Livestream

Im Moment läuft:

2 Uhr: Distinct Vibes
Bassmusik & mehr präsentiert von Feyd. Subwoofer or headphones recommended!

Danach läuft:

3 Uhr: Chill Out Heaven
Die Ruhe vor dem Sturm: mal mehr, mal weniger. Elektronische Musik zum Wochenausklang. Wechselnde Gast-DJ´s.

4 Uhr: Chill Out Heaven
Die Ruhe vor dem Sturm: mal mehr, mal weniger. Elektronische Musik zum Wochenausklang. Wechselnde Gast-DJ´s.

5 Uhr: Vita Noctis
Wieder, Geburtstag! Wir lassen uns mal wieder was einfallen, oder nicht. Ob wir retrospektiv Musik spielen welche früher mal bei uns lief. Natürlich gibts auch was neues zu hören mit Andreas und Jürgen.

MonatsĂĽbersicht ĂĽber alle Sendungen


fuzzy_Kultur im Delta

23.01.2023 - 16 Uhr: fuzzy_Kultur im Delta



„fuzzy“ bedeutet „unscharf, nicht eindeutig festgelegt“. Das von der Kulturredaktion des bermuda.funk gestaltete Magazin berichtet über Kultur im Rhein-Neckar-Delta, über aktuelle Kulturereignisse, über kulturelles Leben und Kulturschaffende. „fuzzy“ ist offen für das ganze bunte Spektrum: alles was uns interessiert, besonders die Nischen, die kleineren und neuen Player. Wir setzen in fuzzy immer wieder Schwerpunkte wie Künsterler*innen, Rassismus, Queer, Jazzfestival, Filmfestival etc.

Sendezeiten

Live:
3. Montag 16 Uhr

Wiederholungen:
1. Montag 16 Uhr
2. Montag 16 Uhr
4. Montag 16 Uhr

Sendungen

Montag, 20.12.2021


In der Dezemberausgabe des Kultmagazins fuzzy liegt ein Schwerpunkt auf „starken Frauen”, aber auch andere Themen haben ihren Platz gefunden: Beyza Arslan mit der Mitkuratorin und Projektassistentin Bahdja Maria Fix ĂĽber die Landesausstellung „Arbeit und Migration: Geschichten von hier” im TECHNOSEUM unterhalten. Florentina Holzinger und ihr Frauenensemble waren mit dem StĂĽck „Tanz. Eine symphytische Träumerei in Stunts” im Ludwigshafener Pfalzbau zu Gast. WofĂĽr Florentina Holzinger bekannt ist und was ihre Tanzperformances ausmachen – das berichtet Fides Schopp. Die Ausstellung „Linse auf – Mannheim” in der Prince-House-Gallery in Mannheim hat Annette Lennartz besucht. Sie zeigt ganz frĂĽhe Fotos von Robert Häusser, die er im Auftrag der GemeinnĂĽtzigen Wohnungsbaugesellschaft Mannheim gemacht hat. Annette Lennartz hat sich auch den 2. Teil des StĂĽcks "Geniale Freundin" im Mannheimer Nationaltheater angesehen. Die „Neapolitanische Saga” von Elena Ferrante erzählt von Emanzipation in einer von Männern dominierten Gesellschaft. Die Audiocollage „Mutter!sound” ist zur Zeit in der Ausstellung „Mutter!” in der Mannheimer Kunsthalle zu hören. Rainer Grund hat die beiden KĂĽnstlerinnen Rebecca Madita Hundt und Franziska Schmitz zu ihrer Arbeit befragt. Ria Schiel war in der Ausstellung „Gesichtslos – Frauen in der Prostitution” im Reiss-Engelhorn-Museum. Auf Initiative der Mannheimer Beratungsstelle „Amalie” hat Hyp Yerlinkaya drei Jahre lang Frauen mit seiner Kamera begleitet, die in der Prostitution arbeiten oder den Ausstieg geschafft haben. Im Zeitraumexit wurde im Rahmen des BodyLeaks Festival for Female Empowerment & Interconnection die Performance „Das Baubo Reenactment” aufgefĂĽhrt. Melanie Holstein hatte die Gelegenheit, mit den beiden Performerinnen Hanna Röhrich und Patricija Bronic zu sprechen. Werner Moll stellt in seinem monatlichen Filmtipp den Dokumentarfilm  "Petite Fille" – „Kleines Mädchen” des französische Filmemachers SĂ©bastien Lifshitz ĂĽber das7-jährige Transkind Sacha im Cinema Quadrat vor. Die Musik kommt dieses Mal unter anderem von der Jazz-Sängerin, Performerin und Akkordeonistin Erika Stucky.
Foto: Rebecca Madita Hundt und Franziska Schmitz, am Mischpult Joschka Arends




<< VORHERIGE ......... KOMMENDE >>