Livestream

Im Moment läuft:

20 Uhr: No Water
Rockin' Rhythms – von Elvis bis Motörhead.

Danach läuft:

21 Uhr: No Water
Rockin' Rhythms – von Elvis bis Motörhead.

22 Uhr: Ohrenschmaus am Abend
Musikalische Leckerbissen fĂĽr die Ohren, vom Kenner serviert.

23 Uhr: bermuda.music special
Die Spezial-Sendung der Musikredaktion des bermuda.funk, gestaltet von wechselnden Moderator*innen.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


fuzzy_Kultur im Delta

15.04.2024 - 16 Uhr: fuzzy_Kultur im Delta



„fuzzy“ bedeutet „unscharf, nicht eindeutig festgelegt“. Das von der Kulturredaktion des bermuda.funk gestaltete Magazin berichtet über Kultur im Rhein-Neckar-Delta, über aktuelle Kulturereignisse, über kulturelles Leben und Kulturschaffende. „fuzzy“ ist offen für das ganze bunte Spektrum: alles was uns interessiert, besonders die Nischen, die kleineren und neuen Player. Wir setzen in fuzzy immer wieder Schwerpunkte wie Künsterler*innen, Rassismus, Queer, Jazzfestival, Filmfestival etc.

Sendende(r): Die Kulturredaktion des bermuda.funk

Mailkontakt: fuzzy [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
1. Montag 16 Uhr

Wiederholungen:
2. Montag 16 Uhr
3. Montag 16 Uhr
4. Montag 16 Uhr
5. Montag 16 Uhr

Sendungen

Montag, 01.04.2024


Überall fängt es an zu grünen und zu blühen, die Vögel zwitschern und wärmende Sonnenstrahlen brechen durch die Wolkendecke. Kein Zweifel: Der Frühling steht in den Startlöchern! Auch kulturell tut sich einiges: Freut euch in dieser Ausgabe auf Musik, Tanz, Kabarett, Literatur, Film und mehr, vorgestellt von Oliver Sachs.
Am 20. April tritt im Capitol Bernd Nauwartat auf. Für sein neues Konzert hat der Mannheimer Musical- und Balladensängerein ganz intimes Programm zusammengestellt. Rainer Grund hat ihn interviewt
Zum bundesweiten Aktionstag „Tag der Archive” lud der Direktor des Mannheimer Stadtarchivs, Dr. Harald Stockert den neuen Bürgermeister für Wirtschaft, Arbeit, Soziales und Kultur, Thorsten Riehle, als Ehrengast in das MARCHIVUM ein. Annette Lennartz moderierte das Gespräch der beiden über die Bedeutung von Archiven, das live als neuer Podcast aufgezeichnet wurde.
Nix wie hin, sagt Christine Weiner – und zwar in die Reiss-Engelhorn-Museen. Dort ist im Zeughaus aktuell noch bis zum 26. Mai die Ausstellung „Kinderleben” zu sehen, „Spielen – Lernen – Leben um 1900”. Die Sonderausstellung hat Christine zum Anlass genommen, euch einige Bücher zum Thema „Kinderleben” vorzustellen.
Der feinsinnige Kabarettist Arnim Töpel hat er ein neues Programm, mit dem er am 20. April im Mannheimer Schatzkistl auftritt: „Mei Mussich” heisst es. Als Vorgeschmack hört ihr kleines, akustisches Portrait von Rainer Grund.
Inspiriert von Seidenraupen und Webstühlen lässt das Tanzensemble des Heidelberger Theaters Tanz zu Seide werden. Annette Lennartz berichtet über „Silk” - ein Tanzabend des künstlerische Leiters des Dance Theatre Heidelberg Iván Pérez, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Modedesigner Alejandro Palomo.
Freies Radio in der DDR! Das gab es wirklich. Die Heidelberger Autorin Anne Richter schildert in  „Sendezeit” diese ganz besondere Geschichte. Rainer Grund spracht mit der Autorin ĂĽber ihr Buch.
Zum Abschluss hat Werner Moll Filmtipps und einen besonderen Veranstaltungshinweis aus dem Cinema Quadrat fĂĽr euch.
Überall fängt es an zu grünen und zu blühen, die Vögel zwitschern und wärmende Sonnenstrahlen brechen durch die Wolkendecke. Kein Zweifel: Der Frühling steht in den Startlöchern! Auch kulturell tut sich einiges: Freut euch in dieser Ausgabe auf Musik, Tanz, Kabarett, Literatur, Film und mehr, vorgestellt von Oliver Sachs.
Am 20. April tritt im Capitol Bernd Nauwartat auf. Für sein neues Konzert hat der Mannheimer Musical- und Balladensängerein ganz intimes Programm zusammengestellt. Rainer Grund hat ihn interviewt
Zum bundesweiten Aktionstag „Tag der Archive” lud der Direktor des Mannheimer Stadtarchivs, Dr. Harald Stockert den neuen Bürgermeister für Wirtschaft, Arbeit, Soziales und Kultur, Thorsten Riehle, als Ehrengast in das MARCHIVUM ein. Annette Lennartz moderierte das Gespräch der beiden über die Bedeutung von Archiven, das live als neuer Podcast aufgezeichnet wurde.
Nix wie hin, sagt Christine Weiner – und zwar in die Reiss-Engelhorn-Museen. Dort ist im Zeughaus aktuell noch bis zum 26. Mai die Ausstellung „Kinderleben” zu sehen, „Spielen – Lernen – Leben um 1900”. Die Sonderausstellung hat Christine zum Anlass genommen, euch einige Bücher zum Thema „Kinderleben” vorzustellen.
Der feinsinnige Kabarettist Arnim Töpel hat er ein neues Programm, mit dem er am 20. April im Mannheimer Schatzkistl auftritt: „Mei Mussich” heisst es. Als Vorgeschmack hört ihr kleines, akustisches Portrait von Rainer Grund.
Inspiriert von Seidenraupen und Webstühlen lässt das Tanzensemble des Heidelberger Theaters Tanz zu Seide werden. Annette Lennartz berichtet über Silk” - ein Tanzabend des künstlerische Leiters des Dance Theatre Heidelberg Iván Pérez, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Modedesigner Alejandro Palomo.
Freies Radio in der DDR! Das gab es wirklich. Die Heidelberger Autorin Anne Richter schildert in  „Sendezeit” diese ganz besondere Geschichte. Rainer Grund spracht mit der Autorin ĂĽber ihr Buch.
Zum Abschluss hat Werner Moll Filmtipps und einen besonderen Veranstaltungshinweis aus dem Cinema Quadrat fĂĽr euch.
Bild: Annette Lennartz, Dr. Harald Stockert und Thorsten Riehle im Gespräch, fotografiert von Oliver Sachs am „Tag der Archive”




<< VORHERIGE .........