Livestream

Im Moment läuft:

14 Uhr: united.kids
"If the kids are united, they will never be divided..." Punk & Hardcore!

Danach läuft:

15 Uhr: ensonify.fm
ensonify.fm ist ein Antidoton zur täglichen Reizüberflutung – für die Feierabendzeit, fürs Wochenende, zum Runterkommen, zum Aktuelles und Neues und Altes entdecken, fürs aktive Hören, zum Nebenbei-Laufen-Lassen, zum gemeinsamen Kochen, zum drüber Sprechen, zum Eindösen oder Aufwachen.

16 Uhr: frei.raum
In der April Ausgabe der barner16 Radio Show sind wieder das hauseigene female DJ Team „Bum Bum Disko“ zu Gast und spielen aktuelle und Lieblings „Female“ Artists. Ein frei.raum von N...

17 Uhr: bermudafunk.um
Die Magazinsendung gibt allen Hörer_innen Informationen zu Politik, Kultur und Geschichte. Neben Kreativem kommt auch Um-die-Ecke-Gedachtes durch die Gehörgänge direkt in den Kopf.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Schrägfunk

Von regionalen Newcomern wie Everything in Boxes und Die Stühle, aufstrebenden Bands wie Pabst und Sperling bis zu national bekannten Künstler:innen wie Adam Angst, Kettcar, Schrottgrenze und Neoangin aka Jim Avignon, treffen Tina und Micha Musiker:innen und verwickeln sie in bodenlose Gespräche über deren Musik und den Sinn und Unsinn von Erdnussbutter-Sandwiches.
Für Themensendungen wird auch mal im Waschsalon dreckige Wäsche gewaschen, nach Schneeliedern gestöbert oder am Abend gefrühstückt.

Bei der Auswahl der Gesprächspartner:innen und der Musik geben die beiden nicht einem bestimmten Musikstil den Vorrang, sondern es gilt: lieber schrammelig als perfekt, eher holperig als glatt, Emotion vor Logik.

Dazwischen geht es kreuz und quer und drumherum, denn irgendwas geht immer und wenn es schräg wird, umso besser.
--
Schrägfunk ist eine Austauschsendung von Querfunk, dem Freien Radio für Karlsruhe.

Sendende(r): Tina & Micha

Webseite: schraegfunk.de
Webseite 2: instagram.com/schraegfunk/
Social Media: facebook.com/schraegfunk
Twitter: twitter.com/schraegfunk
Mailkontakt: mail [at] schraegfunk.de

Sendezeiten

Live:
3. Samstag 20 Uhr

Wiederholungen:
1. Mittwoch 20 Uhr
3. Montag 0 Uhr

Sendungen

Samstag, 18.11.2023


„Erfolgskonzepte“
 
Voller Gemeinsamkeiten, Kollaborationen und erfolgsorientiert ist diese Sendung. Allerdings zufällig. Für Absichtlichkeiten ist Schrägfunk viel zu unkoordiniert.
 
Thema Gemeinsamkeiten: Nehmen wir Schrottgrenze und Captain Planet, da beide in dieser Sendung mit Schrägfunk im Gespräch sind. So verschieden diese Bands musikalisch sind, sie haben viel gemeinsam.
Die Mitglieder sind nicht nur eine Band, sondern auch Freunde. Sie gönnen sich ab und an eine kreative Pause, die sie sich leisten können, weil sie nicht von der Musik leben müssen und sie ihren Erfolg jenseits von Kommerz definieren. Beide Bands gibt es bereits seit mehreren Jahrzehnten. Man kann auf ihren Konzerten tanzen, singen und sich freuen, auch wenn es keine leichte Kost ist, um die es hier geht. Und wie der eine oder andere Ohrwurm wirken die Stimmungen der Lieder und die eindringlichen Worte noch lange nach.
 
Thema Erfolg: Schrägfunk ist sehr erfolgsorientiert. Wer die letzten Sendungen gehört hat weiß, dass die Erfolgsfrage uns zurzeit sehr beschäftigt. Dabei geht es um die verschiedenen Facetten und Definitionsmöglichkeiten von Erfolg. Und falls wir sonst keinen haben, verliert Tina immerhin erfolgreich den roten Faden.
 
Thema Kollaborationen: Dass wir beide beim Sendungmachen miteinander kollaborieren, ist klar. Neben den Bands arbeiten wir zudem mit diversen anderen Akteuren wie Promo-Agenturen, Tourmanager:innen und Konzertveranstalter:innen zusammen. In dieser Sendung haben wir erstaunlich viele Songs, die in Kollaboration entstanden sind: Schrottgrenze macht „Traurige Träume“ mit Unterstützung von Sookee zum sagenhaften Superhit, Sperling schnappt sich Marion Radetzky von Blackout Problems, während dessen Bandkollege Moritz bei Elm Tree Circle mitmischt und Losing Sleep den befreundeten Born In May ins Boot holt.
Alle kollaborieren, auch Shitney Beers. Nämlich mit Elena Steri. Das Lied „Popqueen“ ist zwar gar nicht in dieser Sendung, aber es ist gut … und außerdem, ein bisschen Namedropping – ihr wisst schon ;-)
 
Noch was:
Überprüft doch bitte beim Hören die steile These „Schrottgrenze – Utopie, Captain Planet – Dystopie“. Und dann bitte Feedback geben, damit auch wir so ein bisschen mit euch erfolgreich kollaborieren können, das wär doch was!


Playlist öffnen

Playlist

Interpret Titel Album

Adam Angst Unter meinem Fenster Twist
Schrottgrenze Das Universum ist nicht binär Das Universum ist nicht binär
Bikini Kill Rebel Girl The Singles
Schrottgrenze Traurige Träume Alles zerpflücken
Captain Planet Neujahr Come On, Cat
Captain Planet Drinnen/DrauĂźen Come On, Cat
Blackout Problems Puzzle Single
Sperling Die kleine Angst Single
Elm Tree Circle Common Single
Mr. Linus Norden Aporie
Losing Sleep Empty Sheets Single


<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>