Livestream

Im Moment läuft:

21 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

Danach läuft:

22 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

23 Uhr: doper than dope
Bei doper than dope wird HipHop-Kultur gefeiert! Dabei werden auch Entwicklungen und wichtige Releases im HipHop Mainstream angeschaut, der Fokus liegt aber vor allem auf Sub-Szenen und Artists, die oft zu wenig Beachtung finden, wie Frauen und queere Rapper*innen. Seit 2014 wird diese Sendung produziert und moderiert von Nifty MC, die selbst Rapperin, DJ und vor allem HipHop-Fan ist. Neben den regulĂ€ren moderierten Musiksendungen gibt es Themen-Specials und Interview-Sendungen, fĂŒr die Nifty MC schon Rapper*innen wie Reverie, Sookee, Sir Mantis, Die P oder Tice vor dem Mikrofon hatte.

0 Uhr: Der Rote Faden
Er zieht sich durch Nettes und SchrĂ€ges, mal lauter, mal leiser, wenn er nicht reißt oder verloren geht. Die fadenscheinige Musiksendung fĂŒr Wachgebliebene!

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


SchrÀgfunk

15.04.2024 - 0 Uhr: SchrÀgfunk



Von regionalen Newcomern wie Everything in Boxes und Die StĂŒhle, aufstrebenden Bands wie Pabst und Sperling bis zu national bekannten KĂŒnstler:innen wie Adam Angst, Kettcar, Schrottgrenze und Neoangin aka Jim Avignon, treffen Tina und Micha Musiker:innen und verwickeln sie in bodenlose GesprĂ€che ĂŒber deren Musik und den Sinn und Unsinn von Erdnussbutter-Sandwiches.
FĂŒr Themensendungen wird auch mal im Waschsalon dreckige WĂ€sche gewaschen, nach Schneeliedern gestöbert oder am Abend gefrĂŒhstĂŒckt.

Bei der Auswahl der GesprÀchspartner:innen und der Musik geben die beiden nicht einem bestimmten Musikstil den Vorrang, sondern es gilt: lieber schrammelig als perfekt, eher holperig als glatt, Emotion vor Logik.

Dazwischen geht es kreuz und quer und drumherum, denn irgendwas geht immer und wenn es schrÀg wird, umso besser.
--
SchrĂ€gfunk ist eine Austauschsendung von Querfunk, dem Freien Radio fĂŒr Karlsruhe.

Sendende(r): Tina & Micha

Webseite: schraegfunk.de
Webseite 2: instagram.com/schraegfunk/
Social Media: facebook.com/schraegfunk
Twitter: twitter.com/schraegfunk
Mailkontakt: mail [at] schraegfunk.de

Sendezeiten

Live:
3. Samstag 20 Uhr

Wiederholungen:
1. Mittwoch 20 Uhr
3. Montag 0 Uhr

Sendungen

Samstag, 15.10.2022


"Sportfreunde Stiller und The Screenshots"
-- Vor der BĂŒhne ist noch (ein kleines bisschen) Platz --
 
Wenn dich auf offener See ein schwimmendes Lama umkreist, ist das immer noch besser, als wenn du in einer Szene von Itchy & Scratchy gelandet bist. Das haben wir im Praktikum (Ă€h, Interview) mit Florian Weber und RĂŒdiger Linhof von Sportfreunde Stiller gelernt.
 
Zugegebenermaßen haben wir die Idee mit dem Lama aus dem Plot von Weber-Flos neustem Roman (Die wundersame Ästhetik der Schonhaltung beim Ertrinken) geklaut und die Idee mit dem Praktikum stammt von den Screenshots – Ă€h, von den The Screenshots (Zungenbrecher?). Die haben ihre Support-Shows bei Sportfreunde Stiller nĂ€mlich zur Praktikums-Tour erklĂ€rt.
 
Beide Bands haben wir im September 2022 vor ihren Konzerten im Karlsruher Substage getroffen. Die Sportfreunde, sportlich wie eh und je, legten die Messlatte hoch, als sie behaupteten, dass sie im SchrĂ€gfunk Musikquiz dreieinhalb von vier Liedern erraten wĂŒrden. Dabei mussten sie leidvoll erfahren, dass rĂŒckwĂ€rts alles irgendwie italienisch klingt.
 
Susi und Dax von The Screenshots warfen uns ebenfalls Zahlen um die Ohren, als sie erklĂ€rten, dass das Songwriting der drei Musiker:innen zu 33-33-33 Prozent passiert. Vielleicht hĂ€tte Schlagzeuger Kurt das mit dem letzten Prozent von den Einhundert erklĂ€ren können, wĂ€re er an diesem Abend nicht verhindert gewesen. Zum GlĂŒck wurde er wĂŒrdig von Sascha Madsen vertreten, der also so gesehen ein Praktikum im Praktikum gemacht hat.
 
Wir waren uns jedenfalls einig, dass alle Bands mal einen Bandmitglieder-Tausch machen sollten (mit optionalem Instrumente-Wechsel). Aber vielleicht mĂŒssen wir uns alle vorher erst mal wieder dran gewöhnen, mehr auf Konzerte zu gehen. Sowohl in die großen Hallen als auch in die kleineren Locations.
 
Denn da sitzen wir alle im selben Boot (oder klammern uns an die gleiche KĂŒhlbox): Ohne die Musikhörenden gibt‘s keine Konzerte und ohne Bands, fĂŒr die sich das ganze irgendwie trĂ€gt, erst recht nicht.


Playlist öffnen

Playlist

Interpret Titel Album

Sportfreunde Stiller SpektakulÀr Jeder nur ein X
The Screenshots BĂŒhne Europa LP
Sportfreunde Stiller Fahrt Ins GrĂŒne Macht Doch Was Ihr Wollt - Ich Geh' Jetzt!
Slut Easy To Love Nothing Will Go Wrong
The Screenshots Deutschland Europa LP
Madsen Na gut dann nicht Na gut dann nicht
Neufundland Kein Scherz Grind


<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>