Livestream

Im Moment läuft:

20 Uhr: Glottal Stop
Wir sprechen heute über einen Dauerbrenner der feministischen Debatte: die Ehe. Ob aus Liebe oder Pragmatismus, viele halten nach wie vor an der Institution Ehe fest. Wir hören eine Umfrage mit der Fragestellung &qu...

Danach läuft:

21 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch für lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

22 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch für lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

23 Uhr: doper than dope
Bei doper than dope wird HipHop-Kultur gefeiert! Dabei werden auch Entwicklungen und wichtige Releases im HipHop Mainstream angeschaut, der Fokus liegt aber vor allem auf Sub-Szenen und Artists, die oft zu wenig Beachtung finden, wie Frauen und queere Rapper*innen. Seit 2014 wird diese Sendung produziert und moderiert von Nifty MC, die selbst Rapperin, DJ und vor allem HipHop-Fan ist. Neben den regulären moderierten Musiksendungen gibt es Themen-Specials und Interview-Sendungen, für die Nifty MC schon Rapper*innen wie Reverie, Sookee, Sir Mantis, Die P oder Tice vor dem Mikrofon hatte.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


Toposkop

Die Musiksendung »Toposkop« schickt jeden Monat noisy Beats in den Äther, weiß aber auch mit verstaubten Ohrwürmern zu entzücken – von Rhythm & Blues über Punk bis Minimal Wave und darüber hinaus. Manchmal mit Leitmotiv (= Topos), meistens ohne. Immer live und garantiert unvorbereitet.

Sendende(r): Erik Zyber

Mailkontakt: zyber [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
4. Montag 22 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 1 Uhr
1. Freitag 8 Uhr (nur im Internet)
1. Montag 22 Uhr
5. Mittwoch 0 Uhr

Sendungen

Montag, 25.01.2016


Schmeißt eure Proteinpillen ein und beamt euch in ferne Galaxien: Wir spielen Musik über den Sternenhimmel, trösten Pluto und schießen Reagan ins All. Dazu gibt es Jahreshoroskope und Biografisches von Andreas Dorau.
 
1) Jimmie Haskell: Astrosonics
2) David Bowie: Space Oddity
3) Nine Circles: Twinkling Stars
4) Gustav Holst: Mars, the Bringer of War
5) Dean Carter: Midnight Sun
6) Michael Hoenig: Sun and Moon
7) Jimi Tenor: Travelin dem Spaceways
8) David Bowie: Life on Mars
9) Kim Fowley: Astrology
10) Sonic Youth: Starpower
11) Opl Bastards: Sagittarius III
12) The Marcels: Blue Moon
13) Pink Floyd: Astronomy Domine
14) EinstĂĽrzende Neubauten: Kalte Sterne
15) Andreas Dorau und die Marinas: Fred vom Jupiter
16) B 52's: Planet Claire
17) Jimi Hendrix: Up from the Skies
18) Polyester: City of Orion II
19) Primal Scream: Higher than the Sun
20) M: La bonne Étoile
21) Dead Kennedys: One-Way Ticket to Pluto
23) J Masis: Heal the Star
24) David Bowie: Blackstar
25) Nick Cave & The Bad Seeds: The Moon is in the Gutter




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>