Livestream

Im Moment läuft:

20 Uhr: Glottal Stop
Wir sprechen heute ĂŒber einen Dauerbrenner der feministischen Debatte: die Ehe. Ob aus Liebe oder Pragmatismus, viele halten nach wie vor an der Institution Ehe fest. Wir hören eine Umfrage mit der Fragestellung &qu...

Danach läuft:

21 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

22 Uhr: Jazzology
Jazz von Armstrong bis Zorn: Reichlich schöne Töne. Jazzology steht aber auch fĂŒr lustvolles Lauschen in Rock-, Pop-, Folk- und Klassikgefilden.

23 Uhr: doper than dope
Bei doper than dope wird HipHop-Kultur gefeiert! Dabei werden auch Entwicklungen und wichtige Releases im HipHop Mainstream angeschaut, der Fokus liegt aber vor allem auf Sub-Szenen und Artists, die oft zu wenig Beachtung finden, wie Frauen und queere Rapper*innen. Seit 2014 wird diese Sendung produziert und moderiert von Nifty MC, die selbst Rapperin, DJ und vor allem HipHop-Fan ist. Neben den regulĂ€ren moderierten Musiksendungen gibt es Themen-Specials und Interview-Sendungen, fĂŒr die Nifty MC schon Rapper*innen wie Reverie, Sookee, Sir Mantis, Die P oder Tice vor dem Mikrofon hatte.

MonatsĂŒbersicht ĂŒber alle Sendungen


Toposkop

Die Musiksendung »Toposkop« schickt jeden Monat noisy Beats in den Äther, weiß aber auch mit verstaubten OhrwĂŒrmern zu entzĂŒcken – von Rhythm & Blues ĂŒber Punk bis Minimal Wave und darĂŒber hinaus. Manchmal mit Leitmotiv (= Topos), meistens ohne. Immer live und garantiert unvorbereitet.

Sendende(r): Erik Zyber

Mailkontakt: zyber [at] bermudafunk.org

Sendezeiten

Live:
4. Montag 22 Uhr

Wiederholungen:
1. Dienstag 1 Uhr
1. Freitag 8 Uhr (nur im Internet)
1. Montag 22 Uhr
5. Mittwoch 0 Uhr

Sendungen

Montag, 27.03.2017


Sam Philipps gilt als Erfinder des Rock & Roll. Heute vor 65 Jahren hat er das Plattenlabel Sun Records gegrĂŒndet, das den Rhythm & Blues popularisierte und Stars wie Elvis hervorbrachte. Ein musikalischer RĂŒckblick.
 
1. Junior Parker: Mystery Train
2. Screamin Jay Hawkins: I Put a Spell on You
3. Big Mama Thornton: Hound Dog
4. Howlin Wolf: Three Hundred Pounds of Joy
5. Koko Taylor: Wang Dang Doodle
6. Elvis Presley: That‘s All Right Mama
7. Carl Perkins: Her Love Rubbed off
8. Paul Kuhn: Die blauen Wildlederschuh
9. Johnny Cash: Get Rhythm
10. Jerry Lee Lewis: I Just Dropped in to See what Condition my Condition Was in
11. Charlie Feathers: I Can‘t hardly Stand it
12. Bo Diddley: Who Do You Love?
13. Jo Ann Henderson: Baby Please Don‘t Go
14. Little Willie John: Fever
15. Mel Robbins: Save it
16. Chuck Berry: Come on
17. Tommy Tucker: High Heel Sneakers
18. Roy Orbison: Domino
19. Jack Scott & The Chantones: The Way I Walk
20. Wanda Jackson: Funnel of Love
21. Bill Allen & The Backbeats: Please Give me Something
22. Rufus Thomas: Walkin the Dog
23. Johnny Sandon & The Remo Four: Lies
24. Trixie Smith: My Man Rocks me with one steady Roll
25. The Cramps: Rockin Bones
26. Stray Cats: Runaway Boys
27. Jesse Garon: C‘est lundi
28. Chain & The Gang: Unpronounceable Name
29. Nick Waterhouse: Dead Room
30. Buddy Holly & The Crickets: Real Wild Child
31. Richard Berry: Louie Louie
32. Hayden Thompson: Blues Blues Blues
33. Marvin Gaye: Can I Get a Witness
34. Lightnin Slim: It‘s mighty crazy
35. Dale Hawkins: Susie Q
36. Kip Tyler: She‘s my Witch
37. John Zacherle: Dinner with Drac
38. Ricky Nelson: Lonesome Town




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>