Livestream

Im Moment läuft:

4 Uhr: fastandquiet
Ăśberblick verloren? Anschluss verpasst? Marc Rockdashle verpasst euch das neuste Update in Sachen Indie, Electro, Singer/Songwriter und Artverwandtem.The best is yet to come!

Danach läuft:

5 Uhr: Forum Funkt
Das Jugendkulturzentrum forum geht auf Sendung! Einmal im Monat, immer abwechselnd produziert von der FSJlerin im forum und der jungen Radio-Gruppe „Mannheim auf Sendung“. Untermalt mit viel Musik, beschäftigt sich die Sendung mit den unterschiedlichsten Themen aus dem persönlichen Alltag, dem des forums, Mannheims, der Welt und nicht zuletzt der Phantasie.

6 Uhr: Cheval Noir
Monsieur 70 Volt und DJ BenĂ´it reiten auf dem Lichstrahl des Pulsars. Symphonien galoppieren und Donnerhall steigt aus dem Ă„ther hervor.

7 Uhr: Sonar
Das regionale Infomagazin peilt die neuesten Entwicklungen und skurrile Nebensächlichkeiten im bermuda.dreieck an und ortet Highlights.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Mannheim Under Construction

22.05.2024 - 16 Uhr: Mannheim Under Construction



Die Sendung zum bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“.

Wie klingt zivilgesellschaftliches Engagement in Mannheim? Dieser Frage geht seit März 2021 das bermuda.funk-Projekt „Mannheim – Under Construction“ nach.

Seit 19. November 2021 ist die digitale Audio-Stadtkarte „Mannheim – Under Construction“ offiziell online:
https://under-construction.bermudafunk.org/

Durch Berichte, Interviews, Geschichten und andere, auch experimentelle, Audio-Formen wird das in Mannheim zirkulierende Engagement nachhaltig hör- und greifbar gemacht. Eine ausgefeilte Suche erleichtert das Filtern nach Kriterien wie Beitragslänge, Beitragsart oder Orte in Mannheim. Schlagworte, die in Zusammenarbeit mit den beitragenden zivilgesellschaftlichen Akteur*innen entwickelt wurden, schaffen thematische Verbindungen. Da die Karte stetig weiter wächst, lohnen sich mehrfache Besuche.

In der Projekt-Radiosendung sind seit Mai 2021 Stimmen und (Zwischen-)Ergebnisse aus der Projektarbeit sowie thematisch passende Audiobeiträge (etwa Rezensionen, Veranstaltungshinweise und -berichte) zu hören.

„Mannheim – Under Construction“ wurde von März bis Dezember 2021 / April bis Dezember 2022 / April bis November 2023 gefördert von der Stadt Mannheim im Rahmen des Aktionsfonds „Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsradikalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und Antiziganismus“

Das Projekt wurde im Oktober 2022 mit dem Mannheimer Demokratiepreis ausgezeichnet. Weitere Infos: https://demokratiepreis-mannheim.de/
2023 wurde es in der Kategorie 'Vernetzung' fĂĽr den Alternativen Medienpreis 2023 nominiert: https://www.alternativer-medienpreis.de/aktueller-preis/

NEU: Ab Herbst 2023 auch auf instagram
https://instagram.com/mannheim_under_construction

Sendende(r): Christina Gehrlein (Projektleitung)

Webseite: under-construction.bermudafunk.org/
Webseite 2: https://instagram.com/mannheim_under_construction/
Mailkontakt: under-construction [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
2. Mittwoch 16 Uhr
4. Mittwoch 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 12 Uhr
2. Freitag 12 Uhr
3. Dienstag 12 Uhr

Sendungen

Mittwoch, 26.05.2021


Willkommen zur zweiten Ausgabe von „Mannheim Under Construction“!
 
* Wir hören heute als Nachbereitung zur gleichnamigen Online-Diskussion ein längeres Interview zum Thema „Wie gelingt diskrimierungsfreie Bildung?“ am Beispiel Bildungsarbeit gegen Antiziganismus.
Die Diskussion kann hier nachgeschaut werden: (www.youtube.com/watch)
 
* Im Februar 2021 erschien der Band „Unentbehrlich. Solidarität mit Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“ im Verlag Edition Assemblage. Tilia stellt ihn vor.
(www.edition-assemblage.de/buecher/unentbehrlich/)
 
* Ein Thema, das viele Menschen auch in Mannheim in den letzten Wochen beschäftigte, war der Nah-Ost-Konflikt. Erschreckenderweise kam es in Mannheim zu einem Angriff auf die Synagoge sowie zu antisemitischen Parolen bei Demonstrationen. Aber auch anti-muslimischer Rassismus kursierte on- und offline. Wie reagieren?
Ein Bespiel für eine Reaktion liefert ein offener Brief, der am 20. Mai veröffentlicht wurde. Für ihn haben sich 22 jüdische, muslimische und jüdisch-muslimische Organisationen, Initiativen und Bündnisse und Einrichtungen zusammengefunden, um ein gemeinsames Zeichen gegen antisemitischen und antimuslimischen Hass zu setzen. Dieser Brief soll ebenfalls Thema der heutigen Stunde sein. Für die nächste Sendung sind weitere Beiträge zum Thema geplant.
 
* Die Musik kommt heute von Mascha Qrella (mashaqrella.de) und und ihrem im Februar 2021 veröffentlichten Album „Woanders“. Hierfür vertonte sie Lyrik von Thomas Brasch. Mascha Qrella tritt am 17.06. im Heidelberger Karlstorbahnhof im Rahmen der Sommerbühne auf. Präsentiert wird das Konzert von den Jüdisch Muslimischen Kulturtagen Heidelberg.




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>