innen an digitalen Projekten. Fides Schopp hat sich die Präsentation des Instituts am Laptop zu Hause angeschaut.

25.02.2022

HĂ–REN! LESEN! Das Literaturfestival in der Alten Feuerwache hat begonnen

Am 24.02.2022 ist die 16. Ausgabe des Literaturfestivals "lesen.hören" gestartet. Zwei Wochen lang können Lesungen und Gespräche besucht werden. Dabei stehen aktuelle gesellschaftliche Themen und kĂĽrzlich veröffentlichte Romane im Mittelpunkt. Zudem wird ein Kinderprogramm angeboten. Alle Veranstaltungen finden in Präsenz in der Alten Feuerwache in Mannheim statt. Hier könnt ihr einen kurzen Beitrag zum Festival anhören (2:27 min).

Weitere Infos findet ihr hier: www.altefeuerwache.com

0

04.03.2022

EINSCHALTEN! Sonderprogramm der Freien Radios zum Internationalen Frauentag am 08.03.2022

Bild: Karlotta

Anlässlich des internationalen  Frauen*­kampf­tages und des Aufrufs zu einem Frauen*­streik senden 21 Freie Radios in Deutschland, Ă–sterreich und der Schweiz am 08.03.2022 von 7:00 bis 22:00 Uhr ein gemeinsames Sonder­programm. Das Programm wird von mehreren dieser Radios im Verbund redaktionell gestaltet. Live gesendet wird aus den Studios in Erfurt, Freiburg, Rostock, Leipzig und ZĂĽrich. Der Freie Sender Kombinat FSK aus Hamburg auf UKW 93,0 und das Radio WĂĽste Welle aus TĂĽbingen auf UKW 96,6 senden sogar jeweils 24 Stunden lang. Aus­gestrahlt wird das Programm in insgesamt 19 deutschen Städten sowie in Graz und ZĂĽrich. Weitere Informationen dazu und Links zu den beteiligten Radios findet ihr hier unter MEHR >>

MEHR >>

Die Covid-19-Pandemie beherrscht unseren Alltag nun schon seit zwei Jahren. Der Krieg in der Ukraine hat in den vergangenen Wochen die Welt­Â­Â­lage dramatisch verändert. Viele von uns sind manchmal ganz schön mĂĽde, aber wir sind auch sehr wĂĽtend. Und: Wir haben viel zu sagen. Deshalb geht auf die StraĂźe am 08.03.2022 und schaltet euer Radio an!

Prekäre Berufe wie Pflege und Kranken­Â­Â­haus­Â­Â­arbeit standen in den letzten Monaten vermehrt im Licht der Ă–ffentlichkeit, viel hat sich an der Situation der dort arbeitenden Menschen nicht geändert. Dass in diesen Berufen vermehrt Frauen: arbeiten, ist kein Geheimnis. Neben schlechter Be­Â­zahlung sehen sie sich auch steigenden Mieten und Energie­Â­Â­preisen gegenĂĽber. Zudem haben sich in der Pandemie traditionelle Rollen- und Familien­vor­stellungen verhärtet.

Die anti­­feministischen und anti­queeren Ent­wicklungen in Europa haben nun unmittelbare Aus­wirkungen im Krieg in der Ukraine. FĂĽr Queere Menschen bietet eine Flucht in Länder wie Polen oder Ungarn keinen Schutz. Trans- und Inter­Â­Â­menschen dĂĽrfen die Grenzen nicht ĂĽbertreten, wenn sie im Pass das falsche Geschlecht stehen haben. Feministische Gruppen in Russland rufen zur Beendigung des Krieges auf.

Die Freien Radios berichten am 08.03.2022 ĂĽber lokale und internationale feministische Kämpfe und Bewegungen in allen Lebens­Â­bereichen, ob Alltag, Arbeit, Nachtleben oder Gesundheit: Wie kann Aufklärung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen feministisch gestaltet werden? Warum sind Schwangerschafts­abbrĂĽche immer noch illegal? Wie ist die Situation geflĂĽchteter Frauen? Wie kann die Club­kultur antisexistisch und gewaltfrei gelebt werden? Wann stĂĽrzen wir das kapitalistische patriarchale System? Und wie klingt der Sound­track dazu?

Das Frauen*streik-Radioprogramm ist zu hören in Deutschland:

in Ă–sterreich:

in der Schweiz:

04.03.2022

EINSCHALTEN! Sendung der feministischen Redaktion Glottal Stop am Internationaler Frauentag * Frauenstreiktag * FLINTA Kampftag

Bild: Karlotta

Die feministische Redaktion übernimmt anlässlich des 08.03.2022 eine Stunde lang die werktägliche Politik-und Infosendung Sonar. Zwischen 17:00 und 18:00 Uhr gibt es ein Sonder­programm mit Musik und unterschiedlichen Themen wie Mode und feministische Kunst. Außerdem gibt es Einblicke in die Aktionen am 08.03.2022 in Mannheim. Weitere Termine in Mannheim:
Ab 12:00 Uhr Kundgebung auf dem Alten Messplatz // anschlieĂźend Demo zum Gewerkschaftshaus, dort werden ab 15:30 Uhr verschiedene Workshops angeboten.
17:30 Uhr Demo des feministischen BĂĽndnisses ab dem Gewerkschaftshaus

Mehr Infos: https://nordbaden.dgb.de/++co++3cc1bc78-8b30-11ec-af49-001a4a160123

Glottal Stop, die Sendung der feministischen Redaktion, läuft jeden 1.Sonntag im Monat 15:00 bis 16:00 Uhr und im wiederholungs.funk. Die Sendung kann nach der Ausstrahlung jeweils sieben Tag lang in der Mediathekt und auf der Seite von Glottal Stop nachgehört werden.

25.02.2022

HĂ–REN! Neues von der Covid-Intensivstation // Folge 9

Bereits zum 9. Mal sprachen wir mit Maximilian Ruppert, dem pflegerischem Leiter der Intensivstationen am Uniklinikum Mannheim.

Thema war dieses Mal ist neben der aktuellen Situation die RĂĽckkehr zur neuen Normalität (9:54 min).

16.01.2022

HĂ–REN! Die neue Verordnung fĂĽr das FrauenNachtTaxi in Mannheim

Seit 2019 gibt es in Mannheim FrauenNachtTaxis. Die kommen gut an und werden oft gebucht. Das jährliche Budget der Stadt, mit dem die FrauenNachtTaxis gefördert werden, ist daher schnell aufgebraucht. Für 2022 wurden daher im Gemeinderat Änderungen beschlossen: Es gibt insgesamt mehr Geld –100.000 € –, also mehr Fahrten. Aber Nutzerinnen müssen sich registrieren und dürfen pro Jahr nur noch zwölf Fahrten mit dem FrauenNachtTaxi machen.
Wir haben dazu Dr. Claudia Schöning- Kalender interviewt. Sie ist Stadträtin und Frauenpolitische Sprecherin der Mannheimer SPD. Sie ist seit vielen Jahren in der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen aktiv. Außerdem war sie als geschäftsführende Vorsitzende des Mannheimer Frauenhaus e. V. tätig.
Hier könnt ihr den Beitrag anhören (09:51 min): https://www.freie-radios.net/113310

Die neue Verordnung fĂĽr das FrauenNachtTaxi gilt ab 17.01.2022. Weitere Infos gibt es auf der Website: mannheim.de/frauennachttaxi

31.01.2022

HĂ–REN! Superheld*innen Comic Forschung

Bild: Andrew Martin/Pixabay

Bestimmt fallen euch sofort US-amerikanische Superheld*innen ein. Beispielsweise: Superman, Batman, Spiderman, Wonder Woman usw. Die sind omnipräsent. Auch durch die ganzen Kinofilme in letzter Zeit. Aber wie sieht es mit Superheld*innen aus die in Deutschland gezeichnet werden? Dazu forscht Annika Frank an der Universität Mannheim. Im Interview erklärt sie was US-amerikanische und deutsche Superheld*innen Comics verbindet und worin sie sich unterscheiden. Außerdem geht sie auf die Problematik des National Superhero Konzepts ein (7:43 min).

30.01.2022

HÖREN! Die Aufrechte – Feature über die Mannheimer Antifaschistin Anette Langendorf

Anette Langendorf war Kommunistin und wurde immer wieder in den Mannheimer Gemeinderat gewählt und in den Landtag ebenfalls, sowohl vor dem Faschismus als auch danach. Die Nazis sperrten sie ins KZ Ravensbrück, sie überlebte es nur knapp. Beim Aufbau demokratischer Strukturen in Mannheim spielte Anette Langendorf dann wieder eine große Rolle. Trotzdem ist sie fast vergessen in ihrer Stadt. Deshalb hat die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen hat einen Film über sie heraus gebracht. Der Titel: „Die Aufrechte – Anette Langendorf – eine Mannheimer Antifaschistin". Premiere war am 30.1.2022 im Cinema-Quadrat Mannheim. Die Autorin Annette Lennartz hat daraus jetzt ein Radiofeature gemacht (11:28 min).

01.02.2022

HÖREN! 2027 – Die Zeit die bleibt – am Nationaltheater Mannheim

Foto: Maximilian Borchardt

Am 14.01.2022 hatte 2027 – Die Zeit die bleibt – Premiere. Und tatsächlich, es bleibt nicht mehr viel Zeit.
Die sog. »Carbon Clock« hat berechnet, dass bei gleichbleibendem CO2-Ausstoß bis zum Ende des Jahres 2027 das weltweite CO2-Budget aufgebraucht sein wird, welches noch zur Verfügung steht, wenn wir die globale Erderwärmung bei 1,5 Grad stoppen wollen.
Wie können wir das erreichen – die Maßnahmen der BRD und anderer Länder sind viel zu schwach. Jetzt kommt das Theaterstück, das aufrüttelt, dass uns aus unserer Couch aufscheucht, damit wir aufstehen und die Klimakrise bekämpfen. Regisseur Gernot Grünewald inszeniert mit vier Schauspieler*innen des Nationaltheaters und dazu zehn Mannheimer Bürger*innen und sieben Kindern das Stück „2027 – Die Zeit die bleibt“.
Annette Lennartz hat es sich angesehen und mit Gernot GrĂĽnewald gesprochen (11:32).

Nächster Aufführungstermin am Mannheimer Nationaltheater ist der 23.02.2022.

AKTUELLE BEITRÄGE

30 Jun 2022 23:04:26
FUZZY-Filmtipps Cinema Quadrat, Mannheim K1 / Juli: Jeden Samstag: Sommerkino Open Air / 21:00 bzw. 22:00 Uhr mit musikalischem Rahmenprogramm und passenden Getränken/Cocktails
anhören

30 Jun 2022 15:46:35
Warten auf die Barbaren (Serie 1312: fuzzy – Kultur im Delta)
anhören

29 Jun 2022 18:27:39
3. Dorfpride in der Rhein-Neckar Region am 9.Juli 2022 (Serie 427: sonar -aktuell-)
anhören

23 Jun 2022 08:24:33
Empowerment Camp fĂĽr FLINTA am Bodensee (Serie 1161: Glottal Stop)
anhören

VERANSTALTUNGSTIPPS

14.09.2022 (19:00)

Online-Infoabend fĂĽr Radioneulinge

Beim Online-Infoabend könnt ihr euch ĂĽber den bermuda.funk informieren. Themen werden Infos zu Freien Radios, zu bermuda.funk-Geschichte und ... weiterlesen »

WORKSHOPS

09.07.2022 (10:00)

EinfĂĽhrungsworkshop I

Die Lizenz zum Senden (findet online statt!): Der kostenlose EinfĂĽhrungsworkshop vermittelt an zwei Samstagen (Teil I und II) den Einstieg in die Freie Radioarbeit – von der Geschichte des Freien Radios ĂĽber die ... weiterlesen »

16.07.2022 (10:00)

EinfĂĽhrungsworkshop II

Teil II der Einführung – findet online statt, nur für Teilnehmer*innen von Teil I. Im zweiten Teil des Einführungsworkshops werden unter anderem die in der Woche zuvor produzierten Probebeiträge gemeinsam angehört.

weiterlesen »

19.07.2022 (18:30)

EinfĂĽhrung in den Audioschnitt mit Audacity

Der Online-Abendworkshop bietet in zweieinhalb Stunden einen ersten Einstieg in Audacity. Inhalte des Abends sind: Erklärung der Programmvoreinstellungen und der Programmoberfläche, Vorstellen wichtiger Audacity-Werkzeuge ... weiterlesen »

KONZERTE

Die Musikredaktion verlost regelmäßig 2 x 2 Eintrittskarten zu Konzerten in der Region. Einfach eine Mail mit Datum und Namen der Band an musik [at] bermudafunk.org schicken und gewinnen!

Leider keine aktuellen Termine zum Anzeigen vorhanden!